Stalker - was unternimmt man dagegen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gibt schon ein Gewaltschutzprogramm, unter das auch Stalking fällt. Aber in deinem Fall ist es ein bisschen wenig für diese Definition. Man kann und wird von dir erwarten, daß du deine Nummer änderst. Ist ärgerlich, aber damit wärest du ja alles los.

Eine Anzeige? Abwarten. Kannst du reagieren, wenn es soweit ist und dann alles erklären.

Und der Polizistenfreund ... naja ... MEINE Polizisten prüfen nichtmal Muttern zuliebe einfach irgendwen. Warum nicht? Weil sie es aus Prinzip nicht machen, weil sie einfach nicht so ticken. Weil sie selbst gern einen GRUND haben, weil sie einen angeben müssen, weil sie auch nicht und und lassen können, was sie wollen und einfach jwd rumschnüffeln dürfen usw.

Ich glaube nicht, daß die Dame einfach dahin spaziert und sagt: Gebt mir mal die Privatadresse vom Halter des PKW XX-YY-Z und jemanden findet, der ihr prompt gehorcht.

Viel heiße Luft.

Gruß S.


Nunja, in diesen Onlineplattformen sind nun mal viele verrückten Leute. Einfach ignorieren. Die kann dir garnichts. Zur not ihre Nummer auf die schwarze Liste, sollte die ihre Nummer unterdrücken, einfach auch alle unbekannten Nummer blockeiren. Zu dem anderen, der bei der Polizei arbeitet, würd ich einfach mal eine Anzeige schicken, der darf nicht einfach so Daten bekanntgeben. Speichere SMS, zeichne noch ein oder Zwei Telefongespräche mit. Als beweismittel...

Ich würde dir auch raten damit zur Polizei zu gehen und ihnen auch das geschriebene zeigen die werden dir sicher helfen und außerdem wenn sie dann wirklich mal vor der Türe steht weiß die Polizei schon Bescheid und kennt die Sachlage bereits 

Zeig sie an. Bei einer Anzeige musst du nicht auf einen Paragraphen pochen, ab dem Punkt kümmert sich dann die Polizei darum.

Was möchtest Du wissen?