Staffordshire aus dem Tierheim?

5 Antworten

Wenn du dir zutraust, einen der Art starken Hund, der eventuell hier und dort eine Macke hat, zu halten und richtig zu erziehen, dann würde ich wirklich dazu tendieren, einem Staffie aus dem Tierheim ein neues Zuhause zu geben :3

Hast du dich denn genug über diese Rasse informiert?

Ich kann dir einen YouTube Kanal empfehlen: Vitomalia

Diese haben auch zwei Listenhunde und bringen meiner Meinung nach, gute Informationen.

Du weißt auch sicherlich über die Auflagen solcher Rassen Bescheid, deshalb muss ich das hier nicht genauer erwähnen, denke ich.

Also, wenn du genug Ahnung von der Hundepsychologie und du weißt wie man einen Hund richtig erzieht, hauptsächlich mit POSITIVER Bestärkung, dann kannst du dir so eine Rasse holen, am besten natürlich aus dem Tierheim.

Viel Glück!

Wenn du die Vorraussetzungen an den "Listen"hund kennst, erfüllst und gerecht werden kannst, dann lerne den Hund einfach mal kennen, mach dir selber ein eigenes Bild von ihm.

Auf die Frage "Welpe oder nicht"

Kommt auf deine Situation an, kannst du erstmal einige Zeit für den Welpen da sein oder hast andere Möglichkeiten (Jetzt weiß ich gerade nicht ob der Hundesitter auch Voraussetzungen erfüllen muss um mit ihm Gassi gehen zu dürfen? ) ihn erstmal nicht alleine lassen zu müssen ? Hast du Zeit und Lust ihm alles von 0 an beizubringen usw?

Auch ein “Gassigänger“ muß die Voraussetzungen erfüllen.

Mal ganz davon abgesehen, daß ein 1 jähriger Hund kein Welpe mehr ist.

0
@Alicia54

Das ist mir bewusst das ein 1 jähriger kein Welpe mehr ist! Er fragt aber Welpe oder Junghund..

0
@briin

Aber auch, “was würdet ihr tun““? und das bezog ich auf die Hündin aus dem Tierheim, sie gilt nicht mehr als Welpe, daher meine Antwort. Ich persönlich würde immer bei derartigen Rassen einen Welpen von einem renommierten Züchter kaufen, der nicht zu früh von der Mutter und Geschwistern getrennt wurde.

Abgesehen davon gilt Letzteres für jeden Welpen, gleich ob Listenhund oder nicht, bzw Mischling.

Je länger Welpen bei Mutter und Geschwistern verbleiben, umso besser ist es für das Sozialverhalten der Kleinen.

Leider hört und liest man öfter vom Gegenteil😕

1
@Alicia54

Da hast du schon recht. Dann habe ich mich oben unverständlich ausgedrückt oder es kam falsch rüber..

Wenn sich allerdings jeder Nur noch für Welpen entscheidet, ist es schade den Hunden im TH gegenüber die keine Schuld daran haben das sie da sind ( veränderte Lebensumstände, Todesfall ect)

0

ich bin aber nicht an deiner Stelle, also ist es doch egal, mach doch was du willst. Die Mitarbeiter des Tierheims werden dich schon gründlich auf eventuelle Risiken und Nebenwirkungen hinweisen. Und wenn nicht, kannste ihn mit einem seelischen Knacks mehr doch wieder umtauschen.

Was möchtest Du wissen?