Stärkere / aber unregelmäßige Wehen? (Nein, nicht KH-tauglich)

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hey, ah ich find das so herrlich zu lesen, mir ging es vor 3 Jahren ganz genauso. Bei mir war es auch so. Freitag fing es an mit den Wehen und ich dachte "nee die sind harmlos". Kamen alle 4-5Minuten, taten zwar weh, waren aber irgendwie waren sie zum aushalten. Deswegen dachte ich auch nicht, dass es losgeht. Dann waren die Wehen wieder für Stunden verschwunden und kamen dann mal wieder in Abständen von 10min. Gegen Abend waren sie komplett weg und ich war total enttäucht und bin ins Bett. Gegen 4Uhr ging es wieder los und ich war immer noch unsicher, ob es richtige Wehen waren. Um 6 lief mir irgendwie, sorry jetzt wird es ekelig, Schleim raus und das machte mir dann erst Angst und ich bin ins Krankenhaus gefahren. Um 9:50 Uhr war mein Sohn dann da. Ich hab die Wehen auch nicht ernst genommen, weil ich immer dachte "die müssen doch schlimmer sein"^^ Aber dabei war schon alles im vollen Gange. Also ich würde das heute nochmal beobachten, solltest du wieder Wehen in Abständen von 4-5min haben, dann ab ins KH. Bei dir dauert es mit Sicherheit nicht mehr lange. Also als Laie bzw Mutter würde bei deinem Bericht sagen, es geht so langsam los. Diese Woche wird das bestimmt noch was. Alles Gute.

Danke auch dir für deine Antwort ! Habe deine Antwort gerade meinem Partner mit vorgelesen und er hat nur fleissig genickt (er würde nämlich auch lieber früh als spät mit mir ins KH). Dein letzter Satz ("Diese Woche...:") puscht die Aufregung nochmal ein wenig hoch aber macht gar nichts, ich freu mich ja (sofern man das sagen kann) NOCH tierisch drauf wenn mein kleiner sich wirklich ernsthaft auf den Weg macht.

Sehr super finde ich deine persönliche Erfahrung dass auch Du die "harmlosen" Wehen nicht als ernst betrachtet hast und es dann aber doch so schnell ging. Habe mich gerade mit meinem Partner darauf geeinigt die heutige Nacht nochmals abzuwarten. Sollten sie heute Nacht wieder so regelmäßig kommen wie die letzte dann maschieren wir ab in die Klinik.

Es war eben dieses "Oh Wehen tun verdammt weh. Du wirst schon merken WANN es Zeit ist aufzubrechen" was mich immer irritiert hat. So wollte ich eben erst in KH wenn ich die Schmerzen kaum noch aushalten hätte können.

Aber du hast mir nun auch nochmals ein bisschen die Augen geöffnet. Noch dazu ist heut ein echt seltsamer Tag. Mir ist kot* übel und ich könnt den ganzen Tag nur im Bett liegen und schlafen. Und ständig dieses eine Gefühl "Da kommt die nächsten Tage was auf mich zu"............... hibbel

Vielen Dank dir nochmal!

0
@MerlinsMaPa

Dankeschön.:-)

Ja ich hatte auch immer diese Aussage" Wenn es wirklich losgeht, merkst du es" im Kopf und das stimmte bei mir eben überhaupt nicht.^^ Also darauf kann man sich nu wirklich nicht verlassen.

Aber bei Wehen in Abständen von 4-5min, würde ich bei einer erneuten Schwangerschaft schnell ins Krankenhaus und nicht solange warten wie das letzte Mal. Da war ich mit Fahrt dahin, gerade mal 2 1/2 Stunden im Kh und schon war der Zwerg da.

Also man kann auch als Erstgebärende, eine schnelle Geburt haben.;-) Nur mal so, um dir Mut zu machen.:) Ja man muss nicht unbedingt starke Wehenschmerzen haben, ich hatte sie auch nicht. Die Presswehen waren unangenehm, aber wenn man die hat, dann ist der "Spaß" ja auch schon fast vorbei.;-)

Genau, hör auf deinen Partner, er sieht das schon ganz richtig. Beim nächsten Mal ab ins KH.

Also deine Anzeichen hören sich sehr vielversprechend an. Das sind die typischen Symptome, bevor die Kleinen sich auf den Weg machen.

Ich würd mal sagen, genießt die letzten Stunden/Tage noch zu zweit.^^

Wünsche dir eine schöne und schnelle Geburt Anna


0

An Deiner Stelle würde ich ins Krankenhaus fahren. Die legen Dich an den Wehenschreiber und schicken Dich entweder nach Hause oder behalten Dich eben da.

Sicher ist sicher.

Du bist ja wirklich süß! Eine ganz typische werdende Mami! :-)

Du weißt nun gar nicht so genau, was Du uns fragen möchtest? Nein! Du möchtest einfach nur jemandem erzählen, wie Du Dich gerade fühlst. Und das ist völlig normal und gut so! :-)

Niemand von uns wird Dir sagen können, ob es nun wirklich Zeit für Dich wird, ins Krankenhaus zu fahren. Aber ich kann Dir eines versichern: Es wird Dir innere Ruhe verschaffen, wenn Du es machst. Ach ja... und noch etwas: Euer kleiner "Wurm" wird sich von dem geplanten "Papa-Urlaub" Deines Partners in keinster Weise beeindrucken lassen. Kinder können da ziemliche Egoisten sein, und ihren ganz eigenen Terminplan aufstellen! ;-)

Aber... zu Deiner Frage: Ja, es kann durchaus sein, dass es "richtige" Wehen sind, auch wenn der Schmerz (noch) gut auszuhalten ist. Bei meiner ersten Entbindung war es ähnlich... wenngleich sich die Schmerzintensität später dann durchaus noch gesteigert hat.

Verschaffe Dir Gewissheit und Ruhe und statte den Damen und Herren im Krankenhaus einen kleinen Besuch ab. Und wegen Deinem Hund kümmere Dich um Versorgung durch eine Freundin oder Nachbarin. Rein prophylaktisch würde ich das ohnehin tun, denn auf das letztendlich "Timing" hast DU leider keinen Einfluss! :-)

Bleibt mir nur noch, Dir eine zügige und möglichst "erträgliche" Entbindung zu wünschen und alles, alles Gute mit Eurem kleinen, hoffentlich gesunden Zwerg! ;-)

Hey, glaube ich wurde ein kleeeines bisschen rot bei deinem ersten Satz xD

Kann gut sein dass ich einfach "Beistand" such und mich ausschreiben will. Ich danke dir für deine guten Wünsche und werde den Ratschlägen hier (denke ich) ziemlich bald folgen ;) (Viiieleicht warte ich aber diese Nacht noch ab :-P)

0
@MerlinsMaPa

Ich glaube, rein instinktiv spürt man… ähm… Frau… wenn es wirklich losgeht. Also, mach Dich nur nicht verrückt! Und bis dahin gilt: Alles, was Dir gut tut und Dich entspannt, ist gut und recht… und wenn es das Schreiben bei gf ist, um die Nerven zu beruhigen. ;-))

Apropos: gut tun! Es ist völlig normal, dass die Schmerzen durch das warme Bad schwächer werden oder sogar ganz verschwinden. Genau aus diesem Grund wird man Dir ein solches Bad auch im Krankenhaus anbieten (wenn noch Zeit dafür ist). Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, dass ich gar nicht mehr aus der Wanne raus wollte, als die Hebamme mich dazu aufforderte. :-) Aber gerade weil es auch die irgendwann ernstzunehmenden Wehenschmerzen so hervorragend lindert, solltest Du es zu Hause –vor allem, wenn Du alleine bist- nicht übertreiben.

0

also - kein grund für ängstlich zu sein, alles im grünen bereich, trotzdem geh ins kh, es lohnt und ihr beide seid dort gut aufgehoben, alles liebe und los geht es

Was möchtest Du wissen?