Stärkehaltige Lebensmittel.

4 Antworten

stärkehaltige lebensmittel sind die besten energielieferanten für den körper, dazu gehören naturreis, vollkorngetreideprodukte, kartoffel und mais...kartoffel natürlich nicht als pommes oder chips sondern nur in schale gebacken oder gekocht...auf keinen fall dicke, fette sossen/beilagen dazu, auch keine tierische produkte (fleisch, milch & co.)...

Stärke ja, wie z.b. in Kartoffeln enthalten, aber nicht industriell verarbeitet wie in Weizenmehl!

Hey,

"Stärke" ist der Grundbaustein schlecht hin. Stärke = Kohlenhydrate. Ohne Kohlenhydrate funktioniert der Körper nicht. Du brauchst etwa 60-70% Kohlenhydrate, 30-20% Fett und 10% Eiweiß (normal verbrauch!).

Wenn du Muskelaufbau-Training machst benötigst du mehr Eiweiß.

Lies dir das mit der sogenannten "Ernährungspyramide" mal durch: http://de.wikipedia.org/wiki/Ern%C3%A4hrungspyramide

Natürlich gibt es verschiedene Formen von Stärke, Fett und Eiweiß. Welche gut und welche schlecht sind kann dir dein Arzt, Ernährungsberater oder Fitness-Trainer sagen - wobei ich eher den ersten beiden vertrauen würde.

Obst z.B. hat einen Doppelzucker (Fruchtzucker) der erst noch gespalten werden muss damit er vom Körper benutzt werden kann (liefert dafür aber auch mehr Energie). Dies benötigt "Energie", sprich: Wenn du gerade erst aufgestanden bist oder du hart trainiert hast solltest du nicht als erstes Obst essen. Vielleicht ist dir schon aufgefallen dass dir Obst zum Frühstück oder nach dem Sport nicht bekommt, du dich schlapp fühlst oder Bauchschmerzen bekommst etc. - dies ist eine Folge des ungünstigen Energie-Haushalts. Normale "Einfachzucker" befinden sich in allen gängigen Lebensmitteln (Brot, Nudeln, Zucker, Mehl, Cola, Kartoffeln etc.). Also zuerst z.B. ein Brot essen damit du "startbereit" bist für die Energie-reicheren Fruchtzucker.

"Ich frage mich, ob es denn gesund ist, viele stärkehaltige Lebensmittel zu konsumieren? " -> Zuviel oder zuwenig essen ist beides schädlich. Mehr Bewegung/Denkleistung bedarf mehr Energiezuvor => mehr essen.

Bei Kartoffeln: Aufpassen! Nachtschatten-gewächs => Schale und das was direkt darunter ist, ist schädlich (Giftig). Immer vor dem Kochen großzügig schälen und wenn die Kartoffeln bereits Wurzeln haben und grünlich sind WEGWERFEN! Denn dann haben sie bereits verdammt viel Gift in sich. Wird heutzutage leider oft vergessen/verdrängt. (Gift wird nicht durch Kochen beseitigt)

Banane: Wenn du mal schlecht drauf bist iss eine Banane und dazu Schokolade. Die beiden Produkte ergänzen sich wunderbar im Gehirnstoffwechsel und sind eine "Glücks"-Bombe ;)

Grüße, TK

3

Wundervolle Antwort!

0

Welche gesunde Lebensmittel haben viele Kalorien?

Welche gesunde Lebensmittel kann man essen damit man zunimmt und gut Muskeln aufbaut?

...zur Frage

Haltet ihr Nudeln Reis und Kartoffeln für lebensgefährlich und kann man sich perfekt gesund vegan ernähren?

Ist ein längerer Text. Falls Jemand Tipps hat oder sich im Bereich Vegan mehr auskennt.. wäre nett Antworten zu bekommen. Oder sollte ich dann zu einem veganen Ernährungsberater? Nur wenn der Ernährungsberater dick ist.. wäre es ja nicht sinnvoll zu ihm zu gehen oder ?

  1. Nudeln sind zu sehr verarbeitet und Kartoffeln werden durch ein bestimmtes Enzym, meine ich davor geschützt, verzehrt zu werden. Und Reis.. weiß ich gerade nicht mehr. Jedenfalls sollen sie Fettleibigkeit und Herzerkrankungen begünstigen. Laut Mark Lauren (trainierte Soldaten) und Rohkostpower (YouTube Kanal eines Veganers der sich von Rohkost ernährt und m.M.n auch sehr sportlich scheint)

  2. Ich hab bisher mehrere Ernährungen durchlaufen. Ich war zu aller erst Allesesser und übergewichtig und Fleisch war nie so mein Ding und Käse auch nicht unbedingt. Hab mich durch die Alles Ernährung nicht gut gefühlt.

Dann war ich Vegetarier und bulimisch und hab mich nur von ungesunden vegetarischen Snacks usw ernährt. Normalgewicht gehalten, da ich Viel Sport gemacht hab und erbrochen hab und wieder genügend Kalorien zugeführt hab. Teufelskreis.

Dann ernährte ich mich vegan und bin immer noch dabei. Naja aber ich hab noch alte Verhaltensweisen, die ich mir abgewöhnen muss bzgl ungesunder Ernährung (Nudeln Reis und Kartoffeln und Schokolade 😥😣😅). Jedenfalls war ich auch bei der Ernährung High Carb Low Fat, was mir gar nicht gut tat.

Und jetzt bin ich zwischen drei Ernährungen am schwanken..

Mark Lauren und Rohkostpower sagen unverarbeitete Lebensmittel, bzw Mark Lauren meint..man kann sich auch Mal was gönnen. Bei der Ernährung die Mark Lauren meint..könnte ich als Veganer : Gemüse Früchte Nüsse und Samen essen. Ist ja dann Rohkost sozusagen.

Dann gibt's da aber noch Attila Hildmann (Veganer Koch) und er setzt auch auf unverarbeitete Lebensmittel.. kocht die Lebensmittel aber auch und er hat auch Vollkornnudeln und Kartoffeln als Lebensmittel* in Rezepten.

Irgendwie komme ich also zum Fazit :

Unverarbeitete Lebensmittel zu sich zu nehmen und sich ggf auch Mal was zu gönnen. Aber wie ist Das gönnen* gemeint ? Dass man gesunde Alternativen sucht zu bestimmten ungesunden Sachen ? Und sollte man sich dann rohköstlich ernähren ohne zu kochen ? Öl bspw womit ja angeblich Vitamine besser aufgenommen werden.. Soll auch schädlich sein.

Ich kann mir nicht vorstellen Körner zu essen. Ist eine Ernährung mit 5x Sport pro Woche für ca 30 Minuten und der Alltag mit Nüssen Gemüse und Früchten in Rohkost zu bewerkstelligen ? Ich mag nicht unbedingt Kalorien zählen und wenn ich dann bspw 2 Stücke Obst pro Tag und einen Brokkolikopf und ein paar Nüsse zu mir nehme.. wäre es dann in Ordnung ?

Mein Ziel ist ein schlanker aber weiblicher Körper, da ich mich nicht durch das Ideal Abgemagert umbringen möchte 😅auch wenn ich Neid auf die sehr dünnen empfinde.

...zur Frage

Welche Lebensmittel magst Du, welche die meisten Menschen eher eklig finden?

Guten Morgen liebe Community,

gibt es Lebensmittel oder Gerichte, ohne die Ihr nicht leben könnt, die Ihr aber nie Gästen vorsetzen würdet, weil Ihr Angst habt, dass sie Ihnen nicht schmecken?

Startet gut in den Tag. :)

...zur Frage

Was sollte man auf gar keinen Fall essen?

Hei ihr,

ich versuche abzunehmen und hab mal so gegoogelt welche Lebensmittel gut und welche eher schlecht zum Abnehmen sind. Leider widersprechen sich so viele Dinge, auf einer Seite darf man Bananen essen, auf der anderen auf gar keinen Fall.. Ich finde einfach nichts, was nicht auf einer anderen Seite widerlegt wird,

Knnt ihr mir bitte helfen? Ich hab stundenlang gesucht, aber einfach nichts gefunden..

...zur Frage

welche Lebensmittel sättigen gut?

...zur Frage

Wo kann man verpackte Lebensmittel hinbringen?

Also wenn man Lebensmittel nicht behalten möchte, da man sie nicht essen möchte.

Kann man diese verpackten Lebensmittel, wenn es sich nicht um Tiefkühlprodukte handelt zur Tafel bringen und verschenken ?

Oder wisst ihr wie die App heißt, wo man Lebensmittel verschenken kann ?

Und könnte man auch Tiefkühlprodukte verschenken, die nicht geöffnet sind ? Die Kühlkette wird ja dadurch unterbrochen.

Ich möchte nämlich die Lebensmittel nicht mehr Zuhause haben. Meine Mutter fährt bald in eine Klinik um abzunehmen und ich möchte mich auch gesund ernähren, da ich etwas zugenommen hab. Und bestimmte Lebensmittel möchte ich einfach nicht mehr im Haus haben. Und meiner Mutter tut es sicher gut, wenn sie wiederkommt und von den Lebensmitteln wegkommt, die nicht gut sind. Also sprich: Die Lebensmittel sollen verschwinden, die nicht gut für uns sind. Meine Schwester möchte auch nicht fett werden und meinte auch, sie will die Lebensmittel weggeben oder wegwerfen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?