Ständiges zu spät zur Schule kommen...

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hört sich so an als hätte sie Probleme in der Schule. Aus irgendeinem Grund scheint sie ja nicht gerne hinzugehen. Wenn sie wirklich niemanden hat und geärgert/ausgegrenzt wird, dann grenzt das ja schon an Mobbing. Wenn sie sich nicht traut, dann solltest du vielleicht mal mit der Klassenlehrerin sprechen. Vielleicht wär auch ein Klassenwechsel sinnvoll. Aber wenn gar nix unternommen wird, dann wird es nicht besser. Frag sie doch mal direkt, warum sie nicht gerne in die Schule will und dass ihr das zusammen ändern werdet. Sie braucht denk ich einfach mal jemanden zum reden oder der ihr zuhört. In dem Alter gehen ja viele Veränderungen vor, vor allem bei einem Mädchen. Da ist es nicht immer leicht, gerade in der Schule wo andere pubertierende Teenies selbst mit ihren Problemen zu kämpfen haben. Ich hoffe ihr findet eine Lösung. Viel Glück.

Gespräche mit den Lehrern über einen Klassenwechsel fanden schon statt, der Direktor fühlt sich dann irgendwie angegriffen und verteidigt die Schule und leherer (obwohl ich die gar nciht angreife), und macht sonst nichts. Jetzt ziehen wir im Sommer um, und seit sie das weiß, glaube ich, ist alles nur noch schlimmer für sie. Sie sagt Dinge wie: "Jetzt muss ich noch ganze 5 Monate hier abspacken!"

0
@mama247

Für mich hört sich dieser Satz an, als könnte ihr der Umzug nicht schnell genug gehen. Sicher, dass es alles schlimmer gemacht hat ? Vielleicht kommt das gerade richtig mit dem Umzug. Neue Schule (oder bleibt sie auf der Alten? Oder zieht ihr weiter weg?), neue Mitschüler, neue Lehrer und vor allem weg von diesem Typen, der nur total fieß zu ihr war! Solche Typen sollte man echt in den Wind schießen! Ich finds aber toll dass ihr so offen über solche Dinge reden könnt. Ich konnte und kann das nie mit meiner Mutter, bis heute. Von daher hat sie wirklich Glück mit dir =) Wenn ihr schon so offen miteinander umgeht, müsste es doch dann nicht so schwer sein eine Lösung zu finden, oder? Sie sollte versuchen noch das Beste aus den letzten 5 Monaten zu machen. Auch wenn es nicht leicht fällt, da ich unter den Umständen sicher auch nicht gern zur Schule gehen würde. Sie sollte sich an irgendwas festhalten können, irgendetwas das ihr einen Ansporn gibt, das ganze noch durch zu halten. Zum Beispiel: Wenn wir in der neuen Wohnung/Haus sind, kriegst du einen Hund/ deinen eigenen Fernseher was weiß ich. Oder versuch mehr mit ihr zu unternehmen, bring sie mit Gleichaltrigen zusammen, steck sie in einen Kurs (Sport, Musikschule oder sonstiges). Irgendetwas, das sie von der Schule ablenkt. Hat sie eigentlich nur in der Schule keine Freunde oder auch außerhalb nicht (also welche, die nicht mit ihr in der Klasse sind, aber aus der Nachbarschaft oder so.)

0

vielleicht hat deine Tochter einfach nur Probleme in der schule und zögert deswegen den täglichen gang dorthin hinaus. ich weiß nicht wie eurer normales mutter-tochter-verhältnis ist, aber versuche mit ihr zu reden. Versuche herauszubekommen ob sie gemobbt wird und versucht gemeinsam eine Lösung zu finden. Wenn sie früher hohe ziele hatte, muss es einen grund für ihr Verhalten geben. redet auch offen darüber ob vielleicht ein schulwechsel etwas an der situatin ändern würde.

Nimm das nicht auf die leichte Schulter

genau das denke ich auch

0

Rede du doch mal mit deiner Tochter unter 4 Augen, geht zum Beispiel spazieren und versuch auf sie zu gehen und rede ruhig bzw. Frag sie über ihre Probleme und wenn sie sagt sie hätte keine sag: Ja, aber ich als Mutter merke es irgendwie, dass es dir schlecht geht und dir etwas nciht gefüllt. Und danach müsste sie vlt. dir etwas sagen und wenn du es weißt klärt es und geht eventuel zu einem Vertreungslehrer in der Schule bzw. zur Klassenlehrerin.

Mache ich auf jeden fall! danke!

0

Ich würde mal probieren mit ihr zu reden und sie fragen wieso das sie das tut, vielleicht kannst du ihr auch klar machen, dass sie, wenn sie sich jetzt nicht anstrengt, ihr Ziel(Ärztin, Medizinstudium)niemals erreichen wird und ihre Zukunft so zum Fenster raus wirft!!! Vielleicht hat sie auch ein schwereres Problem, also würde ich ja nicht zu hart zu ihr sein, sonst wird sie es dir wahrscheinlich nicht sagen... Ich denke es gibt noch weitere Alternativen, die vielleicht besser helfen aber mir kam nicht viel mehr in den Sinn:-)

werde ich auf jeden Fall machen. Heute nachmittag gibts n langes Gespräch, wenn sie heimkommt. Ich hoffe, sie wird sich nciht sofort angegriffen fühlen. da kann ich oft mit Engelszungen noch so vorsichtig an sie heran treten, sie schießt und beißt um sich, als hätte ich ihr den Krieg erklärt. Aber wenn ich dann klar mache, dass ich sie nicht angreife, beruhigt sie sich irgendwann und dann kann man auch mit ihr reden.

0

Finde raus,warum sie nicht gern zur Schule geht.Klingt nach Angst,ist doch klar wenn man ausgegrenzt wird-das wäre doch für jeden von uns schlimm.Aber dafür muss es einen Grund geben.Mach nen Termin mit der Klassenleiterin.Mit 15 sind sie schon schwierig,aber hier solltest unbedingt dran bleiben.

Ich weiß genau, wie es ist, in ihrer Siutaion. Als ich zur Schule ging, war es sogar noch schlimmer. Zumindest hat sie nie Wunden am Körper und erzählt nichts davon, dass sie geschlagen wird (war bei mir leider an der Tagesordnung). Ich habe ein sehr gutes Verhältnis zu ihr. Wenns ruhig zugeht zumindest. Wir lachen viel, reden viel, sie erzählt mir alles. Deshalb war ich ja heute morgen so geschockt! Seit einem halben Jahr fehlt sie mindestens einmal die Woche?! Ist sie dann alleine? Sie hat doch niemanden!

0

Wird sich mit den Jahren wieder legen und bis zum Abitur stimmen dann die Noten wieder, wenn der Ergeiz zum Studium bleibt.

du hast jetzt zwei möglichkeiten: entweder, du bestrafst deine tochter für ihr ach-so-schlimmes verhalten. oder aber du versuchst, deine tochter zu VERSTEHEN und aus diesem teufelskreis MIT IHR GEMEINSAM rauszukommen... du hast die wahl!

ich war schon immer gegen Strafen aller Art. jetzt kriege ich immer öfter zu hören: du bist nicht streng genug. und manchmal denke ich, ich käme vielelicht besser, wenn ich doch mal Strafen einsetze. Bisher kennt sie Strafe nur aus dem Wörterbuch...

0

Hallo ich bin auch 15 Jahre alt und komme öfters zu spät :-( aber ich glaub, dass liegt an der Pubertät. Also ich hatte bzw. habe auch immer noch große wünsche für die Zukunft aber zu Zeit bin ich auch etwas schlechter geworden, aber ich hab mit z.B. vorgenohmen jetzt gut zu sein und mein bestes zu machen und danach also im nächsten Schuljahr Gas zu geben und mich so anstrengen wie noch nie. :-) Und mir ist gerade eine kleine Idee aufgetaucht vlt hat sie ja einen Freund, denn sie nicht erwähnen will und darum macht sie sich so schön. ;-) Ohne Fleiß kein Preis

Wünsche dir und deiner Tochter Viel Glück Mit freundlichen Grüßen JanisZ

P.s.: Bei weiteren Fragen stehe ich natrülich zu Ort und Stelle.

Sie ist auf jeden Fall fett verliebt. ;-) Aber leider unglücklich. Er erzählt ganz schlimme Dinge über sie. Dass sie zb. Petting machen wollte, und eine Schlampe wäre, und dass sie überall herum erzählen würde, er hätte mit ihr gepoppt. Dabei waren sie gerade mal eine Woche zusammen, und da hat er ihr gesagt, er wäre nur aus Mitleid mit ihr gegangen. Wenn ich so was höre, könnte ich glatt stellvertretend für sie heulen. dabei ist sie wirklich hübsch, das sage ich nciht als Mutter, das kriege ich sehr oft zu hören. Verstehen kann ich nicht, warum sie schüchtern ist und sich von allen herumschupsen lässt...

0

Ich würde alles mit einer/einem Schulpsychologin bzw. einem Schulpsychologen besprechen.

sie hat beschriebene Probleme mit Schüchternheit, Ausgrenzung usw schon lange. deshalb habe ich ihr eine Gruppenterapie ermöglicht, wo sie lernen soll, sich durchzusetzen, ihre Meinung offen zu sagen und auf andere zuzugehen. das klappt auch schon besser, mit neuen Bekanntschaften, aber nicht in der Schule. da wird es eher schlimmer, weil sie versucht, ihre Meinung zu sagen und dabei in Tränen ausbricht und schreit, und auf diese Weise nicht mehr klar artukuliert, was sie ärgert. und oft platzt ihr der Kragen dann an falschen Stellen bzw Leuten...

0

Was möchtest Du wissen?