Ständiges Wasserlassen+Blase...

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Also ich bin zwar ne Frau und bei mir war das bisschen anders aber naja ich hatte das jeden monat ca 1 woche bevor ich meine regel kriegen musste ich habe jeden monat antibiotikum genommen und nichts hat geholfen beim frauenarzt habe ich dann eine "blasenkur" bekommen das sind tabletten auf planzlicher basis die musste ich ca 1 monat jeden tag nehmen seit dem habe ich keine probleme mehr...

das muss nicht unbedingt organische ursachen haben- hast du vielleicht stress? grade wenn du es mal hast und mal nicht hast spricht das eher für eine vegetative störung als für eine organische. vom rücken kann das auch kommen,hast du mal rückenschmerzen gehabt im letzten halben jahr? eine stressblase- reizblase wegen stress ist nichts unbekanntes, da würd ich eher mal überlegen ob da die ursache liegen könnte.

Mein Mann hatte kürzlich einen Kreislaufkollaps, verursacht durch zu hohen Blutdruck, obwohl der sonst eher zu niedrig ist. Der war verursacht durch schlechte Nierenfunktion, und diese dadurch, daß die Blase nicht richtig leerte, das wurde verursacht durch eine Harnleiterverengung, da saß ein kleiner Knoten, der wurde, es war wirklich eine harmlose Sache, entfernt, dauerte 1/2 Stunde, wurde im Krankenhaus gemacht. Prostata war in Ordnung. Es muß also nicht immer an Schlimmes gedacht werden. Vielleicht ist bei Dir etwas Ähnliches der Fall. Die Untersuchungen wurden mit Ultraschall gemacht.

Was möchtest Du wissen?