Ständiges Feuerwerk nachts in kleinem Dorf. Ist das erlaubt?

8 Antworten

Generell dürfen Privatpersonen nach Einholung einer Sondergenehmigung die sie von dem Verbot des abbrennen von Pyrotechnischen Material der klasse F2 befreit auch unter dem Jahr im Genemigubgszeitraum Feuerwerk abrennen.

Bei Großfeuerwerken ist eine Pyrotechnische Firma beteiligt mit ausgebildeten Staatlich Geprüften Pyrotechnikern, die dürfen dann bis jeglichen Pyrotechnischen Artikel verwenden.

Da du schreibst das die Feuerwerke regelmäßig sind, könnte es von einer Firma ausgehen, wenn du neu in der Gegend bist und es noch nicht solange vorherscht könnte auch eine Produktionsfirma in der nähe sein die Stichproben zur Analyse abbrend.

Nein das ist definitiv nicht der Fall. Hier gibt es keine Firma. Im ganzen Ort nicht. Noch nicht mal ein Metzger oder Bäcker. Das sind definitiv Privatpersonen.

0

Dann empfehle ich dringend, die dafür zuständige Behörde aufzusuchen und nachzufragen, da es ohne Genehmigung Illegal ist.

0

Gängiges Silversterfeuerwerk darf von Privatpersonen nur am 31.12 und 01.01. abgebrannt werden, außer Kleinstfeuerwerk, aber das dürfte kaum stören. Außerhalb dieses Zeitraums ist es verboten. Es sei denn eine autorisierte Pyrotechnikfirma macht das und meldet es auch vorher an. So die Rechtslage.

Für ein Feuerwerk braucht man die Zustimmung der zuständigen Ordnungsbehörde sowie der Feuerwehr. Wenn diese Vorliegen kannst du erst einmal nichts machen. Ich würde mich allerdings wegen der nächtlichen Ruhestörung mal an die Ordnungsbehörde wenden. Vielleicht überlegen sie sich zukünftig besser, ob sie eine Genehmigung erteilen.

Ich kann mir nicht vorstellen dass es genehmigt wird alle 1-2 Wochen ein Feuerwerk machen zu dürfen.

0
@steinbocks

Warum sollte das nicht genehmigt werden können? Wenn es beispielsweise unterschiedliche Personen oder Anlässe sind.

0

Aber seit einem Jahr alle 1-2 Wochen... So viele Anlässe kann man gar nicht haben...

0

Was möchtest Du wissen?