Ständiges aufwachen :-S

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Gehst du nicht arbeiten oder in die Schule?Für mich hört sich das an,als hättest du keine große Aufgabe im Leben,da können sich schon mal Schlafprobleme einstellen.Nachts um 2 erst ins Bett zu gehen ist kein gesunder Rythmus.Dann bis 11 im Bett liegen auch nicht.Versuch da mal was ordentliches reinzugriegen,wenn man ausgelastet ist,hat man meistens auch kein Problem in der hinsicht.

das könnte die Ursache sein bin seit 2 Monaten Daheim da ich die Probezeit meiner Ausbildung leider nicht bestanden habe. Nun muss ich bis September warten dann startet meine nächste Ausbildung. Ich werd mich mal umhören und nebenbei Jobben.

Danke

0
@Elegies

Wenn du da wieder was geregeltes hast,kannst du auch wieder ordentlich schlafen,garantiert.

0

das hatte ich auch schon oft. du bist in dieser phase nicht mehr im tiefschlaf. deshalb erinnerst du dich eher an geträumtes und wachst gelegentlich auf. ich liebe diese schlafphase.. ich träum immer coolstes zeug..

Ich schätze, dass du eine versetzte REM-Schlafphase hasst, die sich erst nach kurzem aufwachen einstellt...das kenne ich übrigens auch. Besonders der REM-Schlaf ist wichtig, um sich nach dem Schlafen erholt zu fühlen, du kannst es ja mal googeln... :)

Was möchtest Du wissen?