Ständiger Wechsel zwischen Verstopfung und Durchfall, warum?

1 Antwort

Ständiger Stuhldrang was nun?

Hallo,
vor kurzem war ich erkrankt und hatte demnach auch etwas Durchfall, doch seit etwa einer Woche verspüre ich einen ständigen Stuhldrang, der das lernen in der Schule kaum ermöglicht. Ich war auch schon bei Arzt deswegen, jedoch konnte nichts spezielles festgestellt werden. Sobald auf der Toilette bin, kommt überhaupt nichts und ich stehe wieder nach 10 Minuten mit dem Druck da. Mittlereweile bin ich echt verzweifelt und weiß langsam auch nicht mehr weiter

...zur Frage

Durchfall/verstopfung im wechsel?

Hallo :) Ich (18) habe seit ca.2 wochen bauchkrämpfe und durchfall/verstopfung im wechsel. Also einen tag durchfall, zwei tage verstopfung, dann wieder durchfall ect. Mir würde nicht einfallen, dass ich etwas anderes oder verdorbenes gegessen habe. Habe im moment aber keine zeit zum arzt zu gehen und wollte fragen ob jemand eine idee hat was das sein könnte oder was da hilft.

Danke :)

...zur Frage

Darmkrebs mit 15 Jahren?

Hey, ich habe eine Frage...

Und twar hatte ich vor einigen Tagen ziemlich starken Durchfall, habe jedoch Hartkapseln dagegen bekommen, welche das Problem "gelöst" haben... morgens kann ich relativ gut zur Toilette gehen, wohingegen ich abends das Gefühl habe, auf die Toilette gehen zu müssen, jedoch irgendwie nicht kann... Soeben habe ich gelesen, dass so ein Wechsel zwischen Durchfall und "Verstopfung" ein Symptom für Darmkrebs sein könnte.

Mach ich mir zu viele Gedanken, oder was ist los mit mir... wie gesagt: Ich bin 15 Jahre alt.

...zur Frage

Stechender Schmerz im Unterbauch (Niesen)

Hallo, Hoffe mir kann jemand helfen, Ich bin ein Mädchen und bin 14 Jahre alt. Ich habe letztens geniest und hatte dann einen stechenden Schmerz im Unterbauch. Heute hatte ich Bauchweh und in den letzten Tagen Verstopfung und heute Durchfall. Dann wollte ich mich mal erkundigen wegen dem Niesen und dem Schmerz im Unterbauch. Ich habe einige Forums usw. gelesen und gesehen das es Anzeichen für eine Schwangerschaft ist... Nun meine Frage, kann es auch mit etwas anderem zusammenhängen?

Lg

...zur Frage

Bauchschmerzen, Blut im Stuhl und Erbrechen Hilfe!

Hallo an alle,

Bin heute früh um 3:00Uhr aufgewacht und hatte sehr starke Schmerzen im Bereich rechts unterhalb vom Bauchnabel un d Magen. Habe wahrscheinlich zu falsch gegessen. Jedoch habe ich eine Stunde lang gebrochen und bemerkt das ich Blut i Stul habe. Wieder einmal, war gestern Morgen schon.

Naja gestern war ich beim Hausarzt. Er weigert sich, bzw auch mein Chirurg eine Darmspiegelung zu machen. Dies ist leider auch Voraussetzung für eine Dünndarmspiegelung. Ich vermute, dass sie Angst haben, dass der Verdacht auf Morbus Crohn sich bestädigt, obwohl man mir dann helfen könnte.

Das Problem ist ja auch, der andauernde Durchfall mittlerweile, mind. 5-6 mal, auch nach dem Essen, jedoch habe ich auch mal Verstopfung dann wieder Durchfall. So geht es mit dem Wechsel schon ein halbes Jahr lang. Schmerzen habe ich direkt rechts unterhalb des Bauchnabels. Divertikel im Dickdarm sind da. Vor einem Jahr hat man außerdem festgestellt, eine deutliche Wandverdickung am terminalem Ileum. Also V.a. terminales Ileum. Daraufhin wurde eine Darmspiegelung gemacht, wo man diese Entzündung nicht sah, jedoch in der Probeentnahme eine spezifische Entzündung diagnostizierte. Kann es doch Morbus Crohn sein?

Würde gerne mal zu einem anderen Arzt. Kann man da Praxen per E- Mail kontaktieren, also nachfragen ob die noch Patienten annehmen.? Dies würde schneller und einfacher gehen, also gott weiß wie lange in der Warteschleife zu hängen!

P.S. Das mit der Darmspiegelung hatte ich nach der letzten OP mit meinem Chirurgen besprochen. Er sagte, kann gut möglich sein. Jetzt geht es an die Untersuchungen und jetzt sagt er er glaubt nicht das es ist und eine Darmspiegelung würde er jetzt nicht machen wollen. Vorher hatte er gesagt, solle es nach einem halben Jahr wieder machen lassen. Naja er wiederspricht sich doch.

Sorry für den langen Text!

Danke für eure Antwort.!!!

...zur Frage

Bandwurm?! Hilfe!angst

Huhu... Ich habe seit Tagen Verstopfung und Durchfall im Wechsel und war auch beim Arzt, der hat so den Tesastreifentest auf Wurmeier gemacht-unauffällig. Jetzt kommt aber dazu, dass ich Appetitlosigkeit und Heißhunger im Wechsel habe und Übelkeit... Außerdem noch ganz laute blubberbauchgeräusche. Eine Stuhlprobe geht morgen erst ins Labor, aufgrund von hellen Fäden im Stuhl.. Ich hab totale Angst! Meint ihr, es könnte ein Bandwurm sein? Oder hätte man das bei dem tesa Test gemerkt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?