ständiger Hunger und Übelkeit?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also von den Spaghetti ist das wohl kaum.

Achte mal darauf, ob es gewisse Nahrung gibt bei denen Deine Probleme stärker werden. Verzichte auf Getränke mit Kohlensäure.

Schläfst Du aufgerichtet? Dann kann die Magensäure in der Nacht weniger einfach hoch laufen (ist sonst schlecht für Zähne und Hals)

Generell kommst Du bei solchen Problemen kaum an einem Arztbesuch vorbei. Es ist sehr vieles möglich. Von Problemen mit der Verdauung über einen sogenannten "Hakenmagen" (mein Problem) bis hin zu einer Nahrungsmittelunverträglichkeit oder einfach nur Reizdarm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Magen- Schleimhautentzündung, vielleicht schon chronisch, weil Du nicht zum Arzt bist. Es könnte auch Heliobacter sein. Oder ein Rifluxproblem. All das verschwindet nicht unbehandelt. Mach einen Arzttermin und hol Dir bis dahin Nexium Control in der Apotheke. Das hilft erst einmal.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuche es mal mit Iberogast. Ist nicht billig, aber es hilft. lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann ist es wohl noch nicht schlimm genug, wenn Du nicht zum Arzt willst.

Sorry, aber mit den Symptomen wäre ich schon längst dort gewesen...

Du sollst Dir auch nicht ständig frei nehmen, sondern einfach mal einen Termin vor oder nach der Arbeit machen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?