Ständiger Harndrang und Durstgefühl?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Diabetes äußert sich oft durch ein starkes Durstgefühl und daraus resultierenden Harndrang. Da dein Blutzuckerwert aber unauffällig ist, denke ich eher, dass die psychische Komponente mit dem Stress, den du beschreibst, dafür verantwortlich ist. Probier, Pausen in deinen Alltag zu bringen und dir zumindest 1 Stunde am Tag für dich zu nehmen, in der du entspannen kannst. Dann sollte sich das Ganze wieder normalisieren.

Ich hab da immernur das Gefühl dass es doch irgendwas mit Diabetes zutun hat , Jedoch lag mein Blutzucker bei 84mg und das ist ja ein normal Wert so weit ich weiß ..

0

ja 84 mg/dl sind absolut normal. Ich würde mir bezüglich Diabetes keine Gedanken machen, mit 84 mg/dl ist man weit entfernt von Diabetes :) Gute Besserung

0

Wenn du Durst hast, trinkst du dann auch? Wenn es so ist, geht das Wasserlassen auch in Ordnung, was die Frequenz betrifft.

Was oben reingeht, muss unten wieder raus.

Vor allem dann, wenn ein Diabetes ausgeschlossen werden kann, geht der Harndrang auf das Konto vom Stress.

Lutsch doch mal Bonbon und evt verlierst du dann das Durstgefühl.

Schon mal auf Diabetes getestet ? Die Symptome würden stimmen !

Was möchtest Du wissen?