Ständiger Harndrang?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich rate Dir zum Arzt zu gehen, vorerst mal zum praktischen Arzt! Manche praktischen Ärzte können sofort den Harn mittels Teststreifen untersuchen oder aber man kann auch eine Harnprobe beim Arzt lassen, die dann ins Labor geschickt wird. Manche Ärzte bieten das als Zusatzleistung an, was aber keine Extrakosten verursacht. Nötigenfalls überweist Dich Dein Arzt in ein Labor. Jedenfalls ist das in Wien so üblich.

Blasenentzündung kann sich auch ohne Brennen äußern!

Abklärung tut auf jeden Fall not!

Baldige Besserung!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Blasenentzündung, zu viel Koffein im Körper, Geschwulst in der Blase nimmt ihr Volumen, nervös ...

Und sonst? Brennen beim Wasserlassen? Andere Symptome? Dann könnte es für einen Harnwegsinfekt sprechen.

Ansonsten hast du vielleicht einfach mehr getrunken, es ist wärmer, du hast dich mehr bewegt... etc.

Also der Urin roch vor einigen Tagen komisch. War bei einem Arzt, und er sagte mir, man solle viel trinken. Bin mir aber wegen der Erkrankung nicht sicher.

0
@Edison123456

Welcher Erkrankung?
Hast du denn was gegessen, was den GEruch verändert (z.B. Spargel?). Ansonsten war oder ist es ein Harnwegsinfekt. könnte isch ebreits rausgespült haben, wenn du sonst keine Symptome hast. Sollten welche kommen, geh zum Hausarzt.

2

Wenn man ständig auf Toilette gehen muss, kann das auch ein Symptom von Diabetes sein.

Ja, aber Diabetes hat halt nicht nur ein Symptom.

0
@Edison123456

Ich habe Diabetes. Bei mir hat sich das durch ständigen Durst und häufiges Pipimachen bemerkbar gemacht.

Ich drücke Dir die Däumchen, dass Du das nicht hast.

0
@AngiedieSchlaue

Wie gesagt, ein gesteigertes Durstgefühl habe ich nicht. Müde bin ich auch nicht.

0

Was möchtest Du wissen?