Ständige Steißbeinschmerzen?

2 Antworten

Naja, chronische Schmerzen am Steißbein die nicht auf ein bestimmtes Ereignis oder auf eine Fistel zurückgehen kann man unter dem Begriff Steißbeinentzündung zusammenfassen. Der Arzt kann hier nicht viel machen, außer Steißbeinprellung diagnostizieren und dir gegebenenfalls Schmerzmittel verschreiben.
Das Reiten ist bei dir ein guter Hinweis, woran es liegen könnte. Irgendwo in deinem Alltag hast du eine konstante Belastung für dein Steißbein und jetzt sagt es: nö, ohne mich.
Bei mir war es der Auto-Sitz. Jahrelang hatte ich Schmerzen, dass ich kaum sitzen konnte. dann habe ich ein anders Auto gekauft und nach ein paar Wochen war alles wieder gut.
Ich kenne mich jetzt nicht so wirklich mit reiten aus. Gibt es vielleicht die Möglichkeit, dass du dir für eine Weile einen anderen Sattel leihst und schaust ob das was bringt?

Also ich reite im Schulbetrieb, daher wird der Sattel sowieso regelmäßig 'getauscht'

0

Hm. Jedenfalls solltest du nach einem Fehler im System suchen. Irgendwo muss etwas sein, das nicht gut tut. Kannst du vielleicht versuchen, dich auf Gangarten zu konzentrieren bei denen du eher stehst, als sitzt. Zumindest für eine Weile? Für zu Hause würde ich noch ein Steißbeinkissen empfehlen. Das heilt zwar nicht, aber es hilft, den wahren Übeltäter ausfindig zu machen, indem du den Stress beim normalen Sitzen verringerst.

0

Hi,

Es könnte auch eine Steißbeinfistel sein, ist die Haut zwischen den Pobacken gerötet bzw. siehst du da ein Haarbüschel oder eine Art bläuliche Verfärbte Kugel? 

grüße

Eigentlich nicht, ich hatte nur das Gefühl, dass das Steißbein etwas absteht, aber ich kann nicht beurteilen ob dies mormal oder nicht ist...

0
@theresa1907

Deine Symptome würden passen, ich würd das an deiner Stelle mal beim Arzt ansprechen denn wenn es eine Steißbeinfistel ist MUSS sie Operativ entfernt werden da dies schlimmstenfalls zu einer Sepsis führen oder zur Stuhlinkontinenz.

Ansprechpartner ist eig. der Hausarzt, ansonsten mal im Krankenhaus zur Sprechstunde vorstellen in der Vizeralchirurgie.

1

Ich hab ständig Steißbeinschmerzen. Was kann man dagegen tun?

Ich bin vor kurzem beim badn gerutscht und dann mit dem po voll in den boden geknallt, seitdem tu ich mir ständig am Steißbein weh. Meine Güte Unglück halt. Kann man nix machen. Aber heute bin ich an der sehr eckigen randleiste von der treppe schräg abgerutscht. Jetzt lieg ich da so schön im bett. Mein Steißbein tut weh, ich kann meine Füße nicht mehr schmerzlos anwinkeln &&& Ich hab ehrlichgesagt nich viel Bock auf Arzt, weil der ja dann meinen po, sag ich jetzt mal so, untersucht. Find ich a bizzele peinlich.

...zur Frage

An alle Ärzte und an die, die sich mit dem Steißbein auskennen:

Ich hatte vor ca. einem Jahr einen harten Sturz auf das Steißbein. Erst vor einer Woche hat sich herausgestellt, dass mein Steißbein leicht nach recht gekippt ist und die Steißbeinspitze um 90° nach innen gebogen ist. Ich war erstmal geschockt, als ich das Röntgenbild sah. Zwar hatte ich vorher schon gefühlt, dass das Steißbein nicht mehr ganz gerade ist, aber hätte nich gedacht, dass es so heftig aussieht. Ich fragte den Arzt, ob man das Steißbein nicht zurückbiegen kann, wenn es sich schon verbiegen lässt. Er meinte nein, man könnte es höchstens herausoperieren. Ich möchte mein Steißbein aber behalten. Gibt es nicht doch irgendeine Möglichkeit das Steßbein wieder in den Normalzustand zu bringen?

...zur Frage

Kann durch ein Schwellung das Röntgenbild verfälscht werden?

Laut Arzt habe ich mir das Steißbein geprellt. Er hat es geröntgt und festgestellt das es nicht gebrochen ist. Allerdings hatte ich schonmal eine Steißbeinprellung und damals hat es sich ganz anders angefühlt. Kann sich der Arzt trotz Röntgenbild täuschen? Wird ein Röntgenbild vielleicht durch die starke Schwellung verfälscht?

...zur Frage

Sind meine Symptome die Folgen von Steißbeinschmerzen?

Hallo. Ich hab seit einigen Tagen starke Steißbeinschmerzen & wollte mal wissen, womit ich das erstens lindern kann, bis ich zum Arzt gehe. Und zweitens, ob diese Schmerzen womoeglich andere "Nebenwirkungen" haben. Zum Beispiel, dass der Magen dauernd knurrt, sich komisch anfuehlt, ungefaehr als Druckgefuehl im Unterleib zu beschreiben, etwas aufgeblaeht vllt & oefterer Stuhlgang. Koennen Steißbeinschmerzen an solchen Symptomen schuld sein, oder muss ich mir Gedanken machen?

...zur Frage

Zu welchem Arzt soll ich gehen wegen Verdacht auf Steißbeinfistel?

Habe Steißbeinschmerzen und nun ein evtl. eingewachsenes Haar in dieser Gegend entdeckt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?