Ständige Schikane durch Hausmeister. Wie kann man sich wehren?

Neueste Frechheit - (Mietrecht, Hausmeister, schikane)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Hausmeister hat eigentlich kein Weisungsrecht im Mietgrundstück, es sei denn, der Eigentümer hat ihm schriftlich gegenüber Mietern Rechte eingeräumt. Die Parkplatzsituation schilderst du unübersichtlich. Entweder sind im Mietvertrag Stellplätze mit Nr. oder konkreter Ortsangabe mit vermietet oder es stehen allen Mietern hier 4 bzw. 5 Stellplätze für PKW im Grundstück allgemein zur Verfügung. Wer zuerst einen Stellplatz belegt, kann ihn dann nutzen. Der Hausmeister kann Grundstücksfremden keinen Stellplatz zuweisen, wenn die Mieterrechte dadurch geschmälert werden.

Essengerüche sind im Wohnhaus nicht zu vermeiden. Daher sind Beschwerden des Hausmeisters völlig unbeachtlich. 

Die Stadt ist der Vermieter. Der Vermieter hat dafür Sorge zu tragen, dass ihre Angestellten (auch Hausmeister sind das) Recht und Gesetz einhalten. Du kannst die Stadt Zur Unterlassung der ständigen Querelen durch den Hausmeister auffordern bis hin zur Unterlassungsklage gegen die Stadt. Dazu bedarf es allerdings handfester Beweise und glaubhafter Zeugen. 

Mit dem Hausmeister hast du nichts zu verhandeln, außer, er würde dich bedrohen, beleidigen oder Unwahrheiten über dich verbreiten bzw. unwahre Anschuldigungen beim Vermieter darstellen.

Der Hausmeister ist doch nur Angestellter. Der hat nur für Ordnung zu sorgen und nichts zu bestimmen. Beschwer dich doch bei seinem Vorgesetzten, Hausverwaltung, Eigentümer je nachdem und schick das Bild mit.

dann geht zum Vermieter

Zu zug in eine WG verhindert

Ich hab einen Mietvertrag unterzeichnet ich weiss ist nichts besonderes aber jetz kommts seit dem 1.5.14 wollte ich zu ziehn doch der WG untervermieter versucht mit allen Mitteln mich am zuzug zu hindern. Der Eigentümer der wohnung möchtes sich daraus distanzieren und weist mich an diese Sache mit dem Vermieter ( der jetz auch meiner ist ) zu Regeln.

Die Räumlichkeit ist noch mit meinem Vermieters Sachen zugestellt. Und ich Frage mich das ich nach einer Fristsetzung diese möbel Entfernen lassen ?

Miete hat er bis jetz noch nicht erhalten.Da er die benötigten unterlagen für das Amt nicht bereitgestellt hatte. Auch desweitern habe ich die Haustürschlüssel sowie einen schlüssel für die verbindungstür nicht erhalten. Ich könnte sogesehn nicht mal die wohnung betreten obwohl ein geltender mietvertrag besteht.

Ich möchte nur wissen kann ich seine sachen räumen lassen wenn ich diesen eine Frist setzte diese aus der von mir angemieteten räumlichkeit entfernen zu lassen ?

...zur Frage

Kann man ein Sondernutzungsrecht für KFZ-Stellplätze zuweisen ohne Eigentum zu besitzen?

Hallo,

brauch kurz eure Hilfe! Ich erkläre kurz die jetzige Situation. Ich habe mir vor einem halben Jahr eine Eigentumswohnung mit Garage in einem 3 Parteien Haus gekauft. Vor dem Haus ist ein kleiner Hof mit 3 weiteren KFZ-Stellplätzen (der gesamte Hof ist Gemeinschaftsgrundstück inkl. der Stellplätze) , diese wollte der Verkäufer jeweils für 5000 Euro anbieten als Sondernutzungsrecht für ein Stellplatz. Allerdings habe ich mir anfangs kein Sondernutzungsrecht gekauft und die Nachbern auch nicht. Bisher haben wir einfach geparkt, wo grad frei war. Da wir nicht mehr Autos haben als Stellplätze hat das wunderbar funktioniert.

Jetzt wo schon alle drei Wohnungen Verkauft sind und der Verkäufer kein Eigentum mehr an dem Haus besitzt, hat er uns nochmals (halbes Jahr später) das Sondernutzungsrecht zum kauf angeboten, da er sonst anderweitig die Stellplätze nutz. Darauf hin haben wir (mein Nachbar und ich) zugesagt. Der Termin beim Notar war auch schon, letzte Woche Freitag (22.03.13).

Meine Frage ist nun, ob er uns überhaupt ein Sondernutzungsrecht für die Stellplätze rein rechtlich verkaufen darf, da er kein Eigentum mehr an dem Haus bzw. Hof besitzt? Oder darf er das Sondernutzungsrecht auch zu einem späteren Zeitpunkt vergeben?

Hab auch schon beim Grundbuchamt angerufen, jedoch konnten die mir auch keine eindeutige Antwort geben.

Falls relevant: In der Teilungserklärung sind die Stellplätze auch als Stellplätze aufgeführt aber nicht zu den jeweiligen Wohnungen zugeordnet.

Bin für jede Antwort dankbar!

MfG

...zur Frage

Stromverbrauch zu hoch - woran kann es liegen?

Habe heute mal meinen Stromverbrauch mit dem meines Onkels verglichen. (Beides Singlehaushalte) Bei mir sind es hochgerechnet 1550 kwh im Jahr, bei meinem Onkel nur 600... o.O Ich habe keinen Kühlschrank, Waschmaschine und Boiler laufen nur einmal die Woche, Fernseher, Laptop bzw Bluray-player (Radio/CD) laufen jeweils am Tag maximal 4 Stunden. Bei meinem Onkel ist das ähnlich, aber fast 1000 Unterschied ist schon krass... Woran könnte das liegen bzw was sind die größten Stromfresser? Kann es damit zusammenhängen, dass mein Läppi immer am Netzteil hängt? Im Voraus vielen Dank, taxus87

...zur Frage

Darf ich auf dem Garagenhof parken?

Hallo, unser Vermieter hat vor ca einem Jahr ein Objekt gekauft, welches drei Hauseingänge hat, diese Häuser wie auch zwei Häuser vom anderen Obkjekt welchem einem anderen Herrn gehört, umschließen einen Garagenhof, dieser garagenhof gehört zu den ganzen Häusern und wird somit geteilt. Da unser Vermieter die drei Häuser Grundsaniert und daher die Garagen so wie die Stellplätze, die zu den Häusern gehören mit Arbeitsmaterial belegt hat, können wir auf Grund des Parkmöglichkeitsmangels auf unserer Straße solange vor den Garagen und Stellplätzen unserem Vermieters Parken. Sobald die Garagen und Stellplätze frei sind, werden diese uns Mietern zugeteilt bis auf die, die dem anderen Vermeiter gehören ( diese sind schon alle vergeben). Das Problem ist, dass jetzt wo wir Meitern aus den drei Hauseingänge unseres Vermieters auf dem Garagenhof parken, beschwären sich die anderen Meitern aus den anderen häusern und behaupten, solange wir kein Geld für die Garagen oder Stellplätze zahlen, dürften wir laut StVo dort nicht auf dem Hof Parken.

Stimmt dies?

Desweiteren ist das Problem, dass jetzt auch die Mieter der anderen Häuser vor den garagen und Stellplätzen unserem Vermieters parken, somit haben wir wiederum des öfteren keine Parkmöglichkeit. Dürfen die das?

Lg nrwgirl

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?