Ständige Müdigkeit trotz Schlaf :(

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich geb dir einen Tipp, schau doch einfach wie lange du jeweils schläfst. Es gibt diese Theorie von den Schlafphasen, die wechseln sich alle anderthalb Stunden ab es gibt insgesammt 3 Stück: die Leichtschlafphase, Tiefschlaf und Traumschlafphase es beginnt mit der Leichtschlaf, dann die anderen beiden. Und die wechseln sich immer ab wenn du schläfst. Vielleicht sollltest du danach gehen. Auf deutsch, wenn du 7,5 stunden schlafen würdest. Wäre deine letzte Schlafphase die leichtschlafphase, mit der du dann leichter wach wirst und mit der du am frühsten morgen nicht so müde bist. Vielleicht hilft dir das ja. Mir hat es geholfen. Wenn du mehr darüber wissen möchtest schau einfach auf den link hier

http://www.solvital-lichttherapie.de/schlaf/schlafphasen.php

Was dir noch helfen könnte: wäre wenn du am frühsten Morgen als allererstes vor die Tür gehst und tief durchatmest und dich dabei dehnst. Denn durch die frische Luft und die kühle wird man wach. Und durch das dehnen, dehnen sich deine Muskeln und Venen; das BLut fließt besser durch und dadurch wirst du aktiver.

Hast du einen geordneten Tagesablauf? Gehst du immer zur gleichen Zeit ins Bett? Wichtig ist, dass man vor Mitternacht geht und am Morgen auch nicht zu lange liegen bleibt, sondern eine feste Aufstehzeit hat und nicht noch lange im Bett vor sich hin döst. Ich spreche da aus eigener Erfahrung. Wenn ich am Morgen zu lange im Bett bleibe und nach dem ersten Aufwachen noch mal einschlafe, bin ich den ganzen Tag müde. Auch Fernsehen vor dem Bettgehen ist nicht gut, denn man muss nachts die ganzen Bilder verarbeiten und das ist anstrengend...

Ich hoffe, ich konnte dir etwas weiter helfen! Alles Gute!

Teilweise kann man von zuviel schlafen müde sein!

Und ja, bis der Körper nach dem Aufwachen auf Touren kommt, das dauert etwas.

Was da hilft:

  • Routine. Abends zu bestimmten zeiten schlafen gehen, morgens zu bestimmten Zeiten aufstehen. Bei mir hat sich das auf 22.00 Uhr und 5.30 Uhr eingependelt... ich schlafe durch die Routine ruckzuck ein und wache leichter auf.

  • Frischluft. Aufstehen, Fenster auf, einige der altmodischen freiübungen machen: Runpfbeuge, Kniebeuge, Sit-Ups... das spült frischen sauerstoff in den Körper und macht wach.

  • kalt das Gesicht waschen und Wechselduschen an den Unterschenkeln... warm beginnen, kalt aufhören, gut trocken frottieren. Bringt den Kreislauf gut in Schwung

  • Nach Waschen udn Freiluftübungen gut frühstücken. Mit gut meine ich gesund... ein leckeres Müsli mitVollmilch und/oder Joghurt, ein Glas Fruchtsaft (am besten selbst frisch gepresster) und dazu ne Tasse Kaffee... das Ganze mit der nötigen ruhe und möglichst ohne Zeitdruck, dann ist man fit für den tag.

Ach ja, kein Multitaskingbeim Frühstück... also TV auslassen, Zeitung erst danach lesen und nebenher Handy auf SMS abchecken geht schon mal gar nicht. Lass auch dem Hirn Zeit, wach zu werden, erste Nährstoffe zu verarbeiten... danach kommt man um so schneller auf "Betriebstemepratur" und hat dann auch mehr Ausdauer und Konzentrationsfähigkeit.

Der rest ist schlicht Selbstdisziplin!

Sport treiben und gesunde Ernährung werden wichtig.

Eventuell auch einfach in der Früh mal eine kalte Dusche oder - wenn dir das zu krass ist - einfach die Beine und die Arme kalt abduschen. Bringt den Kreislauf in Schwung.

Wenn du am Tag die meiste Zeit in sitzender Position arbeitest, such dir ein Hobby, dass du jeden Tag machst, und dass ja nichts mit Sitzen zu tun hat.So etwas wie jeden Tag eine halbe Stunde spazieren gehen an der frischen Luft oder joggen, schwimmen.

Stell doch mal deine Ernährung bzw. auf Low-Carb oder Ketogene um. Hat mir auch geholfen.

Schläfst du richtig? Hast du Atemaussetzer. Das kann im Schlaflabor getestet werden.

Stiza 15.06.2011, 11:16

Wowww Atemaussetzer mach mir keine Angst ... :(

0

Ernährst du dich gesund?Schläfst du genug, ca 8 Std?Treibst du Sport?

Stiza 15.06.2011, 11:16

Ja doch schlafe Nachts schon viel .. - am Tag auch des öfteren :( weil ich einfach zu müde bin ..

Sport ? Hmmm nein nicht direkt hab aber kein Auto und erledige jede Besorgungen zu Fuss .. (wiege bei meinen 1,77 ca 73 Kg )

Gesund ist immer Ansichtsache .. Ja ich denke es ist im Großen und Ganzen ausgewogen ..

0
Doloro 15.06.2011, 11:25
@Stiza

Dann schlafe nachts länger und tagsüber nicht mehr. Das bringt dich in einen Rhythmus.

Mach Sport! Am besten Ausdauersport, das bringt deinen Kreislauf in Schwung.

Nein, das ist keine Ansichtssache. Ernähre dich gesund!

0

Was möchtest Du wissen?