Ständige Müdigkeit trotz normaler Blutwerte?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Müdigkeit gehört auch zu den Magnesiummangel-Symptomen - und Mg wird in der Regel beim Bluttest nicht mitgetestet - muss der Arzt extra anfordern. Aber Du kannst mal hier nachschauen ob eventuell weitere mögliche Mg-Mangel-Symptome auf Dich zutreffen.

http://www.magnesium-ratgeber.de/magnesiummangel/symptome-diagnose-magnesiummangel/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du schreibst, dass du nach Luft schnappend aufgewacht bist. Sprich einmal mit deinem Arzt, ob es eine Schlafapnoe (bitte googeln, ist zu umfangreich, um es hier zu erklären) sein könnte und lass dich in ein Schlaflabor überweisen. Deine Symptome würden genau dazu passen.

Bevor hier wieder jemand laut schreit: ja, das können auch schon junge Menschen, sogar Kinder etwa ab Schulalter bekommen und es hat nichts mit Einbildung, Hypochondrie, etc. zu tun.

Nachdem du schon so viel versucht hast, würde ich das auch noch untersuchen lassen.

Alles Gute für dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach Luft schnappend aufgewacht... hört sich irgendwie nach Schlafapnoe an. Schnarchst du tendenziell?

Wenn du nachts fast erstickst ist der Nachtschlaf natürlich für die Tonne! Da wäre ich dann auch dauermüde.

Sowas ließe sich rausfinden. Der HNO-Arzt wäre da vmtl. der richtige Ansprechpartner.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist einfach von Natur aus müde es gibt auch menschen die von Natur aus nur 4 stunden Schlaf brauchen. Es liegt an der Gene deiner Eltern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mastebe
04.10.2016, 13:50

Aber so sehr, dass meine Leistung dadurch beeinträchtigt wird? 

0

Ich habe dies auch ständig und deshalb wird bei mir ein Test gemacht wie es um meine Schilddrüse steht. Laut meinem Arzt liegt es an einer Fehlfunktion der Schilddrüse. Mache doch auch mal so einen Test.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mastebe
04.10.2016, 13:52

Wurde auch schon gemacht. Dort ist auch alles in Ordnung :D

0

Herzlich Willkommen im Kreislauf der Nullbewegung & Hypochondrie.

Ich nehme an den Rücken spürst du auch, hast einige Pseudo-Angst-Symptome und "schwitzen Nachts" lässt darauf schließen dass dich Dr. Google schon über Symptome von Krebs informiert hat.

Ich kann dir nur raten auszubrechen und dich in der Woche ein paar Mal so richtig auszupowern. Such dir was, Kraftsport, Squash, Bergsteigen, Fussball, was auch immer. Setz dir Ziele und Herausforderungen und fordere dich.

Bring deine Lebensgeister wieder in Schwung. Mit ein bisschen Eisen oder Vitamin wirst du nicht weit kommen.

Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mastebe
04.10.2016, 14:52

Eigentlich mache ich regelmäßig Sport, ich turne um genau zu sein  und gehe zusätzlich noch ins Fitnessstudio

1

Dir fehlt bestimmt wie bei mir Vitamin B. 

Ich nehme Tabletten damit die Vitamine jeden Tag bedeckt sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi :D

Mir ging es genauso, ich habe auch heutzutage noch die Tendenz zu schnell zu müde zu werden :P Da ich mich in deine Lage hineinversetzen kann, versuche ich dir mal ein paar Tipps zu geben:

Eisenmangel: Gerade Frauen leiden oftmals darunter, aber da du ja geschrieben hast, dass du beim Arzt warst und Blut abgenommen hast, ist er sicher schon selber drauf gekommen wenn du wirklich Eisenmangel hättest (Eisenmangel Kontrolle gehört doch schon fast zur Routine)

Vielleicht verträgst du ein Lebensmittel nicht so gut: zB Laktose, Weizen, Gluten. Eine Lebensmittelunverträglichkeit kann sehr müde machen. Lass mal ein paar Tage zB Laktose weg und teste ob du dich besser fühlst.

Vielleicht helfen dir auch spirituelle Sachen: Fühlst du dich zB von anderen Menschen oft ausgelaugt? Saugen einige Menschen von dir die Energie aus? Mit einem entsprechenden Berater kannst du Massnahmen dagegen unternehmen. Auch ständige negative Gedanken gegen dich selber oder die Welt allgemein können einem müde und ausgelaugt machen. Meditationen können dir helfen vollständig abzuschalten und so verlorene Energie wiederzugewinnen (es gibt auch ganz unkomplizierte 5 Minuten Meditationen)

Letzter Punkt: Versuche dich so gesund wie möglich zu ernähren (auch wenn es nervt und nicht immer gelingt). Es gibt nunmal Menschen, die Kohlenhydrate weniger gut verdauen als andere (kann aber auch nur ein momentaner Zustand sein, zb wenn du viel Stress hast). Sprich: Kohlenhydrate können sehr müde machen, eiweisslastige Mahlzeiten mit möglichst wenig Zucker sollte keine starke Müdigkeit hervorrufen.

Hoffe fest, ich konnte dir etwas zur Seite stehen, alles Gute und viel Energie! :))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, wenn du mal was alternatives ausprobieren möchtest wenn die traditionelle Medizin versagt, dann hab ich das richtige für dich.

Es gibt unterschiedlichste Kristalle die dein Chakra anregen können, ich weiß das klingt jetzt total esoterisch aber glaub mir ich hab das Leute ausprobieren lassen die gar nicht an sowas glauben, aber sie waren alle sehr positiv überrascht. Sie haben die Fläschen die die Kristalle enthalten oft nur bei sich in der Tasche gehabt und nach ein paar Tagen total viel Energie gehabt, neue Anregungen für ihre Kreativität und vieles mehr. Das Thema Heilkristalle wird ja gerade erst erforscht und man kann sogar Gratisproben bestellen...vielleicht helfen sie dir ja auch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?