ständige Kreislaufprobleme

7 Antworten

Du bist vor einem Jahr an starken Depressionen erkrankt und seitdem hast du diese Beschwerden. Deswegen kann es mit den Depressionen im Zusammenhang stehen. Man darf sich Depressionen nicht so vorstellen, dass es einfach nur eine negative Stimmung ist (viele haben diese Vorstellung und wissen nicht mehr darüber). Durch eine Depression, wenn sie stärker ist, entstehen auch körperliche Symptome. Diese können verschieden sein. Bin selber an Depressionen erkrankt.

Ich würde dir gerne helfen, allerdings müsstest du genauere angaben über deine Person an sich, evtl Vorerkrankungen, Drogen- bzw. Medikamentenkonsum und dein Umfeld (zB Arbeitsplatz usw) machen.

Morgen bin ich wieder online, dann schaue ich mal, was du geschrieben hast. Du kannst mir auch eine pn senden. Gute Nacht!

Erst mal danke für deine angebotene Hilfe. zu meiner Person: ich habe noch nie Kontakt mit Drogen gehabt, bin nur Raucherin, jedoch rauche ich am Tag max. 5 Zigaretten, Medikamente habe ich auch seit ca. einem halben Jahr nicht mehr einzunehmen, damals waren es Anti-Depressiver, jedoch auch nur für 6 Monate und mein Arbeitsplatz..ich habe vor 3 Wochen in einer Produktionsfirma angefangen, jedoch waren meine Kreislaufprobleme davor auch schon. lg

0

hatt ich auch in der apotheke gibt es anti kreislauf beschwerde tropfen ich weiß leider den namen nicht mehr sind homäophatisch

außerdem hilft viel wasser trinken und sport! wenn es wirklich so wild ist solltest du aber auch unbedingt zu einem arzt aber probiers mal mit 2-4 liter wasser am tag

Das waren bestimmt Korodin Tropfen die sind gut und rein pflanzlich

0

Was möchtest Du wissen?