Ständige Kopfschmerzen! Was tun?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Lass Dir vom Hausarzt eine Überweisung zum Neurologen geben. Er wird Dir einige Fragen

stellen und heraus finden, welche Art von Kopfschmerzen es ist. Dann hast Du Klarheit und

kannst die richtigen Vorbeugungsmaßnahmen ergreifen.

was gibt es für ursachen von kopfschmerzen?

Hallo, ich habe auch seit meinem 16ten Lebensjahr sehr häufig Kopfschmerzen - inzwischen bin ich 38. .... Bis vor ca 10 Jahren bin ich 1000 mal bei 100 Ärzten gewesen - mir wurden auch zig Medikamente ( auch sehr starke! ) verschrieben und Spritzen gegeben. Wirklich geholfen hat alles nicht. Dann habe ich zufällig einen Chiropraktiker in meinem Freundeskreis kennengelernt und er sprach mich irgendwann an dass ihm eine fehlstellung in meiner oberen Halswirbelsäule aufgefallen sei! Am nächsten Tag war ich in seiner Praxis und er hat mich eingerenkt - das war's - seither komme ich ohne Medikamente aus und fahre, je nach bedarf so alle 2 bis 5 Monate zum einrenken. Natürlich kann es durchaus etwas anderes bei dir sein - aber falls der Hausarzt nichts findet frag doch mal nen guten Masseur oder Krankengymnast - oder gleich nen Chiropraktiker... vielleicht kann der dir weiterhelfen. Liebe Grüße und gute Besserung Jens

Wenn dein Hausarzt das nur abtut- dann lass dir eine Überweisung zu einem anderen Allgemeinarzt oder zu einem Internisten geben. Es kann durchaus sein, dass deine Kopfschmerzen eine Ursache haben, und die kann ein guter Arzt auch rausfinden.

Besorg dir mal das Buch "Der Darm ist schuld" von Heilpraktiker Hesse. Das Buch findet man auch bei www.amazon.de

Für viele wird es neu sein, dass ein Zusammenhang zwischen Kopfschmerzen und gestörter Darmflora besteht. Schmerzmittel auf Dauer einzunehmen schadet auch mehr und beseitigt nicht die Ursache.

F.Präventologe

Eindeutig Migräne... mir hilft z.B. schwarzer Tee mit viel Zucker und 2 Zitronenscheiben. Am besten vor dem Einschlafen ein kühles Tuch auf die Stirn legen, hilft auch sehr.... an sonsten vielleicht beide Enden von einer Zitrone an den Kopf (also, die Stelle zwischen Auge und Ohr massieren), und andere Zitronenscheiben so oder mit Zucker essen. HILFT!!!

Raimund1 13.10.2010, 22:22

Migräne sieht anders aus!

0

Vll trinkst du zuwenig oder bsit unterzuckert? Probier mal mehr Flüssigkeit zu Dir zu nehmen

Was möchtest Du wissen?