Ständige Blutungen! was kann ich noch tun

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Canoo123, bitte geh auf jeden Fall bald nochmals zu deiner Frauenärztin und lass die Ursache für diese Zwischenblutungen näher abklären. Solche ständigen Blutungen, noch dazu mit Schmerzen, sind absolut nicht normal. Diese genannten Test solltest du deshalb bald machen lassen, damit die Ursache gefunden werden und dir weitergeholfen werden kann.

Gegen die Schmerzen helfen Buscopan. Wenn dein normaler FA nicht schnell wieder da ist, dann geh halt zu jemand anderem als der Vertretung ;)

Zyklusstörungen sind oft ein Hormonproblem. Progesteronmangel/Östrogendominanz, Schildrüsenunterfunktion oder-überfunktion, evt Hashimoto.

Du kannst Schafgarbe in Olivenöl erhitzen, nicht kochen, lange auskühlen lassen abfiltern FERTIG ist das Heilöl für viele gynäkologische Probleme. Es dient dir als Progesteronspender.

Der Frauenarzt könnte dir statt dessen Progestogel oder Utrogest verordnen. Wenn er dir aber lieber die Pille verordnen möchte, bitte vorher um eine Hormon check up mit insbesondere Schilddrüsnkontrolle. Oder geh besser gleich zu einem guten Endokrinologen, siehe top-docs.de

Recherchiere: - www. ht-mb.de - Brakebusch standard - Brakebusch polycystisches Ovar - Thyreotropin wikipedia

Adlerblick 28.09.2014, 01:35

Und wo bekommt die Fragestellerin um diese Uhrzeit die Schafgarbe her, für den Fall, dass sie die auf der Wiese überhaupt identifizieren kann. Da wäre vielleicht auch eine Taschenlampe zu empfehlen.

Und über all diese action vergisst sie auch ihre ganzen Probleme, so dass der Gesundungsprozess höllisch schnell vonstatten geht.

3
Schnabelwal 28.09.2014, 14:36
@Adlerblick

Schafgarbe kennt gottsi Dank fast jeder, ist über den gesamten Erdball verfügbar..und wächst die meiste Zeit des Jahres auch in unseren Breiten. Da es von viele Kulturen auf den verschiedenen völlig abgetrennten Kulturen seit Urzeiten für ein und denselben Zweck benutzt udn überliefert wird, sieht die Wissenschaft es als BEWIESEN an, dass es genau bei den Indikationen wirksam ist, wo es alle Kulturen auch gleichermassen nutzten bevor wir eine erste art von Globalisierung auch nur angedacht haben..lange vor Internet.

Die Schafgarbe wird auch nicht akut heute sofort alles heilen können sondern muss regelmässig eingenommen werden..als Lieferant von Phyto-Progesteron.

Gegen Akute Menstruationskrämpfe hilft Gänsefingerkraut. Solche Sachen lassen sich die Medizinstudenten immer gern von mir erklären, wenn sie mich beim Spazierengehen oder in ihren Pausen beim Kräutersammeln antreffen. Gegenüber liegt die Medizinischen Uniklinik.

Vielleicht sollte ich gleich richtige Kräuterkurse anbieten für Medizinstudenten. Danke für den Gedankenanstoss.

0
Adlerblick 29.09.2014, 16:02
@Schnabelwal

@Schnabelwal: Schafgarbe kennt gottsi Dank fast jeder, ist über den gesamten Erdball verfügbar..und wächst die meiste Zeit des Jahres auch in unseren Breiten

Da bist aber schwer im Irrtum. Die Schafgarbe kennen nur Leute, die sich mit Pflanzen beschäftigen!

Ich habe am Wochenende und heute Tests gemacht. Am Wochenende Erwachsene, teils mit eigenem Garten: Kein Einziger wusste, was eine Schafgarbe ist. Als ich sie zeigte, meinten sie nur,dass sie zwar das Gewächs schon oft gesehen haben, aber nicht wussten, dass das eine Schafgarbe sei. Wie gesagt - keine Leute, die sich mit Pflanzen explizit befassen.

Heute habe ich meine Mitarbeiter befragt. Kein Einziger hat einen Garten, lümmeln aber öfters mal auf Wiesen, die es auch um uns herum gibt.

Auch da negatives Ergebnis: Niemand wusste, was eine Schafgarbe ist, ganz zu schweigen davon, dass sie auch nicht wussten, für was diese Pflanze gut sei.

1
Schnabelwal 29.09.2014, 16:25
@Adlerblick

Da sind wir Deutschen eine Ausnahme..aber auch erst in den letzten Jahren/Jahrzehnten. Auch die EU bemängelt bei uns das massive Fehlen von Wissen über Gesunderhaltungsmassnahmen udn Hausmitteln sowie naturheilkundliche Methoden EXPLIZIT in DEUTSCHLAND.

Dann gibt es aber trotzdem noch die Ausnahmen..die Enkel die von ihren Grosseltern eingeweiht werden, die schon damals Schafgarbe zu Kräuterbutter verarbeitet haben. Auch unter meinen Schülern gab es welche die sie VORHER shcon kannten und geradezu fasziniert von ihr waren.

Aber nett dass (auch) du dir die Mühe machts, Menschen die Schafgarbe nahezubringen. Mach gleich einen Tee von dem Sträusschen, dass du heute durch den Tag geschleppt hast..und tu dir was Gutes mit dem Allheilkraut.

Es enthält wie gesagt Phytoprogesteron, das Wohlfühlhormon der Frauen.

Ein Freund(Gynäkologe) hat mir mal eine grosse Flasche Mönchspfeffer (Agnus Castus, auch Progesteronlieferant)) geschenkt...ich hab sie damals leider nur halb eingenommen. Ich hätte es die letzten 20 Jahre wohl gebraucht.

0
Schnabelwal 29.09.2014, 16:45
@Schnabelwal

Besser erhitzt du sie in Olivenöl...das hält länger. Superheilöl für Gelenke, Unterleib, Magen, Schilddrüse, Psyche, WENN täglich verwendet. Einfach auf den Bauch massieren. Versuchs mal. Ist auch Bestandteil meines Schlankheitsöls.

0

Was möchtest Du wissen?