Ständige Albträume, in denen man kurz vorm Tod steht?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Daran gewöhnen.

Ich leide schon seit ich denken kann unter sehr gewaltätigen träumen die durch nen trauma in der kindheit eben da sind.

Bin inzwischen 25 und hab das dennoch NIE losbekommen.

Für mich sind die alpträume schon normal geworden und ich wach auch nichtmehr schweißgebadet auf oder solche dinge. Allerdings ist das immer recht lästig wenn man ne freundin bei sich hat. Da die sich ernsthaft gedanken machen wenn man im traum wohl schlimme dinge durchmacht^^

Meine ex hab ich wohl mal voll eine verpasst im schlaf.

Aber ich glaub kaum das es da ne heilung gibt zumindest nicht bei mir.

Leb einfach damit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Panda410
27.08.2016, 09:35

Ich erleide schon seit langer Ewigkeit gewalttätige Träume, kann mich aber dennoch überhaupt kein Stück daran gewöhnen, obwohl ich überhaupt keine Probleme damit habe, mich schnell an etwas zu gewöhnen. 

Mir fällt auch nichts ein, was mich als Kind traumatisiert haben könne.

0

Solche Träume deuten mWn darauf hin, dass bei dir wohl ein Umbruch im Leben stattfindet oder ggf. demnächst stattfindet. Geht auch vorbei, locker bleiben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nei mir ist es so das mich dann was im Alltag belastet. Aber keine Ähmter oder so sondern meine negativen Gedanken und in dem ich mit jemanden darüber rede gehts mir nicht nur besser sondern ich kann fuch wieder schlafen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Panda410
27.08.2016, 09:37

Selbst, wenn ich über meine Probleme rede, ändert das nichts an meinen hässlichen Träumen.

0
Kommentar von MonaLisa557
27.08.2016, 15:18

Vieleicht hat dich die Antwort nie zufrieden gestellt die du bekommen hast. Oder schöpft daraus neue Fragen. Oder du machd das alles Unterbewusst. Dann merkst du es nicht obwohl alle Probleme noch in deinen Kopf sind.

0

Das sagt aus etwas ist nicht in Ordnung. Ich kann dir leider nicht sagen was diese Träume bedeuten. Aber vllt denkst du mal darüber nach und versuchst herauszufinden ob und welche Probleme Sorgen du hast. Möglicherweise ist es etwas aus der Vergangenheit, was noch verarbeitet werden muss, da ist manchmal Zeit vergehen lassen auch einfach das beste oder du redest mit einer Vertrauensperson, um geschehenes zu verdauen.

Wenn ein aktuelles Problem damit zusammenhängen könnte ist es sinnvoll du setzt dich damit bewusst auseinander.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Tod bedeutet dass du mit etwas abschließt und einen neuen Lebensabschnitt beschreitest...

Wie das zusammenhängt ob du einen neuen Job hast, Ausbildung beginnst, dich getrennt hast oder jemand verloren, kannst nur du dir beantworten.

Ob das schon passiert ist, oder in naher Zukunft passieren wird...weisst du am Besten.

In einem Satz zusammen gefasst: Dein Leben befindet sich im Umbruch.

=)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Panda410
27.08.2016, 09:31

Darüber habe ich schon nachgedacht, aber soweit fällt mir keine großartige Veränderung auf und aus meinem Leben gehen regelmäßig viele Leute, also ist es für mich schon Gewohnheit.

Trotzdem dankeschön:)

0

Vielleicht sind es Angstträume.
Die würden dann aussagen, dass du Angst vor den Tod hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Panda410
27.08.2016, 09:28

Leider kann das nicht wahrs sein, da ich überhaupt gar keine Angst vor dem Tod habe:(

0
Kommentar von Casandaria
03.02.2017, 12:53

Man kann das nie wissen. Das weiß man erst, wenn man kurz vor dem Tod ist. Denke am besten nicht mehr darüber nach, das wird dir nicht gut tun :/

0

Was möchtest Du wissen?