Ständige Rückenschmerzen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hat man dich schon Geröntgt? MRT?

Am besten du gehst zu mehreren Ärzten. Ich habe selbst die Erfahrung gemacht dass das echt was bringt! 

Manche achten mehr auf das eine andere wiederum mehr auf das andere. Eine zweite Meinung kann nie schaden :)

Röntgten oder MRT hilft meistens auch schon die Ursache heraus zu finden. 
Hoffe ich konnte dir helfen. 

Mit mehrjährigen Rückenschmerzen hättest Du längst einen Orthopäden aufsuchen müssen.

Würde den schon mal ein Blutbild gemacht ( bzw . Geröntgt ein MRT Gemacht? ? ) Wenn nein das wäre noch eine Idee zur Ursachen herrausfindung

Ich frage mich warum du nicht sofort zum Orthopäden gegangen bist... was haben die anderen denn gesagt was los ist?

Bestimmt muss es verrenkt sein geh mal zum Massage Studio oder am besten zur kranken gimnastik hat mir persönlich geholfen

Ich vergleiche deine Situation gerne mit einem Holzfass. Sind alle Dauben (Bretter) intakt, kann das Fass bis zum Rand gefüllt werden. (alles gut)

Ist auch nur bei einem der Bretter die obere Hälfte zerstört, kann das Fass auch nur bis dahin gefüllt werden.

Oft erlebe ich die Situation, das Kunden von mir ähnliche Probleme wie Du schildern. Wichtig ist, dass du alle Aspekte eines gesunden Rücken berücksichtigst. 

1. Ergonomischer Arbeitsplatz 

2. Viel Wasser trinken, damit die Bandscheiben schön geschmeidig bleiben.

3. Bewegung - immer schön beweglich bleiben. Da wo notwendig auch mit Rücken-Übungen, unter Umständen auch die Behandlung durch einen geeigneten Rücken-Therapeuten.

4. Orthopädisch richtig liegen, damit sich Dein Rücken nachts regenerieren kann.


Sehr häufig konnten wir mit einem von uns individuell angepassten orthopädisch richtigen Bettsystem in Kombination mit der Behandlung durch einen guten Rücken-Terapeuthen gute Erfolge erzielen.

Unter diesem Link findest du eine Terapeuthenliste, die dir evtl. weiterhilft. http://www.hubermax-ws.de/therapeutenliste/

Was möchtest Du wissen?