Ständig Wadenkrämpfe in der Nacht?!?

7 Antworten

Meistens hilft Magnesium, gibt es in vielerlei Formen in der Apotheke rezeptfrei.

Trotzdem würde ich mal zum Doc gehen, um die Ursache abzuklären.

Gruß gigunelsa

Ich würde es mal mit Magnesium probieren. Vielleicht bekommst du durch Magnesiummangel solche Wadenkrämpfe. Wenn das aber nicht hilft, kannst du noch immer zum Arzt gehen und dich untersuchen lassen.

Magnesiummangel sowie schon mehrere es geschrieben haben.

Würde mal trotzdem zum Arzt geben, vielleicht kann er dir was geben, was du bei der Apotheke abholen kannst.

Ich habe mir Deine anderen Fragen und Beiträge angesehen.

Du bist 16 oder so, bist 166/167 cm gross, wiegst um die 50 kg und machst Dir Gedanken über "Skinny Fat" usw. Du zeigst mit Deinen nächtlichen Krämpfen ganz klare Mangelerscheinungen. Vermutlich Magnesium. Du solltest zum Arzt gehen, der entnimmt eine Blutprobe und dann siehst Du mal zu, dass Du Dich wieder ausgewogen ernährst und an die frische Luft kommst.

....ja Dankeschön

mich werde das machen 🥺

0
@Rebeccagomes

Das musst Du tatsächlich. Denn Deine anderen Symptome deuten auf gröbere Mängel hin. Wie es zu denen kam oder kommt, das weisst Du ja im Zweifelsfall selbst. Zur Not sagt es ein Arzt Dir. Ich werde Dich jedenfalls nicht belehren.

1

Du, da kann es viele Gruende geben: Schwangerschaft, nicht genug trinken, falsche Fussposition waehrend du schlaefst, aber auch ernstere (aber behandelbare!) Sachen wie Diabetes, Herzkrankheit, Leber-, Nieren- oder Schilddruesenprobleme.

Wenn das nicht besser wird, solltest du einen Termin beim Arzt ausmachen!

Was möchtest Du wissen?