Ständig verstopfte Nase und Kopfschmerzen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

auch wenn du keine direkte Allergie hast, könntest du eine Intoleranz haben. Mit Kopfschmerzen und einer verstopften Nase könnte es eine Histaminintoleranz sein. Du solltest dich mal darauf testen lassen und wenn es wirklich Histamin ist, dann kann ich dir Daosin empfehlen. Es verhilft dir den Enzymangel auszugleichen, sodass du beruhigt normales Essen zu dir nehmen kannst. Du frägst dich jetzt bestimmt wie normales Essen. Es ist nämlich so, dass in vielen Lebensmittel Histamin vorkommt. Lebensmittel mit einem hohen Histaminvorkommen sind Lebensmittel, die beispielsweise reifen. Wie Tomaten, Wein, Käse oder Sauerkraut. ;) Wenn dich das Thema dann noch mehr beschäftigen sollte, einfach mal recherieren. 

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheWaahHilftDir
29.09.2016, 11:59

ich bin erst 15 kann ich daosin dann verwenden?

0

Warst du schon bei einem HNO? Vielleicht hast du eine Nasenscheidewandverengung. Diese, gepaart mit einer Allergie auf Gott weiß was, kann zu diesen Symptomen führen.

Da sind jetzt die Fachärzte gefragt. Der Hausarzt wüßte zwar bestimmt was, aber behandelt das nicht.

Ein Hoch auf unser Krankheitsverwaltungssystem!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

lass Dir doch mal ein Cortison-Nasen-Spray verschreiben und nimm das ein paar Tage. Wenn die Symptome dann besser werden ist es allergisch bedingt, wenn nicht dann ist es eher eine Entzündung oder etwas anatomisches.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, es kann zusammen hängen. Auch Pollen könnten ursächlich sein - aufgrund der für diese Jahreszeit extrem milden Witterung sind die Pollen nämlich wieder unterwegs.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?