Ständig und fast überall abwesend und verträumt?

4 Antworten

Hallo Kitty

Es ist schwer zu sagen, woher deine Träumereien kommen und ob sie zu einem Krankheitsbild gehören oder ob sich noch alles im Rahmen des normalen bewegt. Ich selbst bin auch ein ausgeprägter Tagträumer, Weltflüchter und Abschalter, wenns langweilig wird. Habe aber keinen Leidensdruck deswegen.

Es wäre interessant noch ein paar Dinge zu erfahren:

1. Wenn du wegdriftest, bist du dir dann noch deiner selbst bewusst? Oder anders: Hast du Blackouts?

2. Wie kommst du aus der Gedankenverlorenheit raus? Kannst du das selber beenden? Oder brauchst du einen äußeren Reiz?

3. Wann merkst du, dass du "weg bist"? Oder hinterher: Wann mekrst du, dass du weg warst?

4. Trägst du irgendwelche Probleme mit dir rum? Irgendwas was dich beschäftigt? Schuldgefühle, Schamgefühle, Minderwertigkeitskomplexe, Ängste, Sorgen, irgendwelche Bedrohungen von außen oder innen? Die Psyche ist bei sowas extrem wichtig. Wenn man da den Deckel icht anhebt, wird man die Ursachen und die Lösung nur schwer finden.

5. Eins noch, aber das ist eher was für meine Hobbypsychologie: Hälst du dich für intelligent? Überdurchschnittlich, durchschnittlich, unterdurchschnittlich?

6. Fühlst du dich öfter niedergschlagen, traurig, antriebslos?

7. Was sind das für Gedanken, die dir in deinen Abwesenheiten durch den kopf gehen?

8. Welches sind Aktivitäten, wo du eher nicht oder nie wegdriftest?

Gehen wir mal davon aus, dass du weder dumm, noch verrückt, noch krank bist, wie du schreibst. Wenn du dich langweilst, schaltet dein Geist den Leerlauf ein. Kann bei Filmen vorkommen, ist bei Schulstoff aller Jahrgänge kaum vermeidbar, dass was langweiliges dabei ist. Dein Kopf verarbeitet dann Inhalte, die er für wichtiger und interessanter erachtet und nimmt dabei keine Rücksicht auf Noten oder darauf, dass du über die neuesten Filme mitreden kannst.

Gefährlich wirds dann irgendwann beim Autofahren. Da hab ich dann so richtig gemerkt, dass ich ein Träumer bin und hab realisiert, dass ich mich richtig antrengen muss, nicht wegzudriften. In der Uni war ich bei weniger interessanten Vorlesungen auch im Kopf nicht anwesend. Und heute arbeite ich im Personalbereich, führe viele Vorstellungsgespräche. Wenn mich da ein Kandidat langweilt, bin ich auch weg und komme erst am Ende zu mir und habe "keine weiteren Fragen". Also du bist auf jeden Fall nicht allein und man kann auch mit der Neigung, sein eigenes Kopfkino zu betreiben, studieren und nem ordentlichen Beruf nachgehen.

Ich bin auf die Antworten auf meine Fragen gespannt. Dann schauen wir mal weiter :)

Ich kenne das Gefühl, fürchterlich... Mittlerweile hab ich das aber kaum noch. Ich bin eh schon ein Mensch der zu viel über (zum Teil auch negative Dinge) nachdenkt die sowieso nicht zu verändern sind. Dieses "Abschalten" und sich vorkommen wie in einem Traum ist meistens ein Schutzmechanismus der Seele. Ich schätze du bist mit irgendetwas ziemlich unzufrieden.

Bei mir lag es unter anderem auch daran, dass ich ein Meister in Sachen verdrängen war und mich in bestimmten Situationen verstellt habe oder mir nicht anmerken lassen wollte wie ich mich grade fühle oder nicht das gesagt habe was mir grade durch den Kopf ging.

Dadurch war ich unglaublich unzufrieden mit mir auch wenn mir das am Anfang erst nicht so bewusst war.

Das muss bei dir natürlich nicht genauso sein... Aber vielleicht wäre es ganz gut wenn du dir einfach mal Zeit nimmst und überlegst ob es Dinge gibt die dich in deinem Leben oder evtl. auch an dir stören. Sei ehrlich dabei und versuch etwas zu ändern. Alles Gute!

Hi Kitty113,hat viel für sich,wenn ein Kommentator meine Antwort als schwierig und mit Möglichkeiten,die problematisch sind "herumwerfe".Manchesmal kanes sein,dass man in eine Art Traumerleben oder auch wie wenn man an längst abgelaufenes sich erinnert,das man "verdrängt" hat.Es ist richtig,dass Schizophenie selten ist und länger andauert.Dem Kommentator ist recht zu geben.Nur:Es gelingt mir nicht computermässig ranzukommen.LG Sto

Letztes Pflichtschuljahr überspringen?

Hallo, ich würde gerne mein letztes Pflichtschuljahr überspringen, d.h; dieses restliche Jahr. Ich bin, meiner Meinung nach ein guter Schüler, Notendurchschnitt 1,3, und würde gerne in eine BHS (Berufsbildende höhere Schule) "einsteigen", da ich mich echt unterfordert fühle. Mein schulisches Verhalten ist sehr gut, nur ist für mich dieser unterricht in meiner Klasse viel zu langsam, und das Verhalten meiner Mitschüler, zeugt nicht sehr von geistiger Reife, also ich kann fast nie normalen Unterricht miterleben. Der ständige Lärm macht jede Schulstunde zu einer Qual. Also funktioniert das überhaupt mit dem überspringen?

Lg

...zur Frage

Wie motiviere ich mich zur Schule zu gehen?

Hallo, ich war jetzt seit vier Wochen krank und soll ab morgen wieder zur Schule gehen. Nur sind alle meine Freunde auf der Berufsorientierung und ich kenne den ganzen momentanen Schulstoff nicht. Meine Lehrer sind schlecht gelaunt und schmeißen Leute meistens grundlos aus dem Unterricht. Oft einfach weil ihnen die Schrift der betreffenden Person nicht gefällt. Meine Frage lautet daher: Wie soll ich mich trotz Freunden auf der BO, keiner Ahnung über den momentanen Schulstoff und dauerhaft extrem schlecht gelaunten Lehrern motivieren zur Schule zu gehen? Vielen Dank für jede Antwort.

...zur Frage

Sehr realer Tagtraum - normal oder nicht?

In letzter Zeit hab ich oft Tagträume, aber heute war es extrem. :-/ Ich hätte die Worte die ich im Traum sagte schon fast auch in der Realität gesagt und meine Hände haben sich in der Realität erhoben, als ich im Traum abwehrte. :-/ Hat mich irgendwie ein wenig schockiert, da ich voll im Traum aktiv war und in der Realität geistig total abwesend. :-/

Tagträume. :-/ Hat jeder mal ab und zu, denke ich mal, aber dass sie sich so real anfühlen? :-/ Ich hatte in letzter Zeit ja öfters mal Tagträume, aber heute war es extrem und ich war auch geistig in der Realität total abwesend und auf den Tagtraum fokussiert. :-/

...zur Frage

Ich suche einen Dino Film der etwas älter ist?

In dem Film geht um eine kleine Gruppe von Menschen die in eine dinsostadt kommen. Ich kann mich nur noch daran erinnern das es in der Gruppe zwei Jungs gab der eine hatte Höhenangs und wurde eingeteilt am flug unterricht teil zu nehmen der andere sollte in der brutstation helfen, wollte aber lieber fliegen lernen wie der andere. Ich denke der Film ist von 19 irg was. Kann mir jemand weiter helfen wie der Titel heißt ?

...zur Frage

Suche Erotik Film auf VOX der 90er/2000er?

Hallo,

früher gab es auf VOX so in den 90er / 2000er Jahre die Erotik Film Reihe .

Da gab es einen Film den ich schon lange suche, ich weis nur noch wenige Einzelheiten.

kleine zierliche Frau , Tanzschule, (Ballett ?) , während ihr Mann irgendwie nur arbeitet im Kopf hat und keine Zeit für sie hat. Sie geht also oft fremd mit dem Typen aus der Tanzschule.

hab echt keine Plan wie der Film hieß.

Danke !

...zur Frage

Wie GdB bei Arthrose?

Ich weiß ja, dass es zB bei höchstgradiger Arthrose im Knie ca 30 % Grad der Behinderung gibt und das einzelne Grade nicht zusammen gezählt werden. Wenn man jedoch zB in beiden Knien, in der Hüfte und in beiden Schultern extrem hoch Arthrose hat , dann müsste das doch theoretisch mehr ergeben als 30 % oder?  Wie wird das berechnet, wenn man mehrere Sachen hat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?