Ständig Überstunden!?

2 Antworten

nein das geht nicht. Genehmigter Urlaub kann nur unter ganz besonderen Bedingungen zurückgenommern werden. Wenn der der Chef aus eigenem Verschulden, weil er allen zugleich Urlaub gewährt hat, alleine in der Firma steht ist das sein Problem. Ihr solltet euch dringend an einen, auf Arbeitsrecht spezialisierten, Anwalt wenden. 

Rechtlich dürfen Auszubildende nicht zu Überstunden herangezogen werden.. In einem ehr familiären Kleinbetrieb  gehts jedoch um die Existenz des Betriebes denn wenn häuffig Fahrzeuge nicht Termingerecht  fertig werden dann ist der Kunde schnell bei der konkurenz.. und da ist das häuffig leider Realität.   Das man mitten in einer instandsetzung  nicht so einfach weglaufen kann ist  eine der negativen Seiten  des Berufes der eben so ist..

Da werden auch seitens der Handwerkskammer solche vorgehensweisen zum Teil geduldet wenns um oder bei Einzelfällen bleibt.. 

Da ist ein gespräch mit dem Ausbildungsverantwortlichen erforderlich den auch die Urlaubsgechichte ist nicht ganz ohne und sollte nochmals für Kommende Ereignisse besprochen werden..

Man könnte darüber  nachdenken einen Vertreter der IGM  odr des betriebsrates wenns ein größerer laden ist mit ins Boot zu nehmen der den Gespräch  beiwohnt wenn der Chef damit einverstanden ist..  Leider sind die wenigsten kleinen Betriebe   in Verbänden organisiert oder haben betriebsräte.

Schließlich war der Urlaub  ja gebucht und hat somit Geld gekostet... oder etwa nicht ?  Wenn ein Urlaub  aus betrieblichen Gründen gekänzelt wird so hat der Betrieb  auch die stornokosten zu tragen.. so einfach..

Joachim


Was möchtest Du wissen?