ständig tote fische im aquarium warum?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Also es kann sein das der Zooladen Kranke Fische hatt es gibt da genug Fisch krankheiten. Bei Guppys zb ist es sehr häufig das sie irgend eine Pest an sich haben. Kommt halt vom Impotieren.

Tipp kaufe Fische nur bei Züchtern bei diesen kannst du dir sogut wie sicher sein das sie i.o sind, da sie schon mehrere generationen überlebt haben und sich hier nichts eingefangen haben. Auch achten gute Züchter darauf (wenn sie mal neue Fische kaufen) Das sie sie erstmal mit nur wenigen anderen fischen zusammen tuen um zu tsten ob irgendwas aussergewöhnluiches passiert.

Wenn du die Fische gekauft hast, dann setz sie mal nicht von einem Wasser ins andere. Gieß sie aus dem Transportgefäß erst in ein größeres Glas oder so und fülle das nach und nach mit Aquarienwasser auf. Erst dann die Fische umsetzen. Bei uns wars nämlich mal so, dass das Wasser, obwohl der Zoomarkt auf unserer Straße war, sehr verschieden war und die Fische das irgendwie übel nahmen. Mit diesem Trick hats mein Exmann dann aber hinbekommen.

Dir könnte helfen das Aquarium neu ein zu richten. Wenn alle Fische sterben, scheint in Deinem Aquarium vielleicht ein grundsätzliches Problem sein. Von Chemikalien in Dekogegenständen zu Bakterien oder Viren alles Dinge die nicht am Wasserwert angezeigt werden können. Vielleicht versuchst Du auch Kaltwasserfische bei 30 Grad zu halten? Am besten ist man fängt mal mit einer Grundreinigung des Aquariums an und wartet den Nitritpeak ab bevor man Fische in das Becken setzt. Zuerst mal Pflanzen und Schnecken bis das Biotop im Gleichgewicht ist. Dann sollte das auch klappen.

Da gibts verschiedene Möglichkeiten: Süßwasserfische in Salzwasser, Salzwasserfische in Süßwasser, Wassertemperatur zu hoch, Wassertemperatur zu niedrig, Ungüstiges soziales Umfeld = Suizid

zooladen wechseln. war bei uns auch. sind nach der reihe gestorben. dann hamma die fische mal beim hornbach gekauft (gibts das in deutschland?) seit dem schwimmen sie wie wild durch die gegend. entweder es is bis jetz noch keiner gestorben oder die anderen fische fressen den ganz schnell auf. mir wär noch nix aufgefallen ein wassertausch kann bestimmt auch nicht schaden

Hat damit nichts zu tun. Oftmals sind die Zoohändler unschuldig.

0
@Moppelkotze

bei uns wars auf jeden fall so. war mit der zeit richtig ungut wenns die fische so früh das zeitliche segnen. seit dem wechsel des händlers wars auf alle fälle um eeeeiniges besser

0

Neues Wasser, neue Pflanzen, neuer Filter...scheinen sich irgendwo Bakterien festgesetzt zu haben

Kommt auf die Bakterien an, Filterbakterien sollten natürlich schon vorhanden sein. ;)

0

Wie sind denn deine Werte? Welches Medikament? Wann hast du die letzten Fische gekauft? Was waren es für Fische? Welche Fische gehören zum Altbesatz?

kh ist 6, ph ist 7,6, gh ist kleiner als 10, no2 ist 0, n03 ist 50 das medikament heißt baktopur direkt von sera, fische haben wir uns schon lange keine mehr gekauft weil wir schon am überlegen waren das ganze aquarium platt zu machen. sonst hatten wir guppys schleierschwänze ähm wie die anderen heißen weis ich jetzt garnicht

0

schon mal die wassermienen entfernt? :) dynamitfischen ist übrigens verboten !

nee ich weiss jetzt woran es lag hab vergessen wasser rein zu füllen. lange weile wa

0

Hast Du denn Filter mal gereinigt? Wenn der Filter nicht mehr gescheit funzt, dann sterben die Fischies auch. Bei den Wasserpflanzen auch alle Bleimanschetten entfernt? Da kommt vieles in Frage...

probiere es mal mit füttern

lol, aber nicht sehr produktiv

0

ach füttern muss man die auch??? danke für den hilfreichen tip.

0

Frag mal die Wasserwerke, vlt. wissen die was

was hast du für Wasserwerte?

lies mal hier http://de.answers.yahoo.com/question/index?qid=20080323035714AAmWVF7

hat sich das problem mittlerweise geloest?

Was möchtest Du wissen?