Ständig Sodbrennen wegen Übergewicht weiblich ?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja, Sodbrennen kann von zu üppigen Mahlzeiten kommen. Der Magen ist dann ganz schön überlastet und wenn du das immer machst, bekommst du Sodbrennen. Reduziere die Menge, die du zu den Mahlzeiten isst, nicht so viel auf einmal, lieber mehrere Mahlzeiten, aber dafür kleine Portionen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du beantwortest die Frage ja selbst. Es ist das zuviele und wohl auch falsche und zu fette Essen. Naschst du auch viel zwischendurch - Schokolade, Kekse, Erdnüsse, Chips und so? Am Ende auch noch Cola (was zu 50% aus Zucker besteht...). Auch sehr aufpassen mit Orangensaft, Grapefruitsaft - auch Ananassaft....das kann höllisch Reflux verursachen, wenn die Essgewohnheiten sowieso nicht stimmen. Rauchst du etwa auch noch...? Übergewichtig bist du "eigentlich" nicht, aber auch nicht gerade zierlich. Mit 19 sollte man noch keine solche Probleme haben, weil die mit der Zeit noch schlimmer werden könnten. Ärzte finden nicht immer etwas. Hat er auch dein Blut untersucht? Zucker, Leberwerte, Cholesterin...? Und irgendwann geben sie dir irgendwelche Medikamentenbomben. Du solltest eher einen Ernährungsbertater konsultieren als einen Arzt, denn du bist nicht krank - noch nicht. Ich habe meine Ernährung erfolgreich umgestellt. Esse z.B. viel Magerquark, Haferflocken, fettarmen Joghurt, frische Früchte reinschnibbeln, Apfel, Ananas, Banane...Mmmh. Vielleicht auch ein bisschen Aroma geben mit einem kalorienfreien braunen Sirup oder so (kein flüssigen Süßstoff, den ich früher überall reingespritzt habe, in der Meinung ich täte mir was Gutes damit - vielzuviel chemische Zusatzstoffe und macht hungrig!). Das schmeckt und man kann sich daran richtig sattessen - und nimmt langsam ab. Das ist aber keine Sache von Wochen, sonden von vielen Monaten, bis der Körper sich an die neuen Essgewohnheiten gewöhnt hat. Ist natürlich schwierig für dich, wenn in deiner Familie diese fünf großen Malzeiten zum normalen Alltag gehören. Reflux, was ich früher häufig hatte, gehört für mich der Vergangenheit an - und ich kann gut darauf verzichten. Mit der Zeit hast du gar nicht mehr das Bedürfnis nach fünf "üppigen" Mahlzeiten am Tag und tendenziell sollte man am Abend nichts Reichhaltiges mehr zu sich nehmen, weil der Körper es nicht mehr verbrennen kann, wenn du dich zur Ruhe legst - und Fettdepots anlegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest bei deinem Bett das Kopfteil des Lattenrostes höher stellen, das kann bei Sodbrennen hilfreich sein. Außerdem verursachen evt. nur bestimmte Lebensmittel Sodbrennen. Können z.B. rohe Zwiebeln sein, frisches Brot, Zitronensäure, Wein mit viel Säure.. achte doch mal beim  Essen darauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine der Hauptursachen von Sodbrennen ist schlechte bzw. einseitige Ernährung. Wenn bei der Magenspiegelung nichts aufgefallen ist, dann kann es eigentlich nur noch an der Ernährung liegen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?