Ständig Schluckauf. Woher und wie bekämpfen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

schluckauf kommt durch falsche atmung, so dass das zwerchfell "verkrampft". dadurch zuckt es mehr oder weniger und dieses bekannte schluckauf taucht auf. viele methoden (mitunter die du beschrieben hast) ändern die atmung nicht, bzw nur kurzfristig. also ne freundin von mir hatte ein ähnliches problem. sie musste den rücken gerade machen, hände in die hüften, zunge rausstrecken und ungefähr eine minute tief ein und aus atmen. dadurch entspannt das zwerchfell und der schluckauf weg. es half wirklich und bei mir funktionierter das auch bei den wenigen malen wo ich schluckauf hatte. wenn das übrigends weiterhin besteht, sollte sie einen arzt auf suchen, denn man kann auch das atmen üben und das kann helfen, wenn es was chronisches ist, muss sie damit weiter leben (es gibt welche die leben den ganzen tag und jahre lang mit schlugauf)

Wenn du das so beschreibst kann ich mir vorstellen woher das kommt. Meine Schwester hat mit ihren 14 jahren schon eine sehr große Oberweite, dadurch läuft sie krumm. Und wenn ich mich recht entsinne hat sie den Schluckauf auch erst seitdem sie in der Pubertät ist. Ich probier das mit dieser Übung wie du beschrieben ... bei mir UND natürlich bei ihr.

0
@zindagi007

ja, das kann auch ein grund sein. je nachdem wie sich ihre haltung auf ihr zwerchfell auswirkt, kann auch das zu schluckauf führen. sag bescheid ob das funktioniert hat, wenn sie den trick getestet hat.

0
@zindagi007

Der neue Trick, damit sie in der Schule den Unterricht nciht mehr stört lol

0

Hallo mein Name ist stefanie Wicznowski.

Ich habe schon viel davon gehört, dass es gegen Schluckauf keine Mittell, Tricks und Tipps helfen. Im Kindesalter Lied ich sehr unterm Schluckauf... Haben auch alles versucht doch meist nur mit Misserfolgen. Also habe ich mich selbst auf der Spur danach gemacht und habe viele Sachen ausprobiert. Von Lebensmitte und Getränken, vieles hatte nichts gebracht. Doch als ich 5 Jahre alt war habe ich es endlich raus gehabt. Ein Glas Limonade ( Fanta / Cola ) trinken. Wichtig ist nur, dass da Kohlensäure drin ist, und es nach dem 4 oder 5 mal hicken, die Limonade zu sich nehmen...!!! Habe meine Theorie auch bei vielen anderen Personen angewendet... Und es hat funktioniert. Ob jung oder alt!!

Ich vermute ein über oder Unterdruck im Zwerchfell, daher das aufstoßen. Das Zwerchfell diente uns mal,vor hunderten vor Jahren als zweite Lunge... Da unsere fortfahren was ähnliches an Amphibien waren.. Oder sowas in der Art..😄 Versucht euer Glück... Wer cool wenn ich von euren beobachten zu hören kriegen würde....

Mit freundlichen Grüßen Stefanie Wicznowski

0

Leg ihr mal deine rechte Hand auf die Wirbelsäule, wenn sie das nächste Mal Schluckauf hat. Die Fingerspitzen sollten am obersten halswirbel sein und die Hand sollte flach auf der Wirbelsäule liegen.

Dann soll sie 12 tiefe Atemzüge tun und du zählst beim Ausatmen laut mit

DAS versuche ich auch :D

0

hm, .... laufe per handstand genau 2,4 meter, dann lege die 2,4 meter mit rückwärtssalto zurück, und voila, ... der schluckauf ist weg, kein problem, ...oder ??

Wie oft Schluckauf ist normal?

Hallo, ich hatte heute schon 4 mal Schluckauf, und mir fällt das schon mehrer Wochen auf das ich öfters Schluckauf habe als sonst.

...zur Frage

Warum haben/bekommen wir Schluckauf?

...zur Frage

Rülpsen / Schluckauf / Niesen beim Tauchen?

Guten Morgen zusammen,

Eine etwas kuriose Frage...
kann man mit Schnorchelausrüstung/Taucherbrille/allgemein beim Luft anhalten unter Wasser Niesen, rülpsen oder Schluckauf haben?

...zur Frage

Wie Tauchen ohne nase zu halten?

Bekomme es nicht hin. Ich muss ständig nase zu halten. Soll man unter wasser mit mund ausatmen? Einfach luft anhalten? Ich bekomme jedes mal wasser in die nase und verschlucke mich

...zur Frage

Starke Schmerzen/Krämpfe in den Beinen/Waden? Woher? Hilfe!

Seit ca. einem 3/4 Jahr habe ich öfter mal starke Schmerzen in den Beinen. Das rechte Bein tut meistens mehr weh. Es fängt erst sehr leicht und im ganzen Bein an, zieht sich dann aber richtig in die Waden rein und da bleibt der Schmerz auch erstmal. Ich muss sagen, dass ich nie darauf geachtet habe wann die Schmerzen auftreten und ob das vielleicht mit meiner Periode zusammenhängt. Aber gestern Abend hatte es wieder angefangen (so gegen 20:00Uhr), erstmal hat es auch nicht gestört. Ich bin dann kurz vor 11 schlafen gegangen und dann hat es richtig angefangen. Die Schmerzen wurden immer heftiger, mir war total heiß, aber meine Stirn war richtig kalt und ich habe ziemlich geschwitzt, irgendwann habe ich auchnoch angefangen total zu zittern (meine Zähne haben richtig stark aneinander geschlagen) und Durchfall habe ich auch noch gehabt (Bin mir nicht sicher ob das miteinander zusammenhängt, habe Süßigkeiten gegessen die mein Körper irgendwie nicht so geil fand.). Als ich dann das zweite Mal auf Klo musste habe ich meine Tage bekommen. Ich bin dann kurz vor 2:00uhr endlich eingeschlafen. Aber heute morgen ist der Schmerz immer noch nicht weg, längst nicht mehr so stark, aber ich fühle mich immer noch schwach. (Ich habe gestern den ganzen Tag gesessen, aber das ist bei mir nicht selten und macht eigentlich keine Probleme.)

Könnte das vielleicht mit meiner Periode zusammenhängen oder fällt euch irgendeindetwas anderes ein? Was kann das überhaupt sein? Thrombose oder sowas?

Ich habe jetzt erstmal ein Glas Wasser mit so 'na Magnesium-Sprudeltablette getrunken und bin abwechselnd auf Zehenspitzen und Fersen durch die Wohnung gelaufen (Im Laufen tut es weniger weh, Beine hochlegen tut auch mehr weh als Schneidersitz.)

Ich bin 15, rauche nicht, trinke keinen Alkohol, nehme auch keine anderen Drogen und ich bin auch alles andere als übergewichtig. Sport mache ich allerdings auch keinen. Ich verstehe einfach nicht woher es kommt. Noch stärker war es nur einmal vor ca. 2 Monaten als ich den Verhütungsring eingesetzt habe, da hat mein Körper verdammt mies auf die Hormone reagiert (Habe den noch am gleichen Abend raus genommen und seitdem auch keine Hormone mehr an mich ran gelassen. Erstes und letztes Mal.).

Ich bin echt am verzweifeln, denn die Beinschmerzen sind eigentlich nur die Spitze vom Eisberg. Habe auch ständig Rückenschmerzen, meine Verdauung spielt seit über einem Jahr verrückt und und und....ich fühl mich oft nicht wie 15 sondern wie 70. Ich gehöre zu der Sorte Mensch die eigentlich jeden Schmerz weglacht, aber mittlerweile bin ich so abgenervt, dass ich fast jeden Tag am jammern bin, weil ich eben fast jeden Tag irgendwo starke Schmerzen habe.

Vielleicht hat ja jemand eine Idee was das sein kann und was vielleicht hilft.

Lg-0JIL0

...zur Frage

Wieso habe ich ständig Schluckauf?

Ich bekomme manchmal 7-10 mal pro Tag einen Schluckauf, die auch sehr lange anhalten. Ich esse ganz normal, und habe auch keinen Stress. Woran liegt es? Auf dauer ist es ganz schön nervig...

LG, VIPDavid

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?