ständig nasenbluten. was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Lass mal beim Arzt Deine Gerinnungsparameter checken, es könnte eine Blutgerinnungsstörung dahinter stecken.

Ich würde nochmal zum Arzt gehen.Ich möchte dir nicht angst machen.Ich habe mich nähmlich selbst verrückt gemacht weil ich an einem Tag 2x richtig starkes Nasenbluten hatte.vielleicht kann das auch anzeichen für Krankheiten sein.Geh bitte zum arzt

Nasenbluten kann auch Stressbedingt sein. Wie ist das Ganze selber für Dich? Was hast Du für eine innere Einstellung? Bist Du leicht nervös, regst Du Dich
leicht auf? Kann es auch sein, dass Du falsch atmest?
Denke darüber nach Autogenes Training zu machen, damit DU Deinen Körper
beherrscht und nicht umgekehrt.

8 Tipps gegen Nasenbluten:

Legen Sie den Kopf nach vorne auf die Brust und pressen Sie die Nasenflügel mit Daumen und Zeigefinger ca. fünf bis acht Minuten stark zusammen. Gleichzeitig legen Sie ein kaltes, feuchtes Tuch in den Nacken. Oder einen Eisbeutel. Tränken Sie zwei Wattebäusche mit Essig oder Zitronensaft und schieben Sie diese in die Nase. Ungefähr zehn Minuten wirken lasen, die Nase von außen mit Eiswürfeln kühlen. Das Bluten der Nase stillen Sie mit Eiswürfeln. Diese legen Sie in einen Waschlappen und drücken ihn auf die Nasenwurzel. Nicht zu lange, das kann zu Kopfschmerzen führen. Auch ein kaltes Fußbad kann helfen. Tauchen Sie Ihre Füße in eine Schüssel mit 15 °C kaltem Wasser und nehmen sie nach einer halben Minute wieder heraus. Die Füße nicht abtrocknen, das Wasser mit den Händen nur abstreifen und Wollsocken anziehen. Mischen Sie in ein Glas kaltes Wasser Essig oder Zitronensaft und ziehen Sie das in die Nase hoch. Je einen Streifen stark saugfähiges Löschpapier in die Nasenlöcher einführen. Teilen Sie eine Zwiebel und halten Sie eine Hälfte mit der Schnittfläche unter die Nase. Dann atmen Sie einige Minuten sehr stark durch die Nase ein, so daß die aufsteigenden Dämpfe mit den ätherischen Ölen in die Nase eindringen können. Hört sich nach Zauberei an, hilft aber: Gegen Nasenbluten im rechten Nasenloch hält man den linken Arm senkrecht in die Höhe, wenn das linke Nasenloch blutet hält man den rechten Arm hoch.

Was möchtest Du wissen?