ständig meldig sich seine Ex

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

also ich denke es ist irgendwie beides.. die meldet sich viel zu oft UND du bist empfindlich. männer wollen nie wirklich streit haben und ertragen deshalb vieles. es ist sher schwer sich da richtig zu positionieren, aber.... es wird dennoch das allerbeste sein, wenn du möglichst souverän bleibst!! ;)

er muss selbst die entscheidung treffen, dass es ihm zu bunt wird mit der ex und du solltest ihn da nicht unter druck setzen, sonst bist am ende du der *rsch! nö. DIE solls lieber sein! ;)

versuche also mit ruhe und freundlichkeit zu punkten, so dass sie es ist, die immer nervöser wird und am ende aus der rolle fällt... er steht ja zu dir, muss es also 'nur' noch so weit kommen, dass er genervt ist von ihren ständigen auftritten und sie dann in die schranken verweist. du kannst, wenn die im anmarsch ist mit den freundlichsten worten deinen liebsten verlassen, um shoppen zu gehn, deine freundinnen zu sehn, eben mal schnell noch was erledigen und lauter so sachen...sei geschickt! und du wirst es schaffen. ich drücke dir alle daumen, kopf hoch!!

Sie muss und sollte nicht unbedingt das Feld räumen. Sie kann sie auch freundlich zum Kaffee hereinbitten^

1
@reginarumbach

Jetzt mal ehrlich: Würdet ihr gelassen zusehen, wenn Euer Partner für die Ex das Hündchen macht? Ich nicht!

Er hat doch keine Verpflichtungen der Ex gegenüber - soll die doch sehen, wie sie ihren Umzug, den der Tochter und ihr Leben selbst gebacken kriegt!

0
@kugel

aus meiner erfahrung heraus bewährt es sich einfach nicht auf die ganze nummer in dieser art und weise einzusteigen. frau sollte definitiv geschicktere wege wählen, um die konkurrenz auszuschalten, als die holzhammermethode.

aber gut, jede so wie sie kann...

0
@reginarumbach

Nun, sie kann es ihm nicht verbieten, das wäre unklug. Aber er darf schon wissen, dass sie das Verhalten der Ex, das ja anscheinend nicht auf 2 Telefonate im Jahr begrenzt ist, ihre ständige Einmischung nicht gut findet. Dass sie das ärgert und verletzt. Sie wird auch kaum Gefallen am "Shoppen" finden, wenn sie das nur macht, weil die Ex grad auf Besuch ist. So cool ist nicht jede Dame.

0
@ziebeleskees

ja, da hast du recht, er kann das schon wissen.... aber einmal sagen, reicht. dann weiß er's ;) aber dann würd ich in keinem fall auf ihre nadelstiche eingehn, sonst wird man so eine lästige ex nicht los.

1

Ja, das ist schon sehr empfindlich. Du wirst damit leben müssen, dass sie ein Teil seines Lebens war, nur weil man sich nicht mehr liebt und deshalb trennt muss man sich nicht gleich spinnefeind sein.

Da frage ich mich, wie ausgeprägt Dein Umgang mit dem/der Ex ist, wen Du schon längst einen neuen Partner hast!

Es spricht ja nix dagegen, wenn man sich ab und an mal hilft - das was aber diese Trulla betreibt, hat einen ganz anderen Hintergrund - nämlich die bestehende Beziehung des Mannes zerstören!

0
@kugel

ja, genau. und dann ist es außerordentlich ungünstig auch noch genau da drauf zu hüpfen! cool bleiben, ist oberwichtig!!! ;)

0
@reginarumbach

Na, da muß ich sagen: Friss Vogel oder stirb! Entweder - Oder! Das Spielchen der Ex geht schon zu lange und zu intensiv!

0
@kugel

Wenn du das machst, hat sie erreicht was sie wollte. Bleib cool, dein Freund ist ja mit dir zusammen und nicht mit ihr, das alleine sollte dich ja schon stärken. (Oh sorry, dachte jetzt ich antworte der Fragestellerin, aber egal, die Antwort bleibt ja die gleiche.)

2

Du bist nicht zu empfindlich, sondern möchtest eine Partnerschaft und keine zweite Frau im Harem sein. Das ist voll und ganz verständlich. Dein Partner hat aber noch nicht richtig begriffen, was seine Ex da treibt. Sie drängt sich massiv in eure Beziehung und er verwechselt das mit "Freundschaft aufrecht erhalten". Im Grunde kann er aber nur schlecht nein sagen.

Letztens fuhr sie hinter mir her. Ich bin abgebogen, nicht den direkten Weg gefahren, weil ich noch einkaufen wollte. Dies hat sie meinem Partner sofort gesteckt. Er hat sie nur gefragt, was sie das angeht, warum seine Partnerin (also ich) einen Umweg fährt.

Ich will nicht, dass die ständig auftaucht, wenn mein Auto nicht auf dem Hof steht. Und das sie ihn ständig auf der Arbeit anruft.

Was will die Ex? Die hat wohl jetzt erst erkannt, was sie an ihm gehabt hätte. Aber vertan, vertan, sprach der Igel, und stieg von der Bürste. Was sie da treibt hat schon einen Touch von Stalking.

Stellt ein Ultimatum, entweder holt sie sich die Katze bis nächstes Wo-Ende, oder die geht ins Tierheim. Das geht ab jetzt nicht mehr, weil ihr diese Katze nicht mehr haben wollt. Und in dem Punkt bleibt ihr beide knallhart. Es ist ja ihr Viech, und nicht eures. Damit ist dann ihr letzter "Anker" bzw. "Fuß in der Tür" weg, und sie hat gar keinen Grund mehr, euch zu belästigen.

Sie kann euch auch gar nichts. Sollte sie dann weiter Stress machen, könnt ihr sie auch anzeigen, ihr Hausverbot erteilen, verbieten anzurufen, usw.

Gestern nachmittag gab es ein längeres Gespräch zwischen meinem Partner und mir. Ich habe ihm gesagt, dass ich nichts dagegen habe, wenn er seine Ex trifft. Allerdings in einem vernünftigen Rahmen. Ich möchte nicht mehr, die sich 2-3mal die Woche meldet. Vor allem möchte ich nicht, dass er beim Umzug ihrer (!!!!!!) Tochter nach Hintertupfingen hilft. Die soll endlich lernen, sich selbst um ihr Leben zu kümmern.

Natürlich kam diese Trulla gestern wieder angerauscht. Vor meiner Zeit kam sie alle 2-3 Monate, um nach dem Katzentier zu sehen. Jetzt 2-3mal die Woche. Vor ihrem neuerlichen Auftritt habe ich meinem Partner ja erklärt, was mich warum stört.

Naja, da ich an der Tür war, habe ich sie reingebeten und Tee oder Kaffe oder was auch immer angeboten. Beide wollten Tee. Den habe ich gemacht, hingestellt. Dann fiel mir ein, dass ich uuuuuuuuuuuuuuuuuuuuunbedingt noch mal weg musste und habe die beiden alleine gelassen. Worüber die gesprochen haben, ist mir lachs. Er weiß bescheid und ich bin gespannt, wie die Situation sich weiter entwickelt.

Bin ich da zu empfindlich?

Nein, kann Dich gut verstehen!

Ich gab mal einer Freundin - in ähnlicher Situation - den Rat: Lass ihn machen, schicke ihn sogar hin, bis es ihm selbst zuviel wird. Und genauso traf es ein. Und noch ein Tipp: Trotzdem immer freundlich/nett bleiben; nicht Deinen Unmut/Ärger zeigen; umsomehr Pluspunkte bekommst Du. Wenn er von ihr was wollte, würde er nicht mit Dir zusammen leben.

nein du bist nicht zu empfindlich, manche menschen sind einfach unerträglich

setz dir ein ultimatum und wenn sich bis dann nichts ändert pack deine klamotten und verschwinde aus seinem leben, er hat noch interesse an der ex sonst würde sie sich keine hoffnungen machen wenn er kein interesse hätte dann würde er ihr das unbewußt zeigen anhand der körpersprache und sie würde dann nicht mehr kommen, doch er zeigt in seiner körpersprache das es schön ist wenn sie kommt

und damit zeigt er dir auch das du ihm nicht so wichtig bist, er würde es nicht wollen wenn du darunter leidest und würde von sich aus den kontakt abbrechen, damit du nicht leidest, aber scheinbar ist es ihm egal was du davon hälst

Entweder du oder sie! Ganz einfach! Sorry aber ich wäre da knallhart! Ich sehe es so: wenn er dich wirklich liebt versteht er das warum du sie nicht in eurem leben haben willst! Und wenn er eh keine Gefühle mehr für sie hat warum sollte es ihm dann schwer fallen den Kontakt abzubrechen?! Falls er aber nach ausreden sucht den kontakt nicht abzubrechen (z.b. das ehemals gemeinsame tier) dann hat er dich nicht verdient! Den für was braucht er seine ex in seinem leben! Dann hätte er gleich bei ihr bleiben sollen! nur dieses hin und her macht nur dich kaputt..

Nein, du bist nicht zu empfindlich. Den Riegel vorschieben muss er, sprich, seine Unterstützung, die Gespräche etc. reduzieren. Zeig ihm, wo deine Grenze ist.

Wegen dem Umzug: Handelt es sich um seine Tochter? Dann solltest du in dieser Hinsicht etwas großmütiger sein

Nein,es ist ihre Tochter. Wäre es die gemeinsame Tochter hätte ich nichts gesagt.

1
@gwynifher

Bringt ihr doch mal ihre Mietzekatze vorbei ... samt Futtervorräten und Katzenklo

3

Nein, Du bist nicht zu empfindlich - Mir wäre das gelinde gesagt auch zu blöde!

Stelle Deinem Partner ein Ultimatum - entweder Sie oder Du! Knallhart!

nö.

führt doch zu nix, außer zu streit. und die einzige, die dann am ende noch kontakt zum mann hat, ist die ex. der würd ich das feld nicht überlassen! also garantiert NICHT. und schon gleich gar nicht mit so einer hauruckaktion von forderung. klare entscheidungen zu treffen, ist das unangenehmste, was frau einem mann abverlangen kann... das ist nicht das mittel der wahl in so einer situation.

0
@reginarumbach

Ein Mann sollte soviel Ar... in der Hose haben, dass er weiß, was er will! Er hat doch der Ex gegenüber keine Verpflichtungen mehr - also was soll dieses Kasperltheater?

Klar ist es unangenehm, wenn man die Pistole auf die Brust gesetzt bekommt, aber wenn sie das nicht macht, wird sich auch nix ändern - das birgt mehr Streitpotenzial!

Warum sollte der Partner zur Ex zurück gehen? Er hat sich doch nicht ohne Grund von der Ex getrennt und hat sich bewußt für eine andere Frau entschieden!

1
@kugel

ach, ich seh schon...du würdest das so lösen wollen, ich nicht. aus meiner erfahrung heraus bringen diese aggressiven herangehensweisen bei solchen konstellationen einfach nichts. mehr kann ich dazu nicht sagen.

0
@reginarumbach

Das hat mit agressiv nichts zu tun, ein erwachsener Mann wird ja wohl in der Lage sein, eindeutig Stellung zu beziehen!

1

brich den kontakt ruhig ab, das wird ihm helfen zu ihr zurückzufinden. er nennt sie schatz, er beschäftigt sich gern mit ihr. er denkt also noch sehr oft und gern an sie. dein verhalten ist kindisch, die zwei sind gute freunde und er legt großen wert auf sie.

Nun, die sind seit über einem Jahr getrennt. Er hat sie abgelegt, nicht umgekehrt. Hätte ich auch nur den leisesten Verdacht, dass sie eine Chance gegen mich hätte, wäre ich schon lange weg. Er ist einfach zu nett und hilfsbereit und sie anmaßend. Selbst wenn ich den Kontakt abbrechen würde, hätte sie keine Chance.

0
@gwynifher

ich glaub nicht das er sie ablehnt, dann würde er ihr nicht helfen. is es sein kind oder ihr kind. sprich mal mit zwei guten freunden - nur deine freunde und lass dir mal unabhängig voneinander die meinung mitteilen. setz dem typen die pistole auf die brust und frage ihn was das soll. wenn die beiden freunde bleiben wollen, dann wirst du kontakt nicht verhindern können. ich habe einen ex mit dem ich regelmäßig kaffee trinken gehe. dabei is mir völlig rille ob das seiner next gefällt oder nicht. wir sind freunde und wenn ihr das nicht passt soll sie ziehen. sie kann gerne mit uns mitkommen. geh doch einfach mit, beteilige dich an den aktivitäten, damit er schneller fertig ist.

0
@nanadann

Es ist ihre Tochter. Wäre es das gemeinsame Kind, wäre ich deutlich geduldiger. Das Verhältnis zwischen mir und meinem Ex (Vater meines Sohnes) ist auch sehr gut. Aber eben nur deswegen, weil wir eine gemeinsame Verantwortung haben als Eltern.

Ich möchte meinem Partner nicht untersagen, die Ex zu treffen. Aber bitte wieder in einem normalen Rahmen. Bevor ich mit ihm zusammen war, haben die sich nur alle paar Monate mal gesehen. Wenn sie die Ex-Katze sehen wollte. Sie dachte sicher, sie könnte ihn jederzeit zurück bekommen. Dann kam ich und sie sah ihre Felle schwimmen und taucht deswegen ständig auf. Sie ist penetrant, nervig.

Dir mag es Rille sein, was die next von deinem Ex von der Situation hält. Wenn er seine next liebt, werdet ihr euch bald nicht mehr treffen.

Ich habe meinem Partner gesagt, dass mir die Situation so nicht gefällt. Natürlich musste Nervi-Ex gestern antanzen. Ich war an der Tür, habe die Trulla reingelassen. Dann habe ich Tee gemacht. Nun, und dann habe ich mir eine Ausrede einfallen lassen und bin für ne Stunde noch mal aus dem Haus.

Die kann ruhig wissen, dass ich sie nicht als Konkurrenz betrachte. Ich habe ihn auch nicht gefragt, worüber die geredet haben. Er kennt jetzt meinen Standpunkt. Ich habe ihm gesagt, dass ich kein Problem damit habe, wenn die sich ab und zu (!!!!!) mal sehen. Alle paar Monate, wie es vor mir war. Ihre Umzüge soll sie selbst organisieren. Es würde von unserer Zeit abgehen, wenn er die Trulla ständig retten muss.

0

Was möchtest Du wissen?