Ständig leicht erhöhter blutdruck gefährlich?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

http://www.aerzteblatt.de/archiv/52026/Bluthochdruck-und-isolierter-systolischer-Hypertonus-wichtigste-Risikofaktoren-des-Schlaganfalls

Hier ist mal ein interessanter Artikel, der weiterhelfen könnte. Die meisten unterschätzen den erhöhten systolischen Wert und behaupten, dass hauptsächlich der diastolische Wert der wichtige wäre. Aber gerade auch ein erhöhter systolischer Wert, also der obere Wert, kann zu einem Schlaganfall führen. 

Ich habe selber seit 1,5 Jahren schwere Hypertonie (bin allerdings erst 27) und hab mir einiges angelesen. Ich selber vertraue Allgemeinärzten in dieser Hinsicht überhaupt nicht mehr und gehe zu einem Bluthochdruckspezialisten. Wenn ihr die Möglichkeit habt, dann würde ich es euch auch empfehlen. Mein Hausarzt hat mir damals mit einem Blutdruck von 230/160 eine Packung Betablocker in die Hand gedrückt und mich nach Hause geschickt. Und mir ging es echt nicht gut, hatte starke Kopfschmerzen und Sehstörungen.

Zuletzt hatte ich einen ständigen Blutdruck von 150/100 und hab dann auch nochmal andere Tabletten bekommen, weil der Spezialist meinte, dass die Werte immer noch deutlich zu hoch sind und runter müssen. Wobei mein Zielblutdruck wahrscheinlich noch etwas niedriger ausfallen sollte, als bei älteren Menschen und bei mir ist ja auch noch der diastolische Wert zu hoch. Dennoch würde ich behaupten, dass zumindest ein oberer Wert von höchstens 140 erreicht werden sollte. Ich bin aber natürlich kein Spezialist. Wie gesagt, wenn die Möglichkeit besteht, dann einen Spezialisten aufsuchen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du solltest dich nochmal in bezug auf Blutdruckmessung kundig machen- wie jemand schrieb, ist der kleinere wert der wichtige, wenn es um schäden an den adern geht. dann ist es auch wichtig zu wissen, dass der Blutdruck reagiert- auf Betätigung, aber auch auf erleben von stress und angst- vielleicht meßt ihr zu schnell nach Betätigung, d.h. nicht den echten Ruhepuls.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 35TAM35
03.11.2015, 13:00

Danke auch dir für deine antwort, aber wir lassen sie 5 min. sitzen ausruhen und dann wird gemessen. Das ist schon meistens der ruhemodus, wegen dem schlaganfall macht sie auch nicht viel so das sie ausgepowert ist oder so, sitzt meistens nur.
Mir ging es ja um den großen wert weil der kleine ist ja meist im 75er bereich also "normal" denn 60 bis 90 ist ja normalwert beim diastolischen.

0
Kommentar von 35TAM35
04.11.2015, 16:08

Ahh super dann weiß ich besser bescheid ;)

0

Das kann eigentlich nur ihr Arzt beurteilen, ob die Tageswerte Deiner Mutter so in Ordnung sind!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 35TAM35
02.11.2015, 15:50

Er sagt unter 160 ist gut bei ihr

0

Der systolische Wert ist gar nicht so dramatisch. Wichtiger ist der diastolische Wert. Der sollte nicht dauerhaft über 90 liegen. Ich nehme an, dass deine Mutter eine Langzeitblutdruckmessung gemacht hat?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 35TAM35
02.11.2015, 15:48

Also der kleine wert ist höhstens mal auf 89 aber sonst fast jeden tag im 75er bereich. Ich habe immer wegen dem großen wert ansgt

0
Kommentar von 35TAM35
02.11.2015, 15:49

Langzeitmessung wollte der arzt nicht, meinte das es sie dann nur noch mehr stresst mit dem ständigen messen.

Desswegen messe ich es jeden tag morgens abends jnd nachts

0
Kommentar von 35TAM35
02.11.2015, 16:19

Puh dann bin ich etwas erleichtert, danke für deine antwort 👍

0

und hatte sie schon mal ein 24 Stunden Bludruckgerät um ?

Dann sollte sie mal darum bitten das zu veranlassen wäre mein Vorschlag.

http://www.hochdruck-aktuell.de/public/check/check_03_02.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 35TAM35
02.11.2015, 15:51

Nein der arzt sagt das es sie damit nur stressen wurde. Ich messe es desswegen jeden tag morgens abends und nachts wenn sie schlafen geht. Schreibe es auf und zige es dem azt

0
Kommentar von 35TAM35
02.11.2015, 16:38

Ok das sage ich dem arzt nochmal wegen der langzeit messung danke ;)

0
Kommentar von 35TAM35
02.11.2015, 18:21

Danke :)

0

Was möchtest Du wissen?