Ständig leicht erhöhter blutdruck gefährlich?

5 Antworten

http://www.aerzteblatt.de/archiv/52026/Bluthochdruck-und-isolierter-systolischer-Hypertonus-wichtigste-Risikofaktoren-des-Schlaganfalls

Hier ist mal ein interessanter Artikel, der weiterhelfen könnte. Die meisten unterschätzen den erhöhten systolischen Wert und behaupten, dass hauptsächlich der diastolische Wert der wichtige wäre. Aber gerade auch ein erhöhter systolischer Wert, also der obere Wert, kann zu einem Schlaganfall führen. 

Ich habe selber seit 1,5 Jahren schwere Hypertonie (bin allerdings erst 27) und hab mir einiges angelesen. Ich selber vertraue Allgemeinärzten in dieser Hinsicht überhaupt nicht mehr und gehe zu einem Bluthochdruckspezialisten. Wenn ihr die Möglichkeit habt, dann würde ich es euch auch empfehlen. Mein Hausarzt hat mir damals mit einem Blutdruck von 230/160 eine Packung Betablocker in die Hand gedrückt und mich nach Hause geschickt. Und mir ging es echt nicht gut, hatte starke Kopfschmerzen und Sehstörungen.

Zuletzt hatte ich einen ständigen Blutdruck von 150/100 und hab dann auch nochmal andere Tabletten bekommen, weil der Spezialist meinte, dass die Werte immer noch deutlich zu hoch sind und runter müssen. Wobei mein Zielblutdruck wahrscheinlich noch etwas niedriger ausfallen sollte, als bei älteren Menschen und bei mir ist ja auch noch der diastolische Wert zu hoch. Dennoch würde ich behaupten, dass zumindest ein oberer Wert von höchstens 140 erreicht werden sollte. Ich bin aber natürlich kein Spezialist. Wie gesagt, wenn die Möglichkeit besteht, dann einen Spezialisten aufsuchen!

du solltest dich nochmal in bezug auf Blutdruckmessung kundig machen- wie jemand schrieb, ist der kleinere wert der wichtige, wenn es um schäden an den adern geht. dann ist es auch wichtig zu wissen, dass der Blutdruck reagiert- auf Betätigung, aber auch auf erleben von stress und angst- vielleicht meßt ihr zu schnell nach Betätigung, d.h. nicht den echten Ruhepuls.

Danke auch dir für deine antwort, aber wir lassen sie 5 min. sitzen ausruhen und dann wird gemessen. Das ist schon meistens der ruhemodus, wegen dem schlaganfall macht sie auch nicht viel so das sie ausgepowert ist oder so, sitzt meistens nur.
Mir ging es ja um den großen wert weil der kleine ist ja meist im 75er bereich also "normal" denn 60 bis 90 ist ja normalwert beim diastolischen.

0
@35TAM35

der kleine wert ist aber der wichtige, weil der den druck anzeigt, der ständig herrscht. und schädlich ist eben der ständige druck in der füllphase des herzens, nicht der druck beim pumpen des herzens.

0

Ahh super dann weiß ich besser bescheid ;)

0

Der systolische Wert ist gar nicht so dramatisch. Wichtiger ist der diastolische Wert. Der sollte nicht dauerhaft über 90 liegen. Ich nehme an, dass deine Mutter eine Langzeitblutdruckmessung gemacht hat?

Also der kleine wert ist höhstens mal auf 89 aber sonst fast jeden tag im 75er bereich. Ich habe immer wegen dem großen wert ansgt

0
@35TAM35

Das ist gut. Nein, der "Kleinere Wert" ist der gefährlichere. Infofern schon mal leichte Entwarnung. Ich würde trotzdem mal eine Langzeitmessung empfehlen. Dann sieht  der Arzt auch, ob der Blutdruck nachts stärker absinkt (wichtig). Bei regelmäßigen Messungen verkrampft man häufig auch, und so kommt es zu "falschen" Ergebnissen.

0

Langzeitmessung wollte der arzt nicht, meinte das es sie dann nur noch mehr stresst mit dem ständigen messen.

Desswegen messe ich es jeden tag morgens abends jnd nachts

0

Puh dann bin ich etwas erleichtert, danke für deine antwort 👍

0

Wirken meine Blutdruck Tabletten nicht?

Hallo ich bin 22 Jahre alt und bei mir wurde vor 2 Monaten Blutdruck festgestellt. Ich nehme jetzt seit ca 45 Tagen Tablette dagegen (Ramipril 5mg täglich 1) ein. Ich habe aber das Gefühl das die nicht wirken. Ich messe täglich mindestens 10 mal meinen Blutdruck dabei ist der oberste immer zu hoch (mittlere und Puls immer ok.) Mein Blutdruck liegt meistens im Ruhe Zustand Zwichen 145-160 zu 80. Das ist meiner Meinung nach viel zu hoch dafür das ich die Tabletten nehme. Mein Arzt meint zu mir ich soll mich nicht verrückt machen.. das bringt nur den Blutdruck hoch wen ich tausend Mal Messe aber ich habe Angst einen Schlaganfall oder Herzinfarkt mit nichtmal 25 zu bekommen. Ich war beim Kardiologen hab mein herz checken lassen Ultraschall war top doch der Sporttest leider weniger weil er frühzeitig abgebrochen werden musste. ZU MEINER PERSON ich bin 181 wiege 87 kg und mache seit ich denken kann Sport. Zu meiner Frage was soll ich tun wenn die nicht wirken? Ich fühle mich nicht ernst genommen von den Ärzten .. mir wird dann nur was von mit diesen Werten kriegen sie gar nichts erzählt .. was bringt mir das aber wen es dann in 10 Jahren passiert? Dazu muss ich sagen das ich psyschich angeschlagen bin und seit 4 Jahren an Panikattacken leide .. was ich aber im Griff habe. Kann der Blutdruck nicht auch einfach von meiner Psyche kommen? Und ich mache mich einfach nur verrückt ..

...zur Frage

Wann ins Krankenhaus bei Bluthochdruck ?

Ich (15) habe jetzt seit 3 Tagen sehr unregelmäßigen Blutdruck 226/160 und 2h später 115/69. Gestern186/154 und Puls bei 177. Mir war zwischenzeitlich schwindlig und ich hatte leichte Kopfschmerzen sonst hab ich mich aber gut gefühlt. Meine Frage soll ich damit ins Krankenhaus fahren, denn meine Befürchtung ist , da die Werte ja dann immer wieder normal waren oder zu niedrig dass wenn da ein normaler Wert gemessen wird nichts weiter gemacht wird. 

...zur Frage

Diastole zu hoch

Wegen meiner Depression nehme ich Antidepressiva.Anafranil und Orfiril.Wegen meiner hoch blutdruck Ramipril 5mg, Amiilodipin 5mg morgens und 5mg Ramipril abends.Aber toztdem der Blutdruck ist tags über von 140-100 bis 165 -110 und puls über 105-115 in ruhe.Ich mus zum Artz nächste woche .Warum ist Diastolie zu hoch.Ich bin 44,187cm,105kg.Hilfe!

...zur Frage

Ich habe heute nicht geraucht und habe plötzlich Bluthochdruck, hängt das zusammen?

Ich bin 18 Jahre jung, habe die letzten 3 Jahre meines Lebens geraucht aber habe Mich dazu entschlossen damit aufzuhören um meinem Körper einen gefallen zutun und um etwas Geld zu sparen. Da es "Nur" 3 Jahre waren nehme Ich an das Ich das jetzt einfach durchziehen kann. Auf jeden Fall war Ich eben in der Apotheke wegen Starker Hitzekopfschmerzen in den letzten Tagen und die Apothekerin wollte meinen Blutdruck messen ergebniss: 138/94 Die werte scheinen Mir etwas zu hoch für mein Alter zumal Ich einen normalen BMI von 20.31 kg/m² habe ,Ich fühle Mich heute auch neben der Spur hängt ja vielleicht damit zusammen.

Kann der hohe Blutdruck vom Entzug kommen?

Danke im Voraus!

...zur Frage

Ich habe ein bisschen erhöhten Blutdruck ( milde Hypertonie,Stufe 1,er beträgt 120/90),wie kann ich ihn stabilisieren?

...zur Frage

Langzeitblutdruckmessung: Woher kommt ein rasender Puls und hoher Blutdruck mitten in der Nacht?

Mein Freund hat gerade die Auswertung seiner Langzeitblutdruckmessung erhalten. Allerdings nur von der Sprechstundenhilfe. Es gab kein Gespräch mit der Fachärztin.

Die Blutdruckwerte sind über den Tag verteilt leicht erhöht.

Nach sportlicher Belastung (belastendes Cardiotraining über 60 Minuten) fällt danach der Blutdruck auf einen recht normalen Wert (110/70). Bei der Belastung ging der Puls bis auf 160 hoch (Lebensalter 50 Jahre).

Der Ruhepuls liegt bei 56.

Nun zur Auffälligkeit:

Mitten in der Nacht (um 3:30 Uhr) geht der Puls auf fast 100 hoch, der Blutdruck steigt auf 171 zu 86.

Was kann die Ursache für diesen heftigen Anstieg sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?