Ständig krank- was tun?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Es gibt Medikamente, die das Immunsystem aufbauen. Erkundige Dich mal in der Apotheke. Ansonsten viel Obst und Gemüse und viel an der frischen Luft aufhalten.

Huhu, erstmal würd ich mich beim Arzt richtig durchchecken lassen, also Blutbild und auch mal auf Allergien und so testen lassen!

Wenn das alles ok ist, dann rate ich dir dazu, regelmäßig Zitrusfrüchte zu essen und nen Hemd drunter anziehen (jaja, die Oma hat recht!), und regelmäßig die Hände zu waschen! Und schau mal in deiner Bude, ob da irgendwo nen versteckter Schimmel ist, das war nämlich bei mir so! Und Grünen Tee trinken! :-)

Ja, Streß - auch im weiteren Sinne - hat viel mit Entstehung von Krankheiten zu tun. Denn Streß raubt Lebens-Energie - und das geht auch zu Lasten der Immunabwehr.

.

Außer dem BEWUSSTEN, z.B. gegenwärtigen, Streß, sind viele Menschen in der modernen Gesellschaft UNBEWUSST belastet durch unbewußten, unterschwelligen, "normalen" Streß. Streß, an den wir uns gewöhnt haben, den wir gar nicht mehr wirklich als "Streß" wahrnehmen. Denn wir blenden ihn aus und schaffen uns, gegen den störenden Streß zu konzentrieren. Eine weitere - unbewußte - Streßquelle sind alle ins Unbewußte verdrängte - negative! - Gefühle, Gedanken, Probleme/Konflikte, Ängste usw. Der Weg zu größerer Gesundheit führt über den Weg, diese Störfaktoren aus dem Unbewußten zu holen, bewußt zu machen um die angemessen zu bearbeiten und endgültig loszulassen.

.

Es ist der Weg zu größerer Gesundheit UND größerem Lebensglück, zu mehr Liebe und zu Bewußtseins-Erweiterung. Zitat René Egli: Wie kommt man zu mehr Bewußtsein: Durch mehr Liebe. Und wie kommt man zu mehr Liebe: Durch Bewußtseinserweiterung.

Siehe meine TIPPS - zu finden über mein Profil (Klick auf meinen nick).

Ich hatte auch ein sehr schlechtes Immunsystem ud war auch ständig erkältet - bis ich meinen Hund bekam!

Seit ich täglich bei Wind und Wetter mindestens einmal am Tag für mindestens eine Stunde mit ihm spazierengehe (die zweite große Runde übernimmt mein Mann), hat sich das geändert. Jetzt habe ich nur noch ganz, ganz selten Erkältungen die aber dann auch schnell wieder verschwinden.

Also: Gehe täglich mindestens eine Stunde spazieren - egal wie das Wetter ist. Dabei kann man auch wunderbar Streß abbauen, denn ich schalte dabei immer völlig ab und komme auf andere Gedanken.

Das mit dem Spazierengehen unterschreibe ich sofort! Ich mache das fast immer vor dem Schlafengehen, so eine halbe bis ganze Stunde!! Das tut total gut, wenn man vorher die ganze Zeit gelernt oder sonstwas füt die Uni gemacht habe! Und fürs Einschlafen hinterher ist das auch ganz gut! DH

0

Hast Du vielleicht eine chronische Nasennebenhöhlenentzündung ( Sinusitis ). Wenn Du die nämlich hast, dann hängen die ganzen Bakterien, in Deinen Nebenhöhlen und stecken Dich immer wieder an !!

Das klingt plausibel. Hab immer mal wieder so zugeschwollene Nasennebenhöhlen, gegen die dann nur noch ABs helfen.

0
@Julierainbow

Dann solltest Du zum HNO Arzt gehen, der findet das raus und wenn Antibiotika nicht hilft, oder mit Salzlauge die Nase spülen, dann hilft meist nur eine Op !! Viel Glück für Dich!!

0

vielleicht sträubst du dich unbewusst gegen irgendetwas in deinem stressigen studium?

eine freundin von mir hatte das auch lange zeit, dass sie bei stressigen situationen einfach krank wurde: mal eine saftige erkältung, mal was mit der blase...mal was anderes ... immer erkrankungen, die nicht gleich bedrohlich waren, aber reichten, dass der arzt sie nachweislich krankschreiben musste - oder sie sich verzweifelt durch die anfoprderungen der situation gezwängt hat.

bis sie mal anfing, in sich zu forschen, was sie eigentlich grundsätzlich aufregte / nervte und stück für stück stressmomente abbaute. danach ging es bergauf.

mal ein beispiel: neben ihrem job machte sie abends aus lauter pflichterfüllung ihren fast erwachsenen kindern noch abendbrot, hatte schon auf dem nachhauseweg keine lust, was zu essen, geschweige denn was zuzubereiten. dann führte sie ein, dass die kiddies schon mal alles auf den abendbrottisch deckten, damit sie gleich gemeinsam essen konnten: sie bekam wieder appetit und spaß am abendbrot.

oder pflichtbesuche von den schwiegereltern: sie qualte sich immer durch tagelange vorbereitungen, damit sie auch als ordentliche schwiegertochter anerkannt wurde. irgendwann fing sie an, einfach mal nicht mehr alle essen für alle zu kochen, sondern auf einem freien nachmittag für sich zu bestehen, an dem oma und opa mit den kindern was unternahmen... und sie fühlte sich befreit...

vielleicht stimmt bei dir irgendetwas nicht, was du nur geringfügig im ablauf ändern musst, um deinen stress zu mindern (für den anfang). die aussichten sind gut, dass du dich insgesamt wohler fühlst und nicht mehr mit "kränkeleien" im vorfeld dich wehrst und trotzdem quälst. lg

Wow, danke für die super ausführliche Antwort! Hm, muss ich mal drüber nachdenken. Im Moment nervt das Studium echt, aber es führt eben kein Weg daran vorbei und ich will unbedingt Ärztin werden. Also muss ich mich auch durchs Physikum quälen.

0
@Julierainbow

das ist mir schon klar, dass du ein ziel vor augen hast, dass du erreichen möchtest und musst... aber ich bin mir sicher, dass es da ein paar schlupflöcher gibt, die dich auf jeden fall seelisch erleichtern...

mal was spaßiges aus meinem leben:

in meiner 2. ehe war ich jahrelang wie eine dienstmagd drauf trainiert, dass alles piccobello sauber war, wenn mein mann von seinen 2-wochigen touren (reisebusfahrer) heimkam. ich habe bis zum umfallen geputzt, um meine existenzberechtigung zu erarbeiten.

irgendwann hatte ich die schnauze voll: ich habe das von mir benannte "Punkt-Putzen" erfunden.

ich habe meinen mann eine zeitlang beobachtet, an welchen stellen er besonderen wert legte, dass es sauber und akurat war. die habe ich vor seiner ankunft auf hochglanz gewienert - aber ich brauchte nur noch die halbe zeit wie vorher und war nicht mehr so fertig.

als trumpf des ganzen habe ich mir ecken ausgesucht, die ich zum trotz vor seiner ankunft besonders schluderig behandelt habe: wir hatten zwar keinen teppich, unter den ich krünnel verstecken konnte, aber das geht auch herrlich unter einer anrichte oder regal...

ich wußte ja, welche stellen ich irgendwann mal wieder gründlicher putzen musste, wenn ich lust dazu hatte. aber es hat mir diebischen spaß gemacht, sein ach-so zufiedenes gesicht zu beobachten und das er nicht merkte, dass ich nur noch auf "halber" kraft gearbeitet habe - und dass er die "drecksecken" gar nicht bemerkte.

das war für mich wie ein durchbruch zur freiheit des hausfrauenjochs...

zu deiner beruhigung: wir sind seit gut 5 jahren - zumindest meinerseits - glücklich geschieden... ;-) ich wünsche dir alles liebe - passe auf dich auf. marlylie

0
@marlylie

nachschlag für heute abend, bevor ich mich auf´s sofa schleiche: irgendetwas findest du, was dir innen drin das gefühl gibt, der ganzen anstrengung ein wenig die lange nase zu zeigen. ist vielleicht ein wenig kindlich geahndelt - aber wer wird schon richtig erwachsen? und wir wollen doch trotz oder grade bei aller pflichterfüllung auch unsern spaß haben und nicht an den anfoprderungen an uns ersticken. tschüß lg

0

etwas fürs immunsystem tun z.b. echinacin gibts in der apotheke oder die multifitamin brausetabletten zum trinken

Viel essen. Und besonders die Füße warm halten. Vielleicht fehlt dir einfach was? Ansonsten mal wirklich in ner Uniklinik durchchecken lassen...

Viel essen? Aber dann nehm ich ja zu...

0
@Julierainbow

vielleicht fehlen dir ein paar schutzpölsterchen, damit du dich wohler fühlst... schlank und rank sein heisst ja nicht gleich gesund sein... lg

0

Cystustee - der stärkt das Immunsystem und ist ein wahres Wunder gegen dies und jenes. http://horus-media.com/2001-cystus/cystus.php Auch Knoblauch (tägl. 1 - 2 Zehen) hilft super. Oder auch der Kefir-Pilz o. auch Wasser-Kefir (ebay).

Du hast vielleicht Hiv daran kann das auch liegen da das Immunsystem deswegen schwach icht mit Aids ist nicht zu spassen geh am besten zum Arzt

Nein, ich habe ganz bestimmt kein HIV. Und ständige Erkältungen bei HIV sind auch nicht unbedingt typisch.

0

oder Vitamin tabletten nehmen,zum auflösen :P

Vieleicht solltest du einmal deine Schilddrüse untersuchen lassen. Ich war auch immer krank bis sich rausstellte, dass ich einer SD-Unterfunktion hatte. Mit den verschriebenen Hormonen wurde es wieder besser! Gruß

Du hast dir die Antwort selbst gegeben.

Stress reduzieren.

Sich belohnen z.B. nach Lernorgien

sich was gutes tun. den stress umlenken, vielleicht verschiedenes deligieren, damit du mehr zeit und ruhe für dich hast. lg

0

Was möchtest Du wissen?