Ständig kaputteee haare

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Schau bei der Website "Kupferzopf" unter Haarpflege nach. Spliss-Schnitt musst Du mindestens 1 x die Woche selbst machen oder Mutter/Freundin machen lassen. Silikone auf jeden Fall erstmal weglassen, damit alle Schäden sichtbar werden. Wenn die Haare länger sind, mach Nachts einen Zopf. Auch tagsüber hochstecken hilft. Du kannst auch mal bischen im Forum "Langhaarnetzwerk" gucken, ob da noch Tips sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Marina9000,

vielleicht solltest Du Deine Haar Pflege umstellen?

Die richtige Haar Pflege beinhaltet für mich Pflege Mittel ohne Chemie und ohne Silikone zu verwenden und auch Kuren mit natürlichen Inhaltsstoffen selbst herzustellen-vielleicht ist das Eine oder Andere für Dich dabei?

Warum keine Silikone?

Silikone sind mikroskopisch kleine Kunststoff artige Kügelchen,die eine Schutzschicht um die Haare legen ,die zu einem festen Bestandteil des Haares wird. Aus diesem Grund können irgendwann keine anderen Pflege Produkte mehr in die Haare eindringen, zudem können Silikone Allergien und Schuppen auf der Kopfhaut auslösen und das Haare Färben-und Tönen erschweren.

Silikon freie Shampoos und andere Haar Pflege Produkte,die zudem auf Naturbasis hergestellt werden,gibt es von Alverde,Weleda und Lavera im dm Markt.

Zu heißes Föhnen kann die Kopfhaut und die Haare austrocknen und zu Spliss führen,deshalb solltest Du Deine Haare nur lauwarm oder gar nicht föhnen-vorhandenen Spliss musst Du leider abschneiden lassen,denn er ist irreparabel!

Ein bis zwei Mal die Woche kannst Du Dir eine Haar Packung selbst herstellen, mit natürlichen Inhaltsstoffen, die den Haaren Feuchtigkeit, Glanz und Nährstoffe(Eigelb enthält Lecithin) spendet.

  • Eigelb Packung: 1-2 Eigelb, je nach Haarlänge, rührst Du mit 1 EL Pflanzen Öl so lange bis eine glatte Mayonnaise entstanden ist, alles gleichmäßig auf den trockenen Haaren verteilen, eine Haube (gibt es im dm Markt für wenig Geld) drauf und ein Handtuch drüber, damit die Packung warm bleibt-nach 1 Stunde die Haare gründlich waschen.

  • Eine gute Spülung für weiche und glänzende Haare ist,250 ml Wasser und der Saft von 1 bis 2 Zitronen, je nach Haar Länge, aber auch wieder auswaschen.

  • Es gibt ein gutes Bio Haar Öl von Alverde im dm Markt,es ist eine Mischung zwischen Argan -und Mandel Öl. Dieses Öl kannst du täglich in Deine trockenen oder feuchten Haare und /oder Haarspitzen massieren ein paar Tropfen genügen.

Der Vorteil des Öls ist der Anteil an Argan Öl,denn es zählt zu den leichten Ölen,was bedeutet,es enthält viel Feuchtigkeit,die von den Haaren sehr gut aufgenommen wird,ohne einen Fettfilm zu hinterlassen.

Deine Haare werden geschmeidig ,glänzend ,geschützt ,leichter kämmbar und erhalten Feuchtigkeit, sie werden aber nicht fett.

Wichtig für die Haut,in der die Haare wachsen, ist auch genügend zu trinken,denn dadurch behält sie ihre Elastizität,täglich 2 Liter Flüssigkeit in Form von ungesüßtem Tee oder stillem Wasser ist empfehlenswert.

Auch eine ausgewogene Ernährung ist ratsam,täglich viel frisches Obst und Gemüse essen und auch mal die frisch gepressten Säfte von beidem trinken.

Gruß Athembo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie lang sind deine Haare? Wenn sie Schulterlang oder länger sind dann wirst du immer wieder Probleme mit Spliss bekommen. Spliss ist nichts anderes als eine Spaltung deiner Haare. Wenn die Haare also auf die Schultern kommen, reiben sie sich dort auf. Am besten Zuhause immer leicht zusammenstecken, die Betonung liegt auf "leicht".

Spülungen, Kuren ect. hach.... Lass die Finger weg und kauf dir Naturkosmetik.

Auf Codecheck.de kannst du die Inhaltsstoffe checken und schauen was wo vorhanden ist. Abgesehen von den ganzen schädlichen Inhaltsstoffen an Silikonen, Parabenen und Sulfaten ist dort meist eine Menge an Zeug enthalten die nicht nur deinen Haaren und deiner Gesundheit schaden sondern auch das Haarwachstum verlangsamen!! Das heißt nicht ein Shampoo von Pantene zu kaufen wo keine Silikone drin sind sondern auf alle diese unnötigen Inhaltsstoffe zu verzichten, dazu solltest du dich einfach mal im Internet informieren. Vielleicht solltest du dich in der Naturkosmetik Abteilung von Rossmann oder Dm mal umsehen, aber bloß die Finger weg von Glisskur, Schauma, Pantene, Nivea und co. Wenn deine Haare nach einer Umstellung auf das neue Shampoo die erste Zeit trocken, spröde und einfach nur kaputt wirken ist das normal denn dann sind sie es, allerdings kannst du es jetzt erst sehen nachdem der ganze Misst der deine Haare nur versiegelt und keine Pflegestoffe mehr ran lässt runtergewaschen ist. Das legt sich recht schnell und deine Haare können endlich die Pflege aufnehmen die ihnen zu steht. Zudem solltest du deine Haarspritzen regelmäßig schneiden und Spliss regelmäßig entfernen lassen. Du kannst auch einen reinen Splissschnitt machen lassen,, allerdings werden deine Haare dadurch etwas dünner. Spliss zieht sich nach oben daher ist dies sehr ratsam.

Wie gesagt Silikone und das Zeug legen nur einen Schutzfilm um deine Haare die diese gesünder "wirken" lassen. Haare sind totes Gewebe, daher kann man sie nicht mehr reparieren egal was dir die Firmen alle erzählen mögen- ES GEHT NICHT!!

Das A und O für gesunde Haare ist sie erst gar nicht zu schädigen.

Mach dich im Internet schlau, es dauert aber da es einiges darüber zulesen gibt und zu wissen gibt.

Hier habe ich einen Testbericht verfasst und ein wenig versucht zu erklären, vielleicht hilft dir das. Das Shampoo kannst du übrigens als Probe kostenlos anfordern. Einfach die Website aufrufen und eine Email hinschicken mit einer Beschreibung deiner Haarstruktur und das du gerne eine Probe hättest, weil es doch recht teuer ist und du erst schauen möchtest ob es deiner Vorstellung entspricht. Ich habe Original Produkte erhalten statt Proben. 1 Große Fl. Shampoo, 1 Spülung und Haaröl.

http://www.ciao.de/Aubrey_Organics_Honeysuckle_Rose__Test_8945347

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mach eine silikon-pause kein föhnen!!!(falls es mal schnell gehen muss und du doch föhnen musst nur von unten nach oben föhnen)haaröle(auch olivenöl ist gut) keine haare färben oder glätten achte auch auf deine bürste, sie sollte eine naturhaaebürdte sein wasche deine haare nicht zu oft ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen:))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von candyyyy
30.11.2013, 20:20

ehm ich hab mich verschrieben NIEMALS von unten nach oben nur von oben nach unten föhnen

0

Ich habe meine Haare auch schon 2 mal total kaputt gemacht, jedes mal mussten 15cm dran glauben, weil ich so vieles in meiner Haarpflege falsch gemacht habe. Vor 4 Monaten hab ich meine Haare abschneiden lassen und sie sind noch einigermaßen gesund und dick an den Spitzen dank diesen Tipps:

  • Lass die kaputten Spitzen wieder schneiden und versuch danach alles richtig zu machen.
  • Komplett auf Hitze verzichten! Haare immer lufttrocknen lassen.
  • Hitzeschutz besteht eigentlich nur aus Silikonen oder anderen Filmbildner, die dein Haar damit schützen sollen. Unter dieser Silikonschicht geht dein Haar aber auch kaputt, also benutze keinen Hitzeschutz mehr, denn der bringt im Grunde genommen gar nichts.
  • 1-2 mal in der Woche Haare waschen.
  • Haare nicht zu heiß waschen, am Ende kurz mit kaltem Wasser drüber gehen
  • Nicht blondieren, färben oder tönen.
  • Shampoo ohne Silikone verwenden und gucken welche andere Chemikalien in deinem Shampoo enthalten sind. Nur weil es keine Silikone enthält, heißt es nicht, dass es gut ist. Am Besten ist also Naturkosmetik. (Alverde, Sante, Weleda, Lavera, Khadi). An dieser Stelle muss ich aber sagen, dass mein Haar überhaupt nicht mir Naturkosmetik klar gekommen ist und ich wieder ein Balea Shampoo benutze.
  • Verzichte auf Conditioner und benutz lieber eine Feuchtigkeitshaarkur (z.B die Alverde Feuchtigkeitshaarkur Aloe Vera Hibiskus), denn die pflegt noch zusätzlich und macht das Haar auch kämmbar.
  • Eine Bürste mit Naturborsten benutzen oder den Tangle Teezer.
  • Haare im nassen Zustand nicht rubbeln oder kämmen, erst wenn sie etwas angetrocknet sind.
  • Gerade bei Schulterlänge sollte man sich oft einen Zopf binden, der nicht am Körper reibt.
  • Keine Haargummis mit diesem Metallding verwenden. Dutt möglichst auch vermeiden
  • Öl Kuren. Am Besten sind dafür pures Jojobaöl, Arganöl oder Olivenöl geeignet. Einfach über die ganze Nacht einwirken lassen und am nächsten Tag ausspülen. Oder nach der Dusche als Leave-In ganz wenig in die Längen geben. Auch das 'Bio Mandel-Argan Öl' von Alverde ist sehr gut, aber bloß nicht diese Öle die pure Silikonbomben sind kaufen.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gerade in Bezug auf Pflege kann ich auch immer wieder nur sagen und raten: Weniger ist oft mehr. ;-) Was meint denn dein Friseur dazu? Er müsste doch auch wertvolle Tipps für dich haben :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest aufhören Kuren und Spülungen zu benutzen... schadet dem Haar letztendlich nur

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?