ständig jünger geschätzt - es nervt mich :(?

9 Antworten

Ich kenne das. Nur dass ich mich ab 30 bedankt habe wenn ich mich ausweisen musste beim Bier an der Tankstelle holen 😄ich finde es furchtbar heute werde ich 35 das ist ein Alptraum für mich! Ich wäre glücklich jünger auszusehen. Manchmal ist es auch der Fall. Dann freue ich mich total 😄 mit 18 allerdings auf 13 geschätzt zu werden ist mega ätzend gewesen. ...

Dich nervt das? Du solltest dich freuen! Sowas liegt bei mir in der Familie, ich wurde IMMER jünger geschätzt, meine Mutter und meine Großmutter auch

Das frustriendste Erlebnis, was ich hatte, war ein Besuch in der Disco, bei irgend einer Show, glaub was mit Bühnehypnose oder sowas, egal. Auf jeden Fall sprach mit der "Künstler" direkt an mich wandte mit den Worten: Der Mann da Ende 20, Ich war stinksauer, weil ich WIRKLICH Ende 20 war, und ich fast immer jünger geschätzt wurde. Was besonders bei den Mädels mehr als hilfreich war...

Wenn du 30 bist und 25 geschätzt wirds dann ist es mehr ein konpliment. Schlimmer ist es wenn du 15 bist und 12-13 geschätzt wirds -.-

mit 30 auf Mitte 20 geschätzt zu werden, finde ich nicht so dramatisch. Passiert mir auch ständig & hat eigentlich auch keinerlei Nachteile.

Eine Bekannte von mir muss mit Anfang 30 immer noch regelmäßig ihren Ausweis vorlegen, wenn sie in Discos, Kino, Clubs usw will. Kannst Du Dir vorstellen, wie sie das nervt? In den USA ist sie teilweise selbst mit ihrem deutschen Pass nicht mal in Clubs reingekommen, weil die Türsteher dachten er sei kein echtes Passdokument...

Das nervt sich jetzt vielleicht, aber wenn du erstmal älter wirst, wirst du froh darüber sein 5/6 Jahre jünger geschätzt zu werden

Was möchtest Du wissen?