Ständig erkältet und keine ahnung wieso?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Geh zum Arzt und lass dir Blut abnehmen. Imunschwächen können unterschiedlichste Ursachen wie Infektionen oder psychische Ursachen. Es gibt verschiedene Medikamente die die Produktion von weissen Blutkörperchen und von Fresszellen verstärken. Bei den meisten Menschen hat das banale Gründe wie das verschleppen eines grippalen Infekts. Faustregel ist immer auskurieren. Bei grippalen Infekten immer Wickmedinait ,und ACC im Hause haben. Sollte das nichts bringen und sich die Symptome verschlimmern hast du eine echte Influenza. Eine echte Influenza kann einen töten je nachdem wie dein körperlicher Gesamtzustand ist. Dann solltest du zu deinem Arzt gehen und dir Tamiflu/Oseltamvirverschreiben lassen .

https://de.wikipedia.org/wiki/Oseltamivir

 Eisen spielt für das Immunsystem, wie für alle anderen Organsysteme eine große Rolle. Wie ich gelesen habe, leidest Du daran. Das kann durchaus der Auslöser für die ständig wiederkehrenden Infekte sein. 

Sie zu , dass Du dich gesund ernährst, ggf. Deine Eisentabletten nimmst und viel  frische Luft tankst. 

Eccinacea wäre zusätzlich ein gutes pflanzliches Mittel , um dein Immunsystem zu stärken.

Es könnte vielleicht daran liegen das dir wichtige Vitamine fehlen. Iss sehr viel Obst und Gemüse. (Z.B Nudelsuppe selbst gemacht, Äpfel ,Orangen) Trink besonderd in der Erkältungszeit viel Orangensaft! Dies stärkt das Immunsystem. Trink vll einen Tee.. Immer schön warm anziehen... Nachdem du irgendwie (in der Schule oder Arbeit) Türklinken angefasst hast sofort Händewaschen auch nachdem Naseputzen ... Ich schick dir mal ein leckeres Nudelsuppen Rezept:

Hähnchen schenkel
1 große Zwiebel
1 große karotte
100 g sellerie
pfefferkörner
1 Lorbeerblatt
1 Brühwürfel

kochen lassen bis das hähnchen weich wird
Hähnchen raus und zerkleinern
alles andere raus das nur das hähnchen drinnen ist
Abschmecken
Mit freundlichen Grüßen Aermelin:-)

Yuki21 05.12.2015, 12:50

Ich weiss nicht ob das daran liegen könnte, aber das hat bei mir angefangen kurz nachdem ich meine Ohren hab reinigen lassen. :o. Und momentan nehm ich nur son Zeug für Eisen ausm DM. Danke auf jedenfall für das Rezept :) 

0
Aermelin 05.12.2015, 12:51

Kein Problem (dies geht auch ohne Sellerie :-))

0
Aermelin 05.12.2015, 12:56

Vll kannst du auch Magnesiumtabletten nehmen vom Rossmann :-)

0
Yuki21 05.12.2015, 13:13
@Aermelin

Sellerie ist doch lecker :P. 

Wär auch eine Idee. Hab sogar noch diese Brausetabletten hier. Die gehen doch mit Sicherheit auch oder?

0
Aermelin 05.12.2015, 15:03
@Yuki21

Ja du könntest natürlich auch solche Magnesium Brausetabletten nehmen und in dein Wasser tun

1

Ich würde die Spur deiner Gehörgangsreinigung verfolgen. So etwas kann zu Komplikationen führen, zumal sie bei dir wohl kein Fachmann (HNO-Arzt) sondern nur ein Allgemeinmediziner ausgeführt hatte. Wer weiß, wie hygienisch seine Instrumente gewesen waren und wie geschickt er vorgeganen war: vielleicht waren bei dieser Gelegenheit mehr oder minder aggressive Bakterien (oder andere Krankheitserreger) in deinen Organismus eingedrungen. Vielleicht hat sich in deinem Körper eine Entzündung gebildet (dein Blut wurde bereits untersucht, aber kann das jede Blutuntersuchung aufdecken, wenn man gar nicht an einen Entzündungsherd denkt?), dies oder die Krankheitserreger aus der Reinigung ansich haben möglicherweise dein Immunsystem geschädigt. Herzkrank bist du nicht, du hast keinen angeborenen Herzfehler? Denn, wenn die Bakterien das (geschädigte) Herz angreifen, könnte es zu unspezifischen Symptomen kommen. Du könntest zu einem Facharzt (vielleicht ein Internist, HNO-Arzt?) gehen und dich auf einen unerkannten Entzündungsherd, auf unerkannte Krankheitserreger hin untersuchen lassen. Sonst denke ich an eine Allergie, aber warum erst seit 1 bis 2 Monaten?

Yuki21 06.12.2015, 06:19

Also diese Ohrenreinigung wurde von einem HNO durchgeführt das ist jedoch schon länger als 2 Monate her. Da hatte ich einen Fremdkörper im Ohr der da gefunden wurde. Tat saumäßig weh als er das gereinigt hat. 3 Monate maximal schätze ich ist das jetzt her. Einen Herzfehler oder dergleichen habe ich nicht, letztes Jahr wurde eine Untersuchung wegen Verdacht auf Herzinfarkt gemacht, jedoch alles im grünen Bereich. Ich werd am Montag zum Arzt gehen und schauen was der sagt, vielleicht auch wirklich einfach nochmal einen Grundcheck durchühren lassen. Wird schon solange es nir Erkältungen sind ist es weniger schlimm hoffe ich. 

0

Das kann dir hier niemand sagen. Haben die Ärzte (gehst du zu verschiedenen?) dein Blut untersucht? Schon mal daran gedacht, anonym einen Antikörpertest zu machen? Kann nicht schaden. Oder wäre das für dich ganz außen vor? Will dir aber keine Angst machen. Irgendwas hast du, das klingt ganz danach und dass du nicht einfach Chemiebomben reinhauen willst, kann ich verstehen, würde ich auch nicht tun. Man will wissen, was man hat. Gute Besserung!

Yuki21 05.12.2015, 12:59

Blutabnahmen mache ich eigentlich da ich unter Eisenmangel "leide". Dagegen nehme ich ja auch son Zeug aus DM Was halt auf natürlicher basis ist und mir ein Arzt auch empfohlen hat. Wegen den Erkältungen habe ich mich letztendlich mal entschieden zum Arzt zu gehen da es mir doch schon merkwürdig rüber kam. Da mir der eine aber nicht helfen konnte bin ich noch zu zwei anderen gegangen und bei einem war auch eine Blutabnahme da. Aber es war soweit alles in Ordnung. Medikamente nehme ich wie gesagt keine, hilft mir genauso wenig als wenn ich welche nehmen würde. :/. 

Danke erstmal :)

Yuki

0
Truffaldino 05.12.2015, 13:07
@Yuki21

Was sehr gut ist, ist frischen Ingwer in kochendes Wasser schnibbeln und ziehen lassen. Aber das mit deinem Hals klingt schon besorgniserregend. Was heißt denn "nicht helfen können". Jeder HNO, auch der dämlichste, wenn es sowas überhaupt gibt, kann doch sehen, was da etwa los ist.

0
Yuki21 05.12.2015, 13:12
@Truffaldino

Das mit dem Blut kam wie gesagt erst dieses mal und ist auch erst seit heute morgen.. hatte vorher auch nie fieber, was gestern abend halt aber kurzzeitig der fall war. Und ich war nicht beim HNO sondern nur beim Allgemeinmediziner da der nächste HNO ziemlicz weit entfernt ist. Nicht helfen war darauf bezogen das er mir auch nur gesagt hat ich soll Vitamine zu mir nehmen und mir dann halt ein Medikament verschrieben hat. 

0

Was möchtest Du wissen?