ständig durst - über 6 Liter wasser pro Tag - ist das noch gesund?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auch bei Diabetes kann es zu "Unterzucker" kommen! Daß Du niedrige Werte hattest, ist kein Beweis, daß Du keinen Diabetes haben kannst. Um das zu überprüfen wäre ein Screening über mehrere Tage gut, wo Du über den Tag weg zu bestimmten Zeiten Deine Zuckerwerte feststellst. Dein Problem muß natürlich nicht auf Diabetes zurückzuführen sein, es kann auch andere Ursachen dafür geben. Ein Nierenproblem, wie blablubblub geschrieben hat oder eine gravierende Stoffwechselstörung, vielleicht auch eine dramatisch verlaufende Mangelerscheinung. Auf jeden Fall solltest Du einen gründlichen Check machen lassen, wenn Du wirklich über 6 Liter am Tag trinken mußt. Damit solltest Du nicht mehr sehr lange warten, vor allem, wenn Du weitere Veränderungen feststellst. Falls Du ein Blutdruckmeßgerät daheim hast, kontrollier mehrmals am Tag Deinen Blutdruck, dabei siehst Du dann, ob die Werte aus dem Normalbereich rutschen oder nicht. Bei dieser Menge ist es auch wichtig, daß Du Dich um Deinen Elektrolythaushalt kümmerst, wie blabblubblub geschrieben hat. Warte nicht zu, laß die Ärzte ran und die Ursache suchen! Viel Glück, q.

Danke (:

jaa das mit den Blutzucker werten wurde letzte Woche Mittwoch gemacht die sind ständig hoch und runter gerutscht aber ich wurde entlassen und das mit dem wasser ist wie gesagt noch nicht lange...o:

0
@Ariel3112

Dann alles Gute und danke Dir für den Stern! Hoffentlich wird die Ursache für Deine Probleme bald gefunden. Ich drücke die Daumen. Gruß, q.

0

also ganz sicher bin ich mir, wenn ich sage, dass du zum arzt musst, und dass du ein großes blutbild brauchst...

jaa ich glaube da sollte ich auch bald hin...o:

0

Wurden die Nieren mal untersucht?

So viel Wasser trinken ist nicht gut, weil du dadurch deinen Elektrolythaushalt durcheinander bringst. Du solltest auf jeden Fall dem etwas entgegen wirken und isotoniosche Getränke trinken.

Wie alt bist du denn? Schwindel ist nicht unbedingt unnormal wenn man jünger als 20 ist ... das war bei mir auch lange so, etwa von 15 - 18 Jahre - gerade bei der Hitze grade nicht so ungewöhnlich.

Wie lange hast du die Beschwerden schon?

Danke für die schnelle antwort (:

nee die wurden nicht untersucht o: ich glaube sollte ich mal machen oder ? weil ich habe das ja erst seit Montag

ich versuche die ganze zeit weniger zu trinken aber mein Mund ist die ganze Zeit so trocken und dann kann ich nicht anders o: wobei das wasser auch nicht so hilft o:

ich bin 13 und hab das schon seit letztem Jahr aber nicht so extrem letzte woche Montag bin ich deswegen auch bewusstlos geworden und wurde im Krankenhaus behalten o:

0

Unstillbarer Durst und starker und häufiger Harndrang?

Ich bin 15 Jahre, nicht der dünnste und habe seit ein paar monaten schon unstillbaren durst und häufigen Harndrang. Ich trinke ca. 10 Liter am Tag und muss alle 15 min auf die Toilette. Diabetes ist es nicht da ich schon mehrere Bluttests gemacht habe. Kann mir irgendjemand helfen?

...zur Frage

Warum hatte ich Bier braunen/dunkel orangenen Urin?

Hey gestern hatte ich relativ viel Durst und habe getrunken wie immer also nicht zu wenig.. Da ich extrem müde war legte ich mich um 16 Uhr hin stand um 20 Uhr wieder auf habe kurz was gegessen und ging dann wieder ins Bett und schlief bis heute um 10 Uhr.. Mein Urin war so Bierbraun bis dunkel orange und roch nicht unbedingt angenehm! Ich habe gelesen das es gut ist da der Urin dann irgendwie konzentriert ist oderso.. Aber warum ist das so? Also ich hatte das noch nie so

...zur Frage

Zu viel Wasser trinken sehr gefährlich?

Hallo, ich hab in den letzten 3-4 stunden ca. 5 liter wasser getrunken und habe jetzt immernoch durst, normalerweise trinke ich meistens weniger als 2 liter pro tag aber grad weiß ich auch nicht was los ist. ich hab gelesen das zu viel wasser zu einer Wasservergiftung kommen kann und das es dann tödlich enden kann. Bei 7-10 litern wird es gefährlich und jetzt hab ich bisschen schiss bekommen. Ich weiß nicht ob ich weiter trinken soll oder den Durst zu ignorieren. Paar zusatzinformationen: Bin 16M, 1,69 m groß und wiege 73 kilo, ich spiele fußball und habe heute keinen Sport gemacht oder etwas anderes anstrengendes, ich habe aber zum abendessen 4 brote mit Streichwurst und zwiebeln gegessen. Wie gesagt, normalerweise trinke ich nicht viel

...zur Frage

Diabetes trotz normalem Blutzuckerwert?

Da ich in letzter Zeit sehr viel Durst habe, habe ich mal meinen Blutzucker gemessen. 94 . Das ist doch eigentlich ein normaler Wert. Kann es trotzdem sein dass ich an Diabetes leide oder kommt der Durst von etwas anderem?

...zur Frage

Diabetes oder Pilzinfektion?

Hallo community, ich hatte vor 2-3 wochen erste symptome: ● Durst (4-5 Liter) ● ständiges Wasserlassen (15 mal am tag) ● Trockene Haut ● Kribbeln in Händen und Beinen ● Pilzinfektion im Mund ● Müdigkeit ● verschlechterte Sicht

Diese Symptome sind doch fast alle von den durst abzuleiten und der durst von der Pilzinfektion oder Diabetes? Des weiteren ist Pilzinfektion ja auch ein Symptom von Diabetes. Ich habe jetzt schon einen Urintest gemacht, einen Bluttest und mehrfach am tag zu unterschiedlichen Zeiten Zucker gemessen (immer im optimalen Bereich). Der Arzt meinte es ist daher kein Diabetes und riet mir nach den ganzen tests einen hba1c test ab. Ich bin übrigends 20 Jahre alt und sehr schlank ^^ ich habe mich in letzter zeit auch ziemlich ungesund ernährt um zuzunehmen aber habe jetzt seit einiger Zeit meine ernährung schon umgestellt (nicht besser geworden)

Die Pilzinfektion ist erst seit einer Woche sichtbar, könnte es der grund sein oder sollte ich dem Diabetesverdacht weiter auf dem grund gehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?