Ständig Brustschmerzen ohne organische Ursache - was soll ich nur machen?

1 Antwort

Wenn es wirklich von der BWS kommen sollte, ist Krankengymnastik - manuelle Therapie bes. tiefe Querfriction- eine gute Möglichkeit.

Aber Übelkeit, Brechreiz, Durchfall , Schwindel, Husten paßt da nicht so richtig zu. Schwindel noch am ehesten passend- kann durch Probleme der HWS ausgelöst werden . Und BWS und HWS -Probleme hat man häufig gleichzeitig.

Aber ein guter Krankengymnatz oder Krankengymnastin wird Dir wenigstens auch sagen können, ob im Bereich der Rippen, BWS ein Problem besteht.

Aber irgendwie gefällt mir der Symptomenkomplex nicht.

CRP und ähnliches wurde hoffentlich sicher schon untersucht?!

Blutergebnisse bekomme ich Montag - alles mögliche 

Schilddrüse, BB, Entzündung, Borreliose, Fibro, Vitamine und Elektrolyte, Rheuma...

Ja - ich habe HWS/BWS aber Physio bekomme ich nicht, weil ich schon Rehasport mache...und Psychotherapie startet erst in ein paar Monaten 

0

Ich habe Angst vor dem Telefonieren?

Hallo,

Es mag komisch klingen aber ich habe Angst vor dem Telefonieren. Und man sollte seine Angst ja immer analysieren um sie besser zu verstehen. Also:

Ich habe keine Angst wenn ich ein Familienmitglied oder einen Freund anrufe. Ich schreibe zwar lieber, aber telefonieren geht auch noch klar.

Etwas unangenehm, aber nicht beängstigend, ist es wenn ich einen komplett Fremden anrufen muss, mit dem ich nicht viel zu tun habe. Zum Beispiel mit einer Umfrage. Selbst wenn ich etwas Dummes sage, habe ich sowieso danach keinen Kontakt mehr mit der Person. Ebenfalls in Ordnung ist es, wenn ich zwar einen Bekannten anrufen muss, mit dem ich aber eine ungezwungene Verbindung habe.

Ich habe allerdings sehr viel Angst (Schweißausbrüche, Zittern usw.) wenn ich jemand Wichtigen anrufen muss, zum Beispiel den Arbeitgeber. Da in der Arbeit ja sehr viel auf Professionalität gelegt wird, mache ich mir Sorgen etwas Unangemessenes zu sagen oder wegen Verständnisproblemen als dämlich angesehen zu werden. Besonders schlimm ist es, wenn ich nicht einfach einen Text herunterrattern kann, sondern spontan auf Fragen antworten muss. Ich mache mir Sorgen, dass ich den Gegenüber nicht verstehe und zwar aus drei Gründen:

  • Man sieht die Person nicht und kann daher nicht ihre Aura wahrnehmen, und man sieht keine Gestik und Mimik. Man hört also nur die Stimme und kann die Person nur schwer einschätzen.
  • Ich verstehe grundsätzlich Leute im Radio und am Telefon nicht so gut. Schon bei Hörprüfungen in der Schule war ich nicht so gut wenn es im Radio abgespielt wurde. Wenn der Lehrer oder die Lehrerin allerdings den Text vorgelesen hat, habe ich immer praktisch alles verstanden.
  • Es hängt auch von der Sprache ab die der Gegenüber spricht. Bei Sprachen mit denen ich täglich konfrontiert bin ist es eigentlich kein Problem, bei Fremdsprachen wird es schon etwas schwieriger, obwohl ich jetzt nicht schlecht in den Sprachen bin.

Was meint ihr dazu? Kann ich die Angst irgendwie überwinden?

Vielen Dank im Voraus :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?