Ständig Blasenentzündung, nichts hilft. Was kann ich tun?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Gehe bitte zu einem guten Urologen! Aufpassen, da es da leider immer wieder schwarze Schafe gibt.

Anonsten hilft Blasentee, Kamillentee und was auch wichtig ist- bittenicht baden oder lange schwimmen. Halte deinen Uunterleib und deine Füsse warm.

Bist du sicher, dass du so oft eine Blasenentzündung hast- wurde es im Urin und Blut festgestellt?

'Nur' häufiges' Wasserlassen ist keine Blasenentzündung- da du schreibst, dass du jedes Mal vorher deine Blase leerst.

Bei einer Blasenentzündung passiert nämlich das genaue Gegenteil- man kann kaum Urin lassen und bei einer erheblochenn Blasenentzündung kommt dann auch nur noch Tropfen Urin mit Blut unter grossen Schmerzen.

Wenn dein Freund gesund ist und bei ihm keine Entzündung vorliegt, ist es sehr unwahrscheinlich, dass du durch Sex eine Blasenentzündung bekommst.

Achte wenn du beim Urlogen warst und evt wieder Antibiotika erhalten solltest, dass die Entzündung unbedingt ausbehandelt werden muss-sonst bringt das nichts. Achte also früh genug darauf, ob sich die Entzündung gravierend bessert zum Ende der Eimnnahme- ansonsten früh genug wieder Vorstellig beim Arzt werden, damit keine Pause entsteht.

Alles Gute und gute Besserung! :)

Okay danke. Ich bin mir sicher das es immer eine Blasenentzündung ist. Gehe wegen JEDER vermutung auf eine Blasenentzündung zum Arzt und muss dann immer Antibiotika nehmen

0
@Anarchie

Dann ist sie sehr wahrscheinlich nie wirklich ausgeheilt.

Irgendwann könnte eine Antibiotikaresistenz entstehen.

Also bitte rechtzeitig zum Arzt, wenn du merkst, dass kurz vor Ablauf der Einnahmetage noch immer Beschwerden vorhanden sind.

Achte bitte auserdem darauf, dass du áusreichend trinkst.

Auch zu gründliche Reinigung des Intimbereiches erleichtert Bakterien der Eintritt.

Warst du schon beim Urologen?

0
@KittyCat2909

Okay, danke. :)
Beim Urologen war ich noch nicht, aber ich werde mir jetzt mal einen Termin ausmachen.

1
@Anarchie

Danke für den Stern. :)

Hälst du uns auf dem Laufenden, wenn es dir besser geht und was der Urologe gesagt hat? :)

0
@KittyCat2909

Gerne, danke für die hilfreiche Antwort :)

Natürlich, ich halte dich gerne am Laufenden :)

1

Als erstes mal die Cranberrysachen in den Abfall schmeißen. In neuen Studien konnte für Cranberrys kein Nachweis gefunden werden, dass diese bei Blasenentzündung tatsächlich helfen.
Ich persönlich hatte die Probleme auch mal und nehme seit ein paar Jahren regelmäßig Cenephron Tabletten. Imme wenn was ansteht und ich diese Tabletten und hatte seit dem nie wieder eine richtige Blasenentzündung. Die wirken nicht nur harntreibend sondern haben auch eine antiseptische Wirkung, die Bakterien in der Blase bekänpfen kann. Sind pflanzlich diese Tabletten. 3x täglich 2 Stück und vorbeugend 3x täglich 1.
Mir hats geholfen, vielleicht hilft es dir auch

Danke :) Gibt es die Tabletten in der Apotheke zu kaufen?

0

Okay danke, werd ich mich mal erkundingen :)

0

Meine Freundin quält sich schon seit Jahren damit herum. Demnächst muss sie mal eine Blasenspiegelung machen. Es scheint als ob sich ihre Blase nicht richtig entleeren kann und sie deshalb andauernd wieder eine Blasenentzündung kriegt. Mittlerweile hat sie es auch bis an den Nieren. Vielleicht könnt das ja auch eine Ursache sein.

Danke für die Antwort. Und viel Glück und gute Besserung an deine Freundin für die Untersuchung

0
@Anarchie

Gerne doch. Auch dir wünsche ich eine gute Besserung und schnelle Heilung. 

0

Ich würde mich mal in der Apotheke erkundigen. Gibt aber auch einige Medikamente die der Arzt verschreiben muss. 

Laß dich mal gründlich beim Urologen untersuchen. Vielleicht ist etwas nicht ausgeheilt und kehrt immer wieder.

Wahrscheinlich gehst Du auch zum Hausarzt...was?!

Total falsch!!!!!

Der Urologe behandelt die Blasen und Nieren ect! 

Oh okay, bis jetzt war ich wirklich nur beim Hausarzt dewegen. Dann sollte ich vermutlich wirklich mal zum Urologen gehen

2

Wenn eine Störung im Blasenmeridian vorliegt, so kann das auch die Blasenenergie negativ beeinflussen. Insbesondere auch die Frontzähne haben eine direkte Beziehung zum Blasen- und Nierenmeridian.

http://www.akupunktur-hand.at/harnblase.htm

Ja, das gibt es: manchmal wird eine vorbeugende Dosis Antibiotika verabreicht.

vor jedem Geschlechtsverkehr ?

ist doch etwas heftig -

Anibiotika sind doch keine Bonbons

2
@Blitz68

Entweder jeden tag eine relativ niederige Dosis, oder eine vorbeugende 3 Tage Dosis griffbereit zu Hause, die bei den ersten Symptomen genommen werden.

Natuerlich sind Antibiotika keine Bonbons, aber wiederkehrende Blasenentzuendungen und Nierenentzuendungen auch nicht.

0
@Steffile

Steffi der Rat ist mal wirklich schlecht!

Antibiotika sollte nur in den Dosen genommen werden, die vorgegeben sind und auf Keinen Fall vorbeugend und niedrigdosiert und ganz sicher auch nicht jeden Tag 'als Vorbeugung  a la Vitamine- geschweige regelmässig, da eine Intolerantz entstehen kann.

1
@KittyCat2909

Meine Guete das ist kein Rat, sondern einfach etwas, das gemacht wird. Ist ja wohl klar dass der Arzt Pro und Con abwiegt.

0

Hey, ich hatte genau dieselben Probleme. Mehrmals im Jahr Blasenentzündung.

Dann habe ich das meiner Frauenärztin gesagt und die hat mir von einer besagten Spritze erzählt.
Die muss man selbst zahlen. Glaube 120€ waren das.

Seitdem habe ich keine Probleme mehr.
Google mal danach!

Danke, ich werd mal mit meiner Gynäkologin reden

0

Trinke Frauenmantel tee

Verwendet ihr Gleitcrem? Wenn ja mal ohne Versuchen. Wenn nicht versucht es mal mit.

Kann das helfen?

0
@Anarchie

Ja wenn ihr keine Verwendet kann es durch die mechanische Reizung dazu kommen das Keime besser vordringen können.

Bzw. kann auch durch eine Unverträglichkeit mit Gleitcrem der natürliche Schutz geschwächt werden und Keime können besser vordringen.

Halt alles eine Frage der Person. Von mit Keimen belasteter Gleitcrem ganz zu schweigen.

1

hast du dich in der Apotheke , oder bei deinem behandelnden Arzt mal nach einem solchen Medikament erkundigt ?

Was möchtest Du wissen?