Ständig Blähungen? normal?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hier habe ich die Sache mit den Pupsen erklärt:

http://www.gutefrage.net/frage/ist-es-gefaehrlich-wenn-man-blaehungen-hat-und-es-nicht-rauslaesst-sondern-es-anhaelt

(2 Antworten, eine scherzhafte und eine ernste)

Auch ein Besuch bei einem Allergologen kann Klärung bringen, falls das Pupsen auf Allergie / Nahrungsmittelunverträglichkeit zurückzuführen ist.

(Überweisung gibt’s vom Hausarzt.)

.

Blähungen können auch die Ursache in Nervosität = nervliche Anspannung haben, also wenn Du in Deinem Leben „viel zu schlucken“ hast. Dann neigen viele Menschen dazu, wirklich runterzuschlucken, und wegen der Nervosität wird mit dem Speichel auch Luft runtergeschluckt. - Lerne, Dich zu entspannen, vielleicht auch mit Entspannungstechniken wie Autogenes Training oder Meditation. (Frage Deinen Hausarzt, ob er solche Kurse anbietet. Auch die Volkshochschulen bieten Entspannungskurse an.)

.

Wichtig ist auch, dass wir nicht hektisch essen, und dass wir die Nahrung richtig kauen. Einen Bissen sollten wir 30mal kauen, insbesondere dann, wenn wir zu Verdauungsbeschwerden neigen. (Schon meisterhaft ist es, 50mal zu kauen.) Probier das ruhig mal aus, dauert weniger lange als Du vielleicht denkst, und Deinem Verdauungstrakt machst Du damit eine Freude. Das gründliche Kauen ist eine Art Vor-Verdauung.

.

Falls Du dazu neigst, zu wenig zu trinken, könnte Dein Körper auch an Austrockung leiden und Dir Stress machen. - Dazu empfehle ich gerne das Buch

Wasser - die gesunde Lösung

von Batmanghelidj (gesprochen: bat-man-gsche-lidsch). Er ist Arzt, und mit sehr gut verständlichen Erklärungen und vielen Fallbeispielen zeigt er uns, wie unser Körper auf zu wenig Wasser reagiert und wie, wenn wir genug trinken. Mit genug und in richtiger Weise zu trinken und täglichen Spaziergängen hat er vielen Patienten geholfen.

Unsere Körper brauchen täglich pro Kilogramm Körpergewicht 30 ml Wasser:

30 kg = 0,9 Liter

40 kg = 1,2 Liter

50 kg = 1,5 Liter

60 kg = 1,8 Liter

70 kg = 2,1 Liter

80 kg = 2,4 Liter

90 kg = 2,7 Liter

100 kg = 3 Liter

usw.

.

Google auch mal mit

flohsamenschalen wikipedia

und besprich auch das mit Deinem Arzt.

.

Manche Frauen haben starke Schmerzen, wenn während ihrer Regel ein Pubs durch den Darm wandert und dabei die Frauenorgane stupst.

Stehst Du unter seelischen Druck oder Stress? Ich würde Dir Yogaübungen empfehlen, viele Krankenkassen bezuschussen Yogakurse. Da gibt es ganz viele Übungen zur Entspannung von Bauch und Beckenraum. Ein schneller Tipp: Tiefe Bauchatmung vor dem Einschlafen (kannst ruhig die Hände auf den Bauch legen) und mache immer nur die Dinge in Deinem Leben, die Dir wirklich Freude bereiten :0)

geh vielleicht mal zu einem Arzt und lasse eine Stuhluntersuchung machen. ich hatte mal aus dem Ausland Würmer mitgebracht, die haben auch Blähungen verursacht, allerdings ziemlich gestunken. Einen Versuch ist es wert und weh tut es auch nicht.

Falls der arzt nichts findet, bleibt nur der griff zu sabsimplex und kümmeltee. Zucker und fertigprodukte und vollkorn ohne echten sauerteig konnten auch den pups foerden.

Hallo, ich denke ohne genau zu wissen, was Du in welchen Mengen ißt. Bzw. wie deine Ernährungs- und Lebensgewohnheiten aussehen, ist es schwierig hier präzise Tipps zu geben. Es ist sehr vom jeweiligen Menschen abhängig, was in so einem Fall helfen kann.

Eine Sache kann ich Dir aber sicher sagen, Diäten haben in solchen Fällen noch nie wirklich geholfen. Oft bewirken Sie sogar das Gegenteil, da der Körper sich sie jedes Mal erst wieder umstellen muss.

Iss mal viel Papaya. Das in der Frucht enthaltene Papain setzt mehr Enzyme frei und beschleunigt die Verdauung, sodass es zu keiner Gasbildung (Blähung) kommen kann. Die Gase gehen ohne Stau raus. In Deutschland allerdings kein billiges Vergnügen. Papaya ist eine sehr wohlschmeckende Frucht und die beste Medizin die ich kenne.

Es können Fehlgärungen im Darm sein. Da hilft eine Darmsanierung... google mal, dabei isst man nur bestimmte Produkte.

Ansonsten: Hauptverursacher sind die Geschmacksverstärker in den fertigen Produkten! Ob nun Natriumglutamate oder Guanyle... da gibt es einige.

Streiche ALLE Fixprodukte rigoros aus deiner Ernährung und bereite dir dein essen wie zu Omas Zeiten zu!

Hühnerbrühe also auf Vorrat direkt aus einem Suppenhuhn kochen, die Brühe dann als Eiswürfel portioniert einfrieren.

Soßen mit Fettmehlkloß andicken. Dazu 1 Eßl Margarine oder Butter in einem kleinen Topf anschmelzen, mit 1 Eßl Mehl anrühren, bis man einen Fettklumpen hat. Diesen in die zu bindende Flüssigkeit mit einem Schneebesen einrühren.

Man kann auch direkt mit Speisestärke andicken.

Ich habe soagr mein brot selber gebacken (Hefeteige) und meinen Joghurt selber gemacht.

Das hat so gut geschmeckt und war unterm Strich so viel billiger als das Einkaufen, dass ich dabei geblieben bin! Es erfordert nur etwas mehr Zeitplanung in der Küche.

SpiritStar 10.07.2011, 07:46

Interessante Alternative - aber kleiner Tipp - Magarine ist an sich auch ein Fertigprodukt im Sinne eines sehr aufwendigen Chemisch-Industriellen Herstellungsprozesses.

0

es gibt evtl. etwas in der ernährung, das du nicht verträgst.

das können hülsenfrüchte sein -- getränke mit säure (wein - sekt - zitronensaft)

auch milchprodukte oder eierspeisen können blähungen verursachen

vielleicht versuchst du mal, nach und nach, das eine oder andere wegzulassen. dann kannst du vielleicht feststellen, woran es liegen könnte

BlubbaKind 10.07.2011, 06:50

habe ja schon verschiedene diäten gemacht, doch egal was ich esse ich bekomm blähungen!

0

Was möchtest Du wissen?