ständig bin ich am handy?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das kommt von dem gesellschaftlichen Druck jederzeit erreichbar und online zu sein und von der Angst etwas zu verpassen. Dabei macht man sich aber selbst kaputt.

Ich selbst habe ein privates und ein dienstliches Handy natürlich auch beide mit Facebook und Instagram. Innerhalb des letzten Jahres ist mir jedoch aufgefallen, dass ich viel zu viel Zeit damit verschwende, den ganzen Mist zu lesen. Seitdem schalte ich mein dienstliches Handy nach 18:00 Uhr aus und ignoriere die ganzen Posts. Ich muss nicht wissen, wann irgendjemand eingekauft hat oder ob die Katze nun lieber Nass- oder Trockenfutter mag.    

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe/hatte auch die erfahrung. Handysucht. 

Versuche, geregelte pausen zu nehmen und das handy einfach mal wegzulegen. Habe ich auch gemacht. Es tut einem sehr gut und man merkt erst, wie Handysüchtig man ist. Du wirst merken das es sich auch auf deine psyche auswirkt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?