Ständig Besuch oder Hochzeiten will mei ruh?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ja, das ist normal. Aber du solltest mal "Nein" sagen lernen.  Überprüfe mal deine Angst vor Konflikten. Du bist nicht auf der Welt, um es allen recht zu machen.

Und wenn die Familie dann beleidigt oder verärgert ist, dann ist das halt so.


Nur sprechenden Menschen kann geholfen werden.

Sprich mit Deinen Eltern und Deinen Schwiegereltern und mache ihnen klar, dass Du auch Erholung und Ruhe brauchst und dass Dir das einfach zu viel ist. Zumal es auch für die Beziehungen/Freunde nicht gut ist, wenn man nie Zeit für Treffen hat.

Vielleicht könnt Ihr einen Kompromiss finden. Z. B.: Du hilfst im Monat an einem Wochenende. Das muss dann aber zwei Wochen vorher angekündigt werden, damit Du Dich darauf einstellen kannst.

da ich ne große familie & verwandtschaft habe kann ich des sehr sehr gut nachvollziehen.

in meiner kindheit wurde ich auch überall hingezerrt & musst gute mine zu bösem spiel machen...
entweder du suchst den dialog mit deinen (schwieger-)eltern oder dir einfach im vorfeld was vornehmen, zb übernachten bei freunden oder freizeitpark (karten parat haben wär ideal, wer verschwendet gern geld? denke nichtmal eltern würden sowas gerne sehen)

bei mir hat stetes kundtun meiner meinung diesbezüglich "geholfen"... sprich: ich hab so lange genörgelt als kind bis entweder auf uns (bruder ebenso) verzichtet wurde oder wir als familie nicht mehr hingefahren sind.

. sprich: ich hab so lange genörgelt als kind bis entweder auf uns
(bruder ebenso) verzichtet wurde oder wir als familie nicht mehr
hingefahren sind.

Na ja, erwachsener wäre es aber, einfach höflich, aber bestimmt "Nein, ich komme nicht mit" zu sagen.

0
@Dahika

deshalb steht auch dabei, dass ich es "als kind" gemacht habe und sollte keineswegs eine empfehlung sein, dies nachzuahmen

0

Dann mach halt mal den Mund auf und sag , dass Du Dich nicht mehr länger vereinnahmen lässt. 

Für mich ist das normal.

Wenn man hingehen mag und darauf hofft, dass es lustig werden könnte und man vl mit jemanden hin geht den man mag oder dort jemanden trifft, mit dem man was machen will - der einen interessiert - den man mag... dann tut man das ja eher gern... 

Wieso "musst" du da helfen und da sein? Es ist doch deren Fest...  Sie können dich um Hilfe bitten... 

Wenn ich es dort nicht lustig finde - würde ich höchstens hingehen, wenn man mich sehr lieb darum bittet... sollte es öfter vorkommen, will ich was dafür haben...  z. B. wenn ich nicht hingehe muss ich mir selbst was kochen und dort bekomme ich dann ja gratis essen... da könnte ich es mir dann überlegen...

Klar ist das normal, nicht immer das machen zu wollen, was einem verordnet wird. 

Sag nein, mache ich nicht und gut ist. 

sags deinen eltern mal. net uns.

Hä? "Ich möchte dieses mal nicht mitkommen". Fertig.

Was möchtest Du wissen?