ständig bekomm ich eine würgereiz.

2 Antworten

Hallo Bourgeoisie87,

Es gibt eine ganze Reihe Ursachen von ganz einfach ( z.B. Nikotin-Abusus) von ganz komplizierten und evtl. ernsthaften Ursachen, mit dem ich dir kein Angst einjagen möchte. Ein Pauschalantwort gibt es nicht. Such dir einen Arzt den dir auch ein wenig Zeit schenkt und gezielte Fragen stellt um die Sache näher zu kommen. Ich denke du hast mit den einfacheren Mittel ( z.B. MCP-Tropfen) bereits versucht... Aber medikamentöse Unterdrückung der Reiz wäre dann nur eine symptomatische Lösung... Gruss K.

nein habe bis jetzt noch garkeine medikamente genommen. Naja ich werde es bei meinen nächsten artztermin mal ansprechen, obwohl ich sehr selten zum arzt gehe. Dieses Nikotin-Abusus, ist dass ein richtiger fachbegriff für diese würgesache

0

Hi Bourgeoisie87, Habe exact das selbe Problem. Seit paar Wochen inzwischen schon und habe inzw von 3 weiteren Leuten gehört, die das auch haben. Fange einfach irgendwann ohne Grund an zu Husten, geht nicht weg und habe als diesen Husten und Würgereiz im Hals. War deswegen letzte Woche sogar schon beim arzt. Er hat mir "Codicaps" oder so verschrieben. Meinte das wäre so ziemlich der Stärkste Hustenstiller, den sie hätten. Meinte ich solle genug trinken und immer mal was Lutschen. Habe ich befüllt und selbst viele Tage danach merke ich sogut wie keinen Unterschied. Würde mich wirklich mal Interessieren, was dahintersteckt, weil wie gesagt erfahre nun auch von anderen Leuten die das haben und würde mich brennend Interessieren ob das irgend eine Art neue Virus ist, ne elergische Reaktion auf irgendwas o.ä. Weil eine normale Erkältung von der ich erst dachte sie zu haben ist es definitiv nicht! grüße simin

ok dann bin ich ja wenigstens nicht der einzigste. na zum arzt wollte ich eh nicht, ich weiß dass der nur diverse vermutungen stellen könnte. Ich hab manchmal das gefühl es kommt durchs rauchen. allerdings rauche ich schon seit mehr als zehn jahren und hatte es vorher nie mitbekommen. Mit husten ist bei mir auch nicht. Wie siehts mit deinem appetit aus?

0

Nach Fußballspielen Schmerzen im Knöchel..

Hallo

wir haben am samstag ein wenig Fußballgespielt... Seit Sonntag spüre ich einen leichten dumpfen schmerz im Knöchel (genau bei dem Knochen der einwenig vorsteht) während dem gehen so etwa bei jedem 25 Schritt springt da drin irgendwas über meinen Knochen und verursacht schmerzen...

wenn ich den Fuß auf die innenseite drücke sind die Schmerzen auch da... genau so beim Zehenspitzeln...

habt ihr ne Ahnung was das sein könnte?

war aufgrund Arbeitermangel in meiner Firma bisher nicht beim Arzt da ich meine Kollegen nicht.mit dem ganzen stress alleine lassen will!

Gruß Chief

...zur Frage

Was tun gegen zu weiblichen Körper?

Mein Körper ist sehr weiblich und ich hasse es. Jedes Mal wenn ich in den Spiegel schaue gehts mir sehr schlecht.. Ich mache Sport, aber die weiblichen Formen und der Speck gehen nicht weg, ich werde eher noch breiter weil darunter nun auch noch Muskeln sind.

Ich weiß, dass ich an starken Komplexen und Geschlechts-Dysphorie leide, aber ein Mann will ich auch nicht sein. Anorektisch möchte ich natürlich auch nicht werden.

Ich habe mich auch schon in der plastischen chirurgie vorgestellt, aber ich könnte es mir niemals leisten, Busen und Hüften verkleinern zu lassen.

Mein Traumkörper wäre utopischerweise ein schmaler, schlanker und leicht athletischer Körper ganz ohne Busen und am besten ohne Geschlechtsorgane. Was zur Hölle ist falsch mit mir? Meine Therapeutin hilft mir auch nicht weiter.

Und was bringt mir das, wenn ich mir ein Lable gebe wie Agender oder ähnliches wenn sich dadurch mein Körper nicht ändert???

PS: OPs werden nur von der KK bezahlt wenn man FTM ist, also ganz klar Frau zu Mann. Und die Gutachter, die über deinen Körper und dein Leben entscheiden, wollen sehen, dass du ein Klischee-Mann wirst, ein ordentlicher mit Bart usw.

...zur Frage

Es gibt angeblich sogenannte komplette Lebensmittel wie z.B bananen?

Mann könnte sich Monate lang davon ernähren und bekäme keinerlei Mängel stimmt das?

...zur Frage

Was sagt man, wenn man einn Arzttermin macht?

Hi... Ich habe noch nie selbst einen Azttermin gemacht. Wenn ich also jetzt zum Beipsiel beim Hautarzt anrufe, sage ich dann direkt am Telefon der Sekretärin, was für Beschwerden ich habe oder sage ich einfach: Ich möchte einen Termin haben.

...zur Frage

Selbstzweifel einreden lassen?!

Hey Leute!

Ich mach´ im Moment eine nicht so tolle Zeit durch, da neben der Schule(10. Klasse - ihr könnt euch bestimmt vorstellen, wie anstrengend das ist) es grad auch Zuhause ziemlich schwer ist.

Im Prinzip schaff´ ich das und auch meine damit zusammenhängenden psychischen Schwächen, wie die ein oder anderen Komplexe ganz gut zu bewältigen. Ich bin außerdem in Therapie und nicht zuletzt mithilfe dieser ein entspannter, positiv denkender Mensch (geworden).*

Mein Vater allerdings schafft es mit seiner komplizierten, stark-negativen Art ziemlich schnell, meine Laune zu vermiesen, besonders, wenn ich einen anstrengenden Tag hinter mir hatte. Meistens gehen wir uns aus dem Weg, aber z.B. gestern hat er mich schon extrem angekotzt, als er 20 min gebraucht hat, sich eine Pizza auszusuchen weil ihn "das Angebot nicht angesprochen" hat und das Bestellen sich so ewig hinausgezögert hat.

Er muss mich immer runtermachen. Mit ellenlangen, hasserfüllten Vorträgen, die wenn man sie unterbricht nur noch herrischer und zorniger werden. Er ist generell ein sehr selbstüberzeugter, aggressiver Mensch. Und er hat IMMER Recht, er ist Gott und wir müssen ihm jede Minute unseres Lebens dafür dankbar sein, dass er uns ernährt usw. Haben wir ein Glück...

Heute jedenfalls ist Folgendes aus seinem Vortrag am Mittagstisch(als ich für meine kleine 10-jährige Schwester hingehalten habe, die er rücksichtslos für ihren Charakter fertiggemacht hat) bei mir hängengeblieben:"...Kapier´ es doch endlich, dass du null Talent hast. Du leistest hier gar nichts. Du kannst Nichts. Gar nichts..." Den restlichen Vortrag kann man sich bestimmt denken, es ging um meine grundsätzliche Unfähigkeit in ALLEM, mein Versagen mit 14 Jahren in erster Linie und das Fehlschlagen meines grundumfassenden Charakters. In seiner Sicht bin ich vollkommen unnütz´, es nicht wert, überhaupt zu leben. Ein weiterer Wortlaut von ihm:"...Was meintest du noch einmal? Dass du eh´ mit 16 ausziehst(das hatte ich meinen Eltern einmal vorgeschlagen, als ich es nicht mehr bei ihnen ausgehalten habe. 2 Jahre sind besser als 4)? Das unterschreib´ ich gerne. Sofort. Ich schmeiß´ hier jeden raus, der sich nicht meinen Forderungen anpassen kann...."

Er ist extrem krank, ich weiß. Aber das mit dem "Du kannst nichts" ist schon sehr an mich rangegangen. Wenn man sich das Theater von Kindheit an antut, dann sind die Komplexe irgendwann da und irgendwo trifft es mich immer noch. Reicht schon, dass dieses Gefühl mit anderen Erfahrungen manchmal aufkommt, weshalb mir die Therapie aber gut hilft. Leider ist die nächste Sitzung noch eine Weile hin.

Wie macht ihr das denn, mit den positiven Gedanken? Was hilft euch gegen solche Selbstzweifel? Gibt es einen bestimmten Gedanken/ eine Motivation, der/die das Gefühl bessert? Vielen Dank, Mimi :)

...zur Frage

Wie behandelt man eine Abszess-Wunde optimal?

Hallo liebe Mitmenschen!

Bei mir wurde vor 3 Tagen ein Abszess am Bein aufgeschnitten. Die Wunde ist ca. 2 cm breit und 2 - 3 cm tief und mir wurde ein Antibiotikum verschrieben, das ich eine Woche nehmen soll. Der Chirurg meinte ich solle die offene Wunde 2x am Tag ausspülen, weshalb ich mir eine grosse Spritze (100 ml) gekauft habe, die ich morgens und abends mit 70%igem Alkohol auffülle, in die Wunde reinschiebe und dann komplett entleere. Danach mache ich das gleiche nochmal mit einer antiseptischen Lösung und bisher sieht die Wunde sehr gut aus, allerdings gibt es 2 Dinge, die mich sehr beunruhigen und da ich erst wieder am Monatg beim Arzt sein werde, wende ich mich an Euch:

1.: Die Wunde eitert nicht, es kommt aber fast jeden Tag eine gewisse Menge Talg raus. Der Talg ist relativ weiß und eher "flockig", als flüssig. Da es sich bei Talg um eine Mischung aus Fetten, Cholesterin und Proteinen handelt, bin ich mir nicht sicher, ob das Antibiotikum und das Desinfizieren hier helfen können. Ich drücke die Wunde immer vor dem Ausspülen kräftig aus, bis der Talg komplett raus ist und es anfängt zu bluten, aber es kommt immer wieder neuer Talg nach, wenn auch von Tag zu Tag weniger. Ist das normal?

2.: Abszess-Wunden werden ja bekanntlich nicht zugenäht, damit der restliche Eiter rausfliessen kann und die Wunde von innen nach aussen verheilt. Ich mach mir jedoch grosse Sorgen, dass sich dieses "LOCH" nie wieder voll verschliesst. Wie soll denn das funktionieren, wenn ich immer wieder ausdrücken und aussspülen muss und das Ding nie zur Ruhe kommt!?! Nehmen wir an es bleibt ein Loch, kann man dieses dann im Nachhinein chirurgisch irgendwie wieder verschliessen/verschweissen? Oder eventuell eine noch größere Wunde schneiden und diese dann wieder vollständig zunähen?

3.: In wenigen Tagen habe ich meine Antibiotika-Therapie hinter mir. Kann ich das Medikament einfach so nach einer Woche absezten, wenn nur Talg, aber kein Eiter rauskommt? Entzündet ist dort absolut nichts mehr. Nur der Einschnitt ist noch leicht geschwollen.

4.: Ist kolloidales Silber gut zum Ausspülen von offenen Abszess-Wunden gut geeignet?

Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?