Ständig Angst an etwas erkrankt zu sein, was ist das?

6 Antworten

hey,

ich kenne das Problem!

Wie ich es mehr oder weniger in den Griff bekomme:

  1. Google nie irgendwelche Symptome!!!!!!!
  2. Wenn es weg ist, während du mit etwas anderem beschäftigt bist, ist es nichts!
  3. Tu dir keine Sendungen an, in denen Krankheiten thematisiert werden (Dr. House, Klinik am Südring,...), das entfacht nur die Ängste und ruft irgendwelche Symptome hervor, die du nicht hast.
  4. Stell dir drei Fragen, wenn du ein Symptom hast:
  • Wie lange habe ich es schon?/ Seit wann habe ich es?
  • Wie häufig habe ich es?
  • Was könnte es sein, was nicht schlimm ist?

Ich mache mir in akuten Angstfällen immer klar: Das ist wieder deine Angst. Schlag ihr die Tür vor der Nase zu. Lenk dich ab. Lass nicht zu, dass diese Angst dich im Griff hat.

Du darfst auf keinen Fall googlen bzw. recherchieren, denn das führt immer zu tierischer Angst und wird immer schlimmer.

Ich zum Beispiel habe eine Emetophobie, und habe auch gerade akut damit zu kämpfen.

Dann wird mir schlecht und mein Kopf sagt: Was, wenn du dich übergeben musst? Was, wenn du jetzt wirklich Magen-Darm-Grippe hast?

Darauf gebe ich mir ganz gezielt eine Antwort: Dann ist das so. Aber das ist nicht so, weil es mir den ganzen Tag gut ging, und es nur wieder die selbe Angstübelkeit ist, die ich immer habe. Dann lenke ich mich ab, tue, was mir sonst Spaß macht, und zwinge mich, aufzuhören, darüber nachzudenken, und denke stattdessen daran, wie gut es mir den ganzen Tag ging, die letzten Tage, ...

Es ist eine Denkspirale. Wenn du einmal Fahrt aufnimmst, endest du wie ein Häufchen Elend im Bett und malst dir alle möglichen Horrorszenarien aus.

Und das darfst du nicht zulassen.

Rede mit einer Vertrauensperson.

Ich denke inzwischen auch über eine kognitive Verhaltenstherapie nach. Ich möchte mich nicht von solchen Ängsten einschränken lassen. Mir geht es gut (seit mehr als einem dreiviertel Jahr, davor hatte ich eine Krankheit, durch die mir dauernd schlecht war, für fast ein dreiviertel Jahr) und das darf man sich nicht vermiesen lassen.

Lass dich nicht unterkriegen!

Liebe Grüße

ShuTo

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Ja, cyberchondrie. Du solltest deinen internetkonsum auf ein minimum beschränken und dir selbst strafen auferlegen wie 10 Minuten joggen für 10 Minuten überinternet

20

Ne das hilft nix die Erkenntnis reicht das man übertreibt

0

Habe ich Hautkrebs oder ist dieser muttermal ungefährlich?

hi ich bin männlich 15 Jahre alt und habe sehr angst dass das Hautkrebs sein könnte. Ich mache auch einen Termin beim Artzt aber da morgen Sonntag ist und es dann auch noch dauert kann mir vllt schon mal jemand sagen ob es so aus sieht oder nicht.

Danke schon mal im vorraus

...zur Frage

Ist mein Muttermal schon Hautkrebs?

Hallo, ich bin männlich 20 Jahre und war noch nie wegen Muttermalen beim Hautarzt. Ich habe mir natürlich Bilder angeguckt und bekomme da schon tierische Angst. Könnt Ihr mir sagen ob mein dunkles Muttermal gefährdet ist oder sogar schon Hautkrebs ist? :/

Das was ich sagen kann ist das ich es sicherlich schon seit meinen 10 Lebensjahr an mich herumtrage und sich in Größe und Farbe (Dunkelbraun nicht schwarz) nicht wirklich verändert hat es ist kleiner als 0,5cm. Auf dem Bild sieht man etwas unscharfen Rand? Aber mit bloßen Auge ist es rund. Es juckt nicht und Blutet auch nicht zudem ich mehrere Muttermale habe die Dunkelbraun sind.

Was sind wirklich jetzt Warnzeichen für ein gefährdetes Muttermal? Und ist meines Harmlos, gefährdet oder ist es schon Hautkrebs?

Danke!

MfG

...zur Frage

Sieht das nach einem gefährlichen Muttermal aus?

Ich habe das schon seit Jahren aber es ist mir nie aufgefallen, dass es vielleicht was schlimmes sein könnte? Es hat eine Erhebung und tut nicht weh, es stört mich also nicht. Ich habe jetzt Angst das es Hautkrebs sein könnte. Sieht das gefährlich aus?

...zur Frage

Muttermal schmerzt steht ab und ist schwarz Hautkrebs?

Hallo Ich habe einen Muttermal auf der Brust der ziemlich absteht und etwas größer geworden ist im Vergleich zu vorher. Außerdem ist die Oberfläche jetzt sehr dunkel verfärbt und er schmerzt seit einigen Tagen auch ohne Berührung bei Berührung schmerzt er immer und wie man das so macht hab ich einfach mal gegooglet und es kam irgendwas mit Hautkrebs und ähnlichem dementsprechend habe ich Angst bekommen. Termin beim Hautarzt kriege ich erst in 3 Monaten. Liebe grüße

...zur Frage

Wie gehe ich mit meiner Hypochondrie um?

Ich ertrage es nicht mehr, ich finde ständig neue Dinge an mir über die ich mir Sorgen mache, meistens ist es die Angst vor Krebs. Ich bin 21 Jahre alt und möchte mein Leben endlich wieder genießen können. Aktuell beschäftigt mich ein Muttermal am Kopf so extrem, dass ich mich weder entspannen noch schlafen kann. Ich nerve meine Mitmenschen und traue mich nicht zur Therapie, weil ich denke dass mein Problem lächerlich ist. Geht es jemanden ähnlich ? Wie geht ihr damit um ?

...zur Frage

Muttermal oder Leberfleck im Bauchnabel hat 2 kleine Schwarze Punkte?

Hey... Ich bin schwer hypochonder (17 Jahre) und suche ständig nach etwas... Ich habe schon im Internet gelesen das,das Hautkrebs ist... Ich bin schon die ganze Zeit am verzeifeln und wieder in nem riesen Loch.. Ich habe das schon eine ganze zeit nur hat es mich nicht gejuckt weil zu den zeitpunkt andere Ängste hatte. Ich werde zum Hautarzt mal gehen,aber ist das wirklich Hautkrebs? Ich habe da noch nie was gespürt etc...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?