Ständig Albträume in regelmäßigen Abständen und Schlafprobleme, bekommt man da Medikamente für oder wie löst man das Problem?

7 Antworten

Ich hatte auch einen schlechten Schlaf hier sind tipps:

Schlafe mit offenem Fenster für frische Luft

Probier komplett verdunkelt zu schlafen

Benutze das Bett nur als Schlaf ort und nicht zum chillen sonst ist dein Körper dran gewöhnt für lange Zeit einfach nur im Bett zu liegen

Vermeide ca. 1 std bis 30min vor dem schlafen gehen helles Licht und laute Geräusche damit du "runterfährst "

Zu Alpträumen wird auch geforscht. Und eine Erkenntnis ist, dass das Gehirn durch Alpträume versucht, mit den Ängsten besser klar zu kommen. Das Gehirn trainiert sozusagen mit solchen angstauslösenden Situationen. Menschen die Alpträume haben, haben dann im Alltag weniger Angst!

So gesehen ist es vielleicht gut, wenn Du gelegentlich Alpträume hast. Denn damit wird die Angst immer mehr abgebaut. Ich denke, im Laufe der Zeit werden die Alpträume immer weniger. Dein Unterbewusstsein heilt sich selber. Und Dir wird es besser gehen!

Ne das wirft mich noch mehr aus der Bahn diese Träume

1
@Chamaeleon99

Ein Alptraum ist natürlich nicht lustig. Aber das wird im Laufe der Zeit von alleine besser. Vertraue darauf!

0
Wie würde man Das evtl angehen?

Du gehst doch bald wegen deiner Probleme in eine Klinik. Sprich das doch dort an oder rede vorher mit deiner Therapeutin.

Für jeden gibt es einen anderen Weg.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Lehre und Pflege von Mutter und Ehemann

Auf alle Fälle den Therapeuten darauf ansprechen. Falls Du irgendwelche Krimis guckst oder Spiele spielst, lass es einfach mal eine Zeit lang sein. PTBS kann sowas natürlich auch auslösen. Man verarbeitet im Schlaf ja das Erlebte auch in abgewandelter und konfuser Form. Deinen Traum (v.a. sich ständig wiederholende) kannst Du evtl auch steuern. Gehe der Gefahr im Traum entgegen. Du hast dort die Macht und brauchst nicht wegzulaufen. So habe ich meine Alpträume abgeschmettert.

Das stimmt. Wenn man merkt, dass man träumt, kann man alles tun. Wenn man z.B. eine Taschenlampe braucht, fasst man einfach in seine Tasche und hat die Taschenlampe. Alles geht im Traum. Das kann man üben.

Wenn man einer Gefahr entgegen geht, dann verschwindet die Gefahr. Das funktioniert!

1
@Hugito

Und was macht man wenn man vor ner Person sitzt mit ner Axt und keine Chance zum entkommen hat weil ein Hieb Einen schon Umbringen kann ..?

1
@Chamaeleon99

die axt klauen und draufhauen ;-) . das musst du dir selbst einfallen lassen. es gibt im traum immer einen weg. lass deine phantasie spielen. du bist auf jeden fall stärker!

1
@Chamaeleon99

Im Traum ist alles möglich. Z.B.

Du gehst auf ihn zu und nimmst ihm die Axt weg. Dann sagt Du zu Ihm: "Geh heim zu Deiner Mama."

Oder: Du stellst Dir vor, dass die Axt nur aus Pudding ist und Dir nichts anhaben kann.

Oder: Du stellst Dir vor, dass er ganz schwach wird und ihm die Axt auf die Füße fällt. Aua, das hat ihm weh getan.

Wenn Dir im Traum klar wird, dass das ein Traum ist, dann kannst Du alles machen. Alles geht ihm Traum. Du hast die Macht. Du musst Dir nur bewusst sein, dass das geht.

0

Ich habe auch seit 3 Jahren Schlafstörungen, aber bei mir ist das eine Nebenwirkung der Antidepressiva.

Ich habe eine gute Erfahrung mit Hanfprodukten gemacht. Ich trinke jeden Abend vor dem Schlafen gehen ein Herbalea Good Night Tea (Hanftee) und wenn diese innere Unruhe ganz schlimm ist, dann sogar Herbalea Good Night CBD Oil (CBD Öl). Ich dachte anfangs das sei Unsinn, aber es hat tatsächlich funktioniert :-)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?