Städterennen in der Formel 1?

4 Antworten

Häufig sind bestimmte Abschnitte nach den Trainings oder Qualifing für den Verkehr wieder frei gegeben, auch während des Wochenendes. Zumindest ist das in Monaco so, was dort aber auch unvermeidlich ist da es dort nicht viele Ausweichmöglichkeiten gibt. Wie es diesbezüglich in Singapur aussieht weiß ich nicht, glaube aber dass es dort ähnlich ist. Viele Aufbauarbeiten werden sicherlich nicht bei Vollsperrung getätigt, Leitplanken am Rand kann man auch bei teilweiser Sperrung errichten. Aber grundsätzlich müssten die Straßen zumindest eingeschränkt befahrbar sein, außer natürlich eine Leitplanke verläuft quer über eine Straße. Nach dem Rennen wird mit Kehrmaschinen sauber gemacht. Ob großartig der Gummieabrieb bearbeitet wird glaub ich eig nicht. Der verschwindet mit der Zeit von selbst. Denke es wird ordentlich mirt Kehrmaschinen behandelt, vielleicht auch mit entsprechenden Reinigern und Wasser.

Aber generell wird nicht die komplette Strecke bei Beginn der Aufbauarbeiten komplett gesperrt. Das wird so gemacht dass es so wenig Einschränkungen wie möglich gibt, das führt dann dazu dass man als normaler Autofahrer sich selbst ein bisschen als Rennfahrer fühlen darf wenn man zwischen den Leitplanken und Werbebannern fährt ;)

okay danke dir :)

0

Hey, also bei Sport1 meinten die Kommentatoren gestern, dass die Strecke 2 Wochen vor dem Rennen für den Straßenverkehr gesperrt und aufgebaut wird mit allem drum und dran. Das ganze kostet dann wohl so 95 Mio. Euro. Wie die das mit der Reinigung der Straße machen weiß ich auch nicht genau, würde aber sagen wird so sein wie das horschd2991 geschrieben hat.

wie machen die des nach dem rennen mit der strecke weil dort ja lauter bremsspuren und alles auf der fahrbahn sind, des kann man ja nicht so lassen

Wieso kann man das nicht lassen? Auch auf Straßen, auf denen keine Rennen gefahren werden sieht man manchmal Bremsspuren. Da stört es auch niemand, also was soll an Bremsspuren schlimm sein?

Wert alter Martini?

Hallo :)

Mein Opa hat mir eine ziemlich alte Flasche Martini geschenkt. Hat jemand eine Ahnung, ob diese einen Wert hat? Auf der Internetseite von Martini selbst kann man zwar eine Frage hinterlassen, die aber lediglich 200 Buchstaben enthalten darf und BIlder kann man auch nicht beifügen...also dachte ich, ich frage mal hier:

Auf dem hinteren Etikett Befindet sich ein Gewinnspiel, bei dem man eine Karte als "Ehrengast auf der Tribüne beim Formel-1-Rennen in Madrid" gewinnen kann. Einsendeschluss des Gewinnspiels ist der 31.3.76, weshalb ich davon ausgehe, dass die Flasche etwas älter ist :D ich werde ein paar Fotos beifügen, sodass ich nicht alle kleinen Details beschreiben muss. Die Flasche ist auch noch ungeöffnet.

Wenn jemand eine Idee hat, ob das "gute Gesöff" noch irgendeinen Wert hat, bin ich um jeden Tipp dankbar.

...zur Frage

Kann man das Regelwerk der Formel 1 irgendwo nachlesen?

Also das technische Regelwerk, bei dem es ums Auto geht + Strafenkatalog.

...zur Frage

Wo am Hockenheimring sitzen?

Ich möchte dieses Jahr aufs Formel1-Rennen am Hockenheimring. Wo (Tribüne, Block?) sitzt man da am besten? Oder ist der Stehplatzbereich am Ende der langen Geraden am besten? Wie viel kann man dort sehen?

Kann man um die ganze Strecke rumgehen und überall mal gucken während des Rennens? War früher so an der Nordschleife/Nürburgring.

Ps.: Preislich würde ich so 200-300€ zahlen.

...zur Frage

Muss sport etwas mit Muskelkraft zu tun haben oder der Agilität des Menschen?

Es gibt ja viele Leute, die E-Sport nicht als echten Sport ansehen . Und auf einer gewissen weise haben sie ja recht . Die körperliche Fitness steht nicht unbedingt im Vordergrund sonder eher die Geistliche.Aber dennoch ist es ein Wettkampf . Gehen wir einige Jahre zurück in die 30er jahre . Die ersten Autorennen werden ausgetragen, und schon damals sagten Leute , dass sei ja kein richtiger sport ... die Maschine tut ja das meiste . Nun dss ist wieder nur teilweise richtig : ja ohne Maschine geht nichts und es ist auch das auto was sich aus eigener Kraft um die Strecke bewegt der Mensch steuert es nur . Aber wer jemals so ein Rennauto sei es Kart,GT3 oder sogar ein Formel Rennwagen gefahren istder wird sagen , dass ist echt harte Arbeit . Gehen wir jetzt viel weiter zurück. Pferde und Pferdewaagen rennen waren sozusagen die Vorläufer der heutigen Formel 1 die leute habe damals halt schon die damals technischen Möglichkeiten genutzt und hätte es damals auch autos gegeben hätten die das genauso als Wettkampf angesehen ...ok jetzt zum Schluss kann man sagen alles wo die menschliche kraft im Vordergrund bewegt ist sport und alles andere ist nur ein Wettkampf? Was muss ein Wettkampf ausmachen um olympisch zu sein ?

...zur Frage

Wer denkt ihr wird diese Saison Formel 1 Weltmeister?

...zur Frage

Traumberuf Rennfahrer... Rennsport Karriere

hallo, ich wollte schon seit dem ich etwas über 2 Jahre war Formel1 fahrer werden...ich habe jedes rennen geguckt und keines verpasst bin ein großer fan von Felipe Massa und Michael Schumacher.. (finde es auch sehr sehr schade das ich Ayrton Senna nicht miterleben durfte hätte ihn wirklich nut zugerne erlebt) ich habe immer versucht meine Eltern zu überzeugen das sie mich in ein Kartverein stecken aber dies wollten sie nicht.... (auch weil der nächste Kartverein etwas weiter weg ist, wohne in Hessen, Kassel) jedenfalls bin ich mittlerweile 16 Jahre alt und ist wohl leider schon vermutlich viel zuspät ... doch irgendwie ist es auch nach 14 Jahren mein Traumberuf... dies können viele nicht verstehn was ich an der Formel1 finden würde nur es ist einfach nur extrem super diese Geschwindigkeiten zu fahren fast immer am limit zu sein diese Rad an Rad kämpfe und man muss immer versuchen jeden tausendstel pro runde rauszuquetschen und auch über jahre hinweg sich immer verbessern und verbessern und aus fehlern zu lernen... mich beeindruckt und fasziniert die Formel 1 einfach in jede sicht auf der Strecke und auch abseits wie die Autos entwickelt werden was man alles versucht um noch schneller zuwerden.. und einfach sich immer zuverbessern und sich mit anderen fahrern messen egal wer es sit ob ein schumacher oder ein luzzi es sind alles rennfahrer und haben etwas drauf und sich damit zumessen wäre das größte überhaupt........... naja wohl muss ich diesen traum wohl bald endgültig aufgeben oder??? ich fahre bzw. versuche so oft wie nur möglich Kart zufahren nur als Schüler ist dies leider nicht sehr oft wenn die eltern nicht dahinterstehn ......es macht mir einfach super spaß egal ob ein Kart oder etwas anderes sich immer zu verbessern und alles rauszuholen man ist irgendwie in einer eigenen welt wo man alles andere abschaltet und auch ausenvor lässt es zählt nur besser von runde zu runde zuwerden und das beste resultat zu erzielen (rundenzeiten ... sieg) aber nunja gibt es vllt. noch irgendwie ne möglichkeit fuß zufassen im Rennsport...?? ich wäre für alles offen?? vielen dank fürs lesen ..... schönen abend noch ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?