Staatsschulden Japan?

2 Antworten

Die japanischen Staatsschulden sind zum größten Teil im Inland. (2.)

Das heißt es werden zum Beispiel Schatzbriefe an die Bürger verkauft, die sich damit ihre eigene Pension bezahlen lassen.

Die Schulden konnten über die Jahre immer weiter aufgebaut werden, weil die Japaner an die Rückzahlung glauben. Eine Schuldenbremse gibt es nicht als Gesetz. (1.)

Gerade die aktuelle japanische Regierung verschuldet sich deutlich und lässt wirklich viel Geld durch die Banken schaffen um damit ein Wirtschaftswachstum anzuregen. (2.1), ein Vergleich zu Weimar ist nicht sinnvoll, Japan kämpft trotz der Geldschwemme nicht gerade mit hoher Inflation, sondern damit dass trotzdem noch Deflation droht.

vielen dank aber wie könnte die japanische regierung diesen irglauben so lange am leben erhalten obwohl die die fakten für sich sprechen ?

0
@MareNostrum360

Geldsysteme funktionieren immer durch den Glauben an diese Systeme. Solange alle das Gefühl haben, dass ihre individuellen Schuldversprechen eingelöst werden sind angebliche unumstößliche maximalen Verschuldungsstände und alles wertlos.

1

Japan schuldet nur bei seiner Bevölkerung, diese Verschuldung gilt als relativ unproblematisch, solange die Sparquote stimmt (was in Japan der Fall ist):

https://www.handelszeitung.ch/blogs/free-lunch/japan-oder-warum-schulden-nicht-gleich-schulden-sind-1134005

könnte sich das mit der zeit ändern (veraltung der japanischen geselschaft GDP einbruch) Usw

0
@MareNostrum360

Altern und Sterben könnte sogar dem Staat in die Hände spielen. Wenn dein Gläubiger stirbt und du erbst seine Schulden, dann verschwinden die einfach.

1
@theCapsicum

nein das problem was ich damit meine das die bevölkerung in japern nicht "wegstirbt" sodern nur veraltert Und es keine neuen kinder gibt (deutschland problem in a nutshell)

0
@MareNostrum360

Nach Alter kommt Tod und fehlende Kinder werden fehlende Erben.

Auch hat ein Staat gegenüber seinen Einwohnern natürlich ganz andere Möglichkeiten alte Schulden nicht mehr zu bedienen als gegenüber internationalen Gläubigern.

Auf diese Weise saniert sich ja zum Beispiel auch Griechenland. Die Schulden der Rentenansprüche werden nur zum Teil bedient und der Staatshaushalt ist wieder ein kleines bisschen im Plus.

1
@theCapsicum

Vielen dank das sie sich die zeit genommen haben um auf meine fragen zu antworten ich denke das das gantze ein sehr interessantes thema ist wobei japan noch nicht mal der ist mit den meisten schulden der platz geht ja trotzdem noch an die USA

0
@MareNostrum360

Bei den USA ist es auch spannender, dort sind viel mehr Schulden bei Bankhäusern und nicht so bei Privatpersonen, das Kartenhaus steht deutlich instabiler als in Japan.

Gleichzeitig gibt es außer Gehälter der Staatsangestellten kaum laufende Zahlungen, welche die US-Regierung einfach einstellen könnte ohne es sich bei seinen Gläubigern in der Wirtschaft (z.B. auch Rüstungskonzernen) zu verscherzen und seine Kreditwürdigkeit gänzlich zu verspielen. Wenn ich jetzt darüber nachdenke sollte ich mal vorsichtshalber meine US-Investments auflösen, die Zeitbombe tickt sehr laut.

0

Was möchtest Du wissen?