Stabilität des internationalen Finanzsystems?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn du es mal auf den europäischen Raum betrachtest mit der sehr aggressiven Niedrigzinspolitik der EZB: Auch dieser Faktor sorgt aktuell dafür, dass die Geschäftsmodelle der Banken nicht mehr wie gewünscht funktionieren.

Die Zinsen sind im Moment sehr niedrig. Dies spürt man sowohl bei den Einlagenzinsen als auch bei den Kreditzinsen. Gerade für Filialbanken ist das Kreditgeschäft enorm wichtig & wenn eben nicht genug Kreditnehmer auftauchen, die dann auch noch die verhältnismäßig niedrigen Kreditzinsen zahlen, dann bekommt die Bank zu wenig Geld rein.

Auf der anderen Seite zahlen Banken zum Teil eben noch Einlagenzinsen, was die Kosten nochmals belastet (auch bei den niedrigen Zinsen, deswegen gehen viele Banken jetzt auf Null-Zins oder sogar Minus-Zins).

Banken müssen daher versuchen, Kosten zu sparen und an anderer Stelle Gebühren zu kassieren (z.B. im Bereich Wertpapiere). Gleichzeitig sind die Institute angehalten, die Digitalisierung nicht zu verschlafen und entsprechende Summen zu investieren.

Ich hoffe, dass ich Dir ein bisschen weitergeholfen habe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?