Staatsverschuldung in Prozent des BIP?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

was bedeutet "Staatsverschuldung in Prozent des BIP"

Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) ist ein wesentlicher Faktor in der Volkswirtschaft. Daran wird so ziemlich alles gemessen: Wie erfolgreich die Wirtschaft des Landes ist, und eben auch, wie wahrscheinlich es ist, dass es seine Schulden zurückzahlen könnte ... wenn es wollte.

Die "Staatsverschuldung in Prozent des BIP" ist also nichts anderes als die Aussage:

"Wie viel der gesamten Jahresleistung der Wirtschaft würde man brauchen, um die aktuellen Schulden des Staates zurückzuzahlen?"

Daran misst man üblicherweise das Vertrauen in den Staat; und folglich das Risiko, ob die Leute, die dem Staat Geld leihen, ihr Geld (samt Zinsen) auch wiedersehen werden. 

--------------------------------------------

Aber wem schulden die denn so viel?

Diese Frage solltest du im Kapitalismus tunlichst nicht stellen. Dein Job ist es, die Schulden zu bezahlen. Punkt. Nicht fragen; nur bezahlen. Nur dann bist du ein guter Bürger und ein braves Schaf der Herde.

Falls es dich aber doch interessiert: 

Dort findest du ein sehr gutes Buch, das dieser Frage intensiv nachgeht und viele Statistiken beleuchtet und erklärt. 

Und nachfolgend findest du ein knapp 10-minütiges Video, das ebenfalls ein paar wichtige Punkte nennt:

 "Wem gehört Deutschland?"; also "Wem schulden die so viel?"

Nebenbei bemerkt: Mittlerweile ist die Staatsverschuldung fast doppelt so hoch: http://www.steuerzahler.de/Home/1692b637/index.html (ganz oben rechts)

Und falls dich das Thema so sehr interessiert, dass du es vertiefen willst: Hier findest du eine ganze Playlist bei Youtube, die sich mit diesem Thema beschäftigt:


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um Schulden "zu berurteilen" muss man sie auch immer ins Verhältnis zur Wirtschaftskraft setzen.

Jemand der im Jahr 1 Millionen verident und hat 50.000 Euro Schulden ist das nicht so schlimm

Jemand der aber im Jahr nur 20.000 Euro verdient und hat 50.000 Euro Schulden ist das ein sehr grosses Problem.

Bei den Euro-Konvergenzkritieren wurde mal festgelegt das ein Staat maximal zu 60 Prozent des BIP verschuldet sein sollte.

Dem Staat Geld leihen das ist kein Geheimnis. Banken, Versicherungen, Investoren und Anleger können Staatsanleihen kaufen, sie bekommen dafür jährlich Zinsen.

Ansonsten wird der Staat auch heute indirekt von der Europäischen Notenbank finanziert die einfach die Staatsanleihen aufkauft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Kennzahl setzt die Staatsverschuldung ins Verhältnis zur Wirtschaftsleistung - ähnlich, wie wenn man bei einer Privatperson berechnet, wie hoch die Verschuldung im Verhältnis zum Jahreseinkommen liegt.

Das Erschreckende an den aktuellen Werten ist, dass man in der Ära Mitterrand einmal die Obergrenze der Verschuldung für Europa bei 60% ansetzte - ein damals sehr hoher Wert, den das ärmliche Frankreich gerade noch mit einem bisschen Tricksen erfüllen konnte.

Inzwischen liegen fast alle der alten Mitgliedsstaaten mit Pauken und Trompeten drüber... und das Schlimmste ist - man hält es für normal, weil die etwas besser gerateten Staaten sich ja derzeit fast zinslos neu verschulden können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei 100% wird alles verfühstückt was erwirtschaft wird.
Im Vertrag von Maastricht sind max.60% Staatsverschuldung vereinbart, die nur kein EU-Mitgliedsland einhält, auch Deutschland nicht.

Das allein ist nur nicht entscheidend.
Es ist nicht einsehbar, warum Renten gekürzt werden um die Banken zu retten.

Die Gesamtverschuldung in den Euroländern von Staat/Banken/Unternehmen und Verbrauchern beläuft sich auf 448% gegenüber dem BIP.
Nur, dass niemand die Bürger rettet, sondern EUweit verarmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Brutto Inlandsprodukt(BIP) ist die Summe, die  ein Land an Geld verdient.(innerhalb von einem Jahr). Sind das 100€, und die Verschuldung beträgt 87%. dann ist die Verschuldung 87€

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
elon1 04.07.2016, 21:35

Unterm strich kann man sagen, dass die EU noch den ein oder anderen fremden Groschen in der Tasche hat.

Aber wem schulden die denn so viel?

0
Kefflon 04.07.2016, 21:36
@elon1

Wer Staaten Geld leiht, weiß ich nicht

1

Das Geld was ein Staat verdienen tut in einem Jahr,  wenn man das zusammen rechnet hat man das Bruttoinlandprodukt BIP 

Ein ganz einfaches einfaches Bsp ist mit 100€ ,  eine Verschuldung ( zb deine 87%)  wurden 87 Euro heissen 

Wie unten schon erwähnt in welchem Kontext,  und wer etc Weiss man nicht zwingend als normaler 0815 Bürger 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?