Staatsanwalt(engestellt was bedeutet das?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

§153 Abs.1 heißt, das Verfahren wurde eingestellt, da das Vergehen zu geringfügig war.

Sofern du dir nichts weiteres zu Schulden kommen läßt, ist die Sache damit vergessen.

Das Verfahren wurde ohne irgendwelche Konsequenzen entgültig eingestellt, weil der Unrechtsgehalt der Straftat eher gering ist. Auf Deutsch: Du bist nicht unschuldig, aber Du hast auch nicht was sooo schlimmes gemacht, daß man Dich dafür bestrafen müßte.

Nachlesen kannst Du das hier: http://dejure.org/gesetze/StPO/153.html

Das Amtsgericht hat entschieden, aus welchen Gründen auch immer, dass es kein Gerichttsverfahren geben wird.

Das Verfahren ist eingestellt. Das heisst, dass der Fall abgeschlossen ist. Zumindest zu diesem Zeitpunkt.

§ 153 StPO (1) Hat das Verfahren ein Vergehen zum Gegenstand, so kann die Staatsanwaltschaft mit Zustimmung des für die Eröffnung des Hauptverfahrens zuständigen Gerichts von der Verfolgung absehen, wenn die Schuld des Täters als gering anzusehen wäre und kein öffentliches Interesse an der Verfolgung besteht.

Die Gerichte sind überlastet und bei geringer Schuld oder fehlendem "öffentlichen Interesse" wird dann das Verfahren eingestellt.

Hättest du mit 2 Klicks im Google selber nachlesen können...

Gegen Dich wird nicht weiter ermittelt / die Anzeige wird fallen gelassen / Du bist ein freier Mann / passiert nichts mehr was mit der Anzeige zu tun hat.

Das die Anzeige nicht weiter verfolgt wird und es kein gerichtliches Verfahren geben wird.

Das Du Schwein gehabt hast, nichts weiter unternommen wird und Du Dich erleichtert zurücklehnen kannst. Gleichzeitig kannst Du Dir überlegen, wie Du sowas nächstes Mal von vornherein verhinderst. ;-)

Das es kein Verfahren mehr geben wird.

Google scheint echt bei bestimmten Bevölkerungsteilen- bzw. Gruppen noch weitestgehend unbekannt zu sein^^

Das bedeutet Freifahrtschein in die Freiheit :D

Was möchtest Du wissen?