Staatsanwalt verhindert Beerdigung

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Mein Beileid, aber ich glaube du bist hier nicht im richtigen Forum. Für deinen Kummer und den seelischen Schmerz solltest du dich an andere Leute (Seelsorger) wenden. Trotzdem dir alles Gute, das Leben geht weiter (auch wenn du das derzeit vielleicht ganz anders siehst!).

Zuerst einmal mein Beileid. Wie schrecklich für Dich und Deine Eltern jetzt auch noch bei der Trauer diese ganze Prozedur mitzumachen. Ja, das sind Vorschriften, die eingehalten werden müssen. Dabei finde ich allein die Vorstellung einer Obduktion schon schlimm - für mich ist das Störung der Totenruhe. Aber es ist Gesetz und Ihr könnt nichts machen.

Um Gottes Willen! Ich möchte Dir und Deiner Familie mein aufrichtiges Beileid aussprechen.

Ihr habt einen großen Verlust erlitten und müsst Euch nun auch noch mit der Justiz auseinander setzen. Und diese Bürokratie dauert leider ihre Zeit.

Ich wünsche Euch viel Kraft für die Zeit, die vor Euch liegt!

Mit höchstem Bedauern habe ich die siebenfachen Anfragen von dir und deinem Bruder bei GF gelesen. Die GF-User können dieses Prozedere leider auch nicht beschleunigen. Es gibt Vorschriften und Bestimmungen, die in einem solchen "Fall" eingehalten werden müssen! Gesetzliche Mühlen mahlen sehr langsam. Meint ihr eigentlich, ihr seid die Einzigen, die solche Schicksalschläge hinnehmen müssen? Davon könnte ich ein Buch schreiben! Aber solch persönliche Fragen postiere ich nicht bei GF!!!

tut mir echt leid für dich...aber leider dauert so etwas....die machen das nicht mit absicht und nicht gerne. mein papa ist im august alleine in seiner wohnung gestorben...das hat auch ewig gedauert bis sie ihn frei gegeben haben. sowas ist schmerzhaft ich weiss das. aber leider kann man da nichts machen....das ist nun mal denen ihre arbeit....

Meinst Du, deinen Bruder stört es, zu warten???

Frag die Staatsanwaltschaft, warum es so lange dauert! Wahrscheinlich prüfen die, ob es ein Foul war. Dann würden sie wohl anzeige wegen Körperverletzung mit Todesfolge erstatten. Es geht auch nicht schneller, wenn Du die Frage hier noch ein paar mal stellst.

Ersteinmal mein Beileid.

Dann docbde, das ist respektlos, soetwas macht man nicht.

0
@NightShadow

docbde: Auch die andere Frage hattest Du beantwortet. Hast Du kein Gefühl? Lass es doch bitte sein, Dich so repektlos zu äussern.

0

Erst einmal herzliches Beileid. Aber bei einem Unfalltod bzw. unnatürlichem Tod ist es gesetzlich voegeschrieben das obduziert wird.Das ist sicher keine Willkür vom Staatsanwalt, er muss sich an die Gesetze halten.

Was möchtest Du wissen?